Information ausblenden

Sample-Datenbank

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von SunSailor, 02.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SunSailor

    SunSailor Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    19
    19
    Ich hoffe erst mal, dass ich dieses Unterforum nicht falsch gewählt habe, aber meine Frage erschien mir hier am besten aufgehoben. Es gibt doch für die Verwaltung von Gafiken Datenbanken, z.B. ThumbsPlus, ACDSee und so. In diesen Programmen kann man Grafiken Metadaten, wie z.B. Inhalt, Aufnahmeort und Zeitpunkt zuweisen. Gibt es so etwas eigentlich auch für Samples? Ich meine jetzt keine virtuellen Instrumente, sondern ganz normale Samples, die man mit einem Field-Recorder oder im Studio aufgenommen hat. Ich habe bereits bei Google gesucht, dort aber nichts vergleichbares gefunden, was mich angesichts der Größe, die die persönliche Samplebibliothek mit der Zeit erreichen kann, doch sehr gewundert hat. Es kann aber auch einfach sein, dass ich entweder mit den falschen Schlüsselwörtern gesucht habe, oder diese Software so exotisch ist, dass sie im Page-Ranking deutlich weiter hinten zu finden gewesen wäre. Daher konkret meine Frage, gibt es Programme zur Verwaltung von Sample-Bibliotheke für Mac OS oder Windows? Danke im Voraus!
     
    SunSailor, 02.11.08
    #1
  2. J-Soundation

    J-Soundation

    Registriert seit:
    13.09.07
    Punkte:
    4.497
    4497
    J-Soundation, 02.11.08
    #2
  3. SunSailor

    SunSailor Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    19
    19
    Mehr als die Pfade und eine Kategorie speichern kann das Teil ja nicht, gibts da etwas Leistungsfähigeres, also mit einer echten Datenbank für verschiedene Felder, unterschiedliche Hierachien, Schlagwortkatalog, ASIO playback...? Ich meine schon etwas professionelles, keinen Spielkram. Das ganze darf dabei auch kosten, ich brauchs nicht unbedingt umsonst.
     
    SunSailor, 02.11.08
    #3
  4. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    16.934
    16934
    evtl. mediamonkey. ist zwar eigentlich eine musikverwaltung aber kann man bestimmt auch als sampleverwaltung "mißbrauchen". die zu vergebenden meta-daten einfach in den id3-tags speichern. suchfunktion hat das ganze natuerlich auch.
     
    Grummelrocker, 02.11.08
    #4
  5. SunSailor

    SunSailor Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    19
    19
    Was dann aber doch nur mit MP3s funktioniert - nicht eben das, was ich verwenden möchte, wenn ich mit 24Bit und 96khz aufnehme ;). Scheint ja fast so, als würde da eine echte Softwarelücke bestehen, wie organisiert ihr denn sonst eure Samples? Oder sind hier nur wenige unterwegs, die sich primär mit Sound-Design für Filme, Spiele und Hörspiele beschäftigen? Ich bin da fast schon versucht, was zusammenzustricken...
     
    SunSailor, 02.11.08
    #5
  6. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Steinberg WaveLab kann das.

    Die Hauptarbeit musst Du aber selber leisten.
    Das Material muss ja auch erstmal mit Attributen versehen werden.

    Einfach das Handbuch beim Hersteller herunterladen.
     
    HipHopMacher, 03.11.08
    #6
  7. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    [​IMG]
     
    HipHopMacher, 03.11.08
    #7
  8. SunSailor

    SunSailor Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    19
    19
    Aber auch hier ist nur eine einfache Kategorienzuteilung möglich, oder? Ich mein, das wirkliche Pflegen von Meta-Daten ist auch da nicht vorgesehen, oder? Und in Pro Tools nutzt mir das dann auch reichlich wenig, wenn ein anderes Paket das kann. So wirklich das, was ich mir unter einer solchen Software vorstellen würde, konnte bisher keine der vorgeschlagenen Lösungen, aber auf jeden Fall danke für die Hinweise. Ich bin natürlich für weitere Alternativen ebenfalls dankbar...
     
    SunSailor, 03.11.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.