Information ausblenden

sampler cds

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von MC-K, 08.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MC-K

    MC-K Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    203
    203
    Hi leute,

    ich höre es zurzeit immer häufiger, sampler cds sollten in einem guten tonstudio nicht fehlen, stimmt das? was sind überhaupt sampler cds? was bringen mir sampler cds beim beatmachen und wo kaufe ich sie am besten?

    vielen dank vorab.
    MC-K
     
  2. boris8000

    boris8000

    Registriert seit:
    11.07.04
    Punkte:
    1.608
    1608
    Sampler CD ?
    Ich denke du meinst Sample CD´s.

    Die können in vielen Bereichen ziemlich nützlich sein.
    Schau dir am besten mal diese Internetseite an:

    http://www.bestservice.de/

    Dort wirst du einige finden.
     
  3. MC-K

    MC-K Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    203
    203
    kann ich einzelen schnitte der sample cds ohne lizenz oder sonstiges nach legalem kauf in meine beats einbauen?
     
  4. oonightshiftoo

    oonightshiftoo

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    619
    619
    klar dafür sind sie ja da!

    normalerweise kaufst du ja die lizenz mit (ausgenommen einige vocal-cds).
     
  5. reskon

    reskon

    Registriert seit:
    20.06.07
    Punkte:
    301
    301
    ja
     
  6. moosi

    moosi

    Registriert seit:
    26.12.07
    Punkte:
    307
    307
  7. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ja.
    Das ist übrigens auch einer der Gründe dafür, daß Sample-CDs
    doch wesentlich mehr kosten als normale Musik-CDs.

    Aktuelle Sample-CDs kosten so um die 30-90€.
    Das ist also nicht wirklich billig.
    Ich habe damals einige Sample-CDs gebraucht gekauft.
    Bei eBay findet man auch viel.

    Wenn Du HipHop oder RnB machst, bist Du z.B.
    bei Big Fish Audio ganz gut aufgehoben.

    Sample-CDs kauft man ganz normal im
    Musikalien-Fachhandel oder auch online.

    Wichtig:
    Achte unbedingt darauf, daß die Samples im richtigen
    Format angeboten werden. Mit Samples im Kurzweil-Format
    oder im Format Sample-Cell wirst Du möglicherweise nicht
    viel anfangen können. Wenn Du nicht über den entsprechenden
    Sampler verfügst, würdest Du die Samples nur mit Hilfe einer
    speziellen Konvertierungs-Software lesen können.

    Als "Beat-Bastler" kommst Du mit CDs im WAVE-Format bzw.
    mit Samples im Format AUDIO-CD gut zurecht.
    Letzere sind meistens extrem günstig zu bekommen.
    Allerdings mußt Du dort alle Soundsdie Du haben möchtest, erst
    einzeln aus dem jeweiligen CD-Track herausschneiden,
    nachdem Du den CD-Track gerippt hast.
    Das ist eventuell etwas umständlich für Dich, aber es schadet
    auch nichts, wenn Du es mal gemacht hat, dann weiß man
    hinterher wenigstens auch gleich wie das geht ...

    Samples im Wave-Format sind einfach nur in Ordnern organisiert
    und können sofort verwendet werden.
    Samples in speziellen Formaten wie z.B. AKAI S1000, EXS24, Halion,
    Kontakt, Roland usw. sind schon soweit vorbereitet, daß sie von den
    genannten Hardware-und Softwaresamplern direkt gelesen werden
    können.
    Das am weitesten verbreitete proprietäre Sample-Format ist das
    Format Akai S1000. Das rührt daher, daß vor einigen Jahren der
    Hardwaresampler S-1000 der Firma Akai der Industriestandard
    für Sampler war.
    Heute werden Samples aber meistens mit Softwaresamplern wie z.B.
    Halion, Kontakt, Battery oder EXS24MK II abgespielt, bzw. sie werden
    einfach als Audiofile direkt ins Arrangement eingefügt.

    So, das war erstmal das allernötigste, was Du wissen mußt.
     
  8. J-Soundation

    J-Soundation

    Registriert seit:
    13.09.07
    Punkte:
    4.485
    4485
    Lizenz lesen oder beim Hersteller nachfragen.
     
  9. mausi33

    mausi33

    Registriert seit:
    18.03.08
    Punkte:
    357
    357
    bei bestservice die Audiodemos durchhören. Da gibts extreme Unterschiede. Aber selbst nach den Demos kann man skeptisch sein. Sinnlos finde ich ganze Klangcoulagen oder fertige Parts bzw. Loops, wo zuviel passiert, besser sind Instrumente als Multisamples, Drumkits und Einzelelemente, die sich in den eigenen Song sinnvoll integrieren lassen, ohne das es nach Fremdmaterial klingt. Bei Bläsern und so kommt man um fertiggespielte Phrasen allerdings nicht herum, klingen als Instrumente sonst zu künstlich.

    Wenn es Hiphop sein soll, find ich diese hier ganz cool:

    http://www.bestservice.de/detail.asp/de/ueberschall/hip_hop_underground/295360a85p178p127p182
     
  10. robomix

    robomix

    Registriert seit:
    22.09.04
    Punkte:
    479
    479
    würd ich auch sagen; da gibt es öfter mal so kleingedrucktes auf packungen...
    ist nicht selbstverständlich das man auch bei ner 100 euro cd/dvd alles ohne klärung benutzen kann ;)
     
  11. the_runner

    the_runner

    Registriert seit:
    08.07.07
    Punkte:
    21
    21
    Sorry, kann nicht anders *g*
    wenn dann CDs und nicht CD's
     
  12. noisefloor

    noisefloor

    Registriert seit:
    07.09.04
    Punkte:
    3.996
    3996
    Klären schadet nie, aber zu 95% darf man alles bei normalen Sample-CDs nutzen. Wäre ja auch irgendwo nutzlos sonst ;-)

    Ansonsten @fmo: Super erklärung!
     
  13. Michael27

    Michael27

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    802
    802
    Aber bei ebay muss man auch sehr aufpassen. Da gibts sehr viele schwarze Schafe unter den Sample-CD´s (zwecks Lizenz etc.).
     
  14. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    check z.b. die "akai dopeheadz" und "elab smokers delight"
    hammer quali für hiphop. ordentlich druck. bekommst auch als anfänger n dicken sound raus.
    wenn dir die nich gefalln, oder du sie nichmehr findest, such andere aus der e-lab oder akai schmiede, oder dem sehr ordentlichen sample-cd-anbieter Ueberschall!
    da haste ordentlich spaß und qualität... unter 100 euro.


    gruß,
    dufte
     
  15. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    12.459
    12459
    Sample CDs sind für vielerlei Dinge nützlich und zu jeden Thema gibt es mittlerweile ein riesen Auswahl unterschiedlicher Güte
    (Drums, Naturgeräusche, Loops, Effekte, Athmos und und und und)

    Vorm Kauf ist es ratsam die "Nutzungsbedingungen" zu klären. Nicht jede Sample CD ist lizensfrei. Auch die Frage nach dem Format sollte dich intressieren und wie diese auf der CD/DVD hinterlegt als auch dokumentiert worden sind. Ich ärgere mich gerne über jene Wave Sample CD´s, wo in einem File, gleich mehrere unterschiedliche Samples/Loops hinterlegt sind. Hier darfste dann dann im Vorfeld einen kleinen Aufwand betreiben (Start-Endpunkte bestimmen, Tempo ermitteln, etc)
     
  16. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    @Loftone
    "Ich ärgere mich gerne über jene Wave Sample CD´s, wo in einem File, gleich mehrere unterschiedliche Samples/Loops hinterlegt sind"


    is doch standard bei (de-)construction-KITs. das bekommt man schon vor dem kauf heraus.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.