Information ausblenden

S1Prof --> S1Free

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Einfach, 25.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Hallo

    Ist es möglich, .song-Dateien der Prof-Version in die Free-Version zu öffnen?

    Meine Rechner sind S1 verseucht, heißt, ich bekomme die Free Version nicht installiert und kann das nicht testen.

    Hintergrund :
    Meine Tochter hat auf ihrem Notebook die Free-Version (übrigens eine coole Idde von Presonus!) und möchte auf meine Tracks singen. Bislang habe ich immer einen Stereo-Mix exportiert, den sie dann importiert hat. Jetzt hat sie entdeckt, dass sie mit Presence auch etwas einklimmpern kann. Um den Austausch möglichst einfach zu halten, wäre eben, den Song-Ordner zu zippen und per FTP auf meinen Server zu kippen. Ich würde dann über einen temporären Song die neuen Daten in den "Master-Song" laden und ihr den wieder schicken.

    Wie verhält es sich in dem Zusammenhang mit gefreezten VSTi's, z.B. die Drumspur? Würde die dann auch in die Free-Version als Audio geladen werden können? Vermutlich mit dem Hinweis, dass es das Instrument nicht gibt.

    Klar ist auch, dass es wohl einen HInweis auf weiter fehlende Plugins geben wird.

    Ich hoffe, mich einigermaßen verständlich ausgedrückt zu haben ;)
     
    Einfach, 25.11.12
    #1
  2. MrSan

    MrSan

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    123
    123
    Hi,

    warum versucht ihr es nicht einfach und postet dann das Ergebnis hier?

    Ich würde davon ausgehen, wenn ihr die Grenzen von der Free Version einhaltet sollte es schon funktionieren.

    LG
     
    MrSan, 25.11.12
    #2
  3. rockfred

    rockfred

    Registriert seit:
    22.10.10
    Punkte:
    1.094
    1094
    Exportiere doch einfach die Stems der Spuren vom Trackanfang bis zum Ende. Das sind ja dann Audiospuren mit allen Effekten und Sounds. Kannst dann auch Gruppen bilden und davon die Stems exportieren. Ich würde das in der Art probieren.
     
    rockfred, 25.11.12
    #3
  4. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Die installiert man nicht extra, sondern schaltet es einfach um im Freischaltungsdialog.
    Man drückt einfach auf FREE und dann startet sich Studio One neu und schon ist man im FREE Modus.

    Die Variante mit dem Transformieren ist sicherlich die flexibelste und eleganteste und natürlich dem STEM export überlegen. So könnt ihr sehr gut zusammenarbeiten.

    Grüße
    Ari
     
    Ari, 25.11.12
    #4
  5. Einfach

    Einfach Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    1.960
    1960
    Naja, ich wollte es vermeiden, zuviel rumzuprobieren, es ist ihre "erste DAW" ;) sondern einfach sagen, mache es so und das funktioniert dann.

    Auf der anderen Seite hat sie immerhin selbst herausgefunden, wie man Presence an den Start bringt ;) Jetzt hat sie eine alte USB-Klapperleiste von mir und es kam auch schon der Wunsch nach mehr, naja, die Artist kann ja auch schon ein bischen mehr.

    Ah ja, danke für den Tip!
     
    Einfach, 25.11.12
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.