Information ausblenden

Routing Ableton Live -> Tascam Model 24

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von schulz_audio, 14.01.21.

Schlagworte:
  1. schulz_audio

    schulz_audio Themenersteller DAW-Offizier

    Registriert seit:
    14.01.21
    Punkte:
    2
    Hallo meine Freunde!

    Ich habe ein (Denk)Problem und hoffe mit Eurer Hilfe eine Lösung zu finden.

    Es geht um folgendes:

    Ich liebaüge damit, mir ein Tascam Model 24 anzuschaffen, will aber vorher sicher gehen, ob der Mischer auch für das, was ich vor habe geeignet ist.
    Da es sich beim Model 24 um einen Mischer mit Mehrspuraufnahme/Mehrspruwiedergabe handelt, ist mein Ziel, jede einzelne Spur meines Ableton Projektes einzeln in den Mischer zu Routen (weil es mir einfach gefällt über Potentiometer zu EQn usw.) . Das ist an sich ja kein Problem, aber mir stellt sich da z.B. die Frage wie verhält sich das mit gruppierten Spuren. Ich habe auf den Meisten Gruppen Effekte, die jede Spur der Gruppe effektieren, da die einzelnen Spuren ja Abletonintern schon zur jeweiligen Gruppe geoutet werden, greife ich ja die Gruppeneffekte nicht mehr ab, wenn ich die Spuren einzeln in das Mischpult route, richtig? Muss man dann die Gruppensumme noch mal einzeln in den Mischer auf eine Separate Spur Routen, wie kann ich dann die einzelnen Spuren auf die Spur mit den Effekten Routen, das sollte am Mischpult gar nicht funktionieren. Während ich das hier so schreibe, glaube ich, dass das was ich vor habe gar nicht umsetzbar.

    Wie dem auch sei, würde ich dann gern, wenn ich es hinbekommen habe, die spuren einzeln zum Mischer zu Routen, die Mastersumme nach dem Main out in eine zweites interface Routen und zurück ins Ableton, damit ich dieses eingehende Signal dann auf die Mastersumme im Ableton Routen kann, einfach um meine Mastereffektkette da mitzunehmen.
    Aud dem Mac sollte es ja funktionieren zwei Audiointerfaces (in meinem Fall wäre das dann das Tascam Model 24 und eine Komplete Audio 6) zu einem aggregate device zusammenzulegen, sodass ich ich auf der Komplete audio ein signal ausgeben kann und auf dem Tascam.

    Ich hoffe der ein oder andere versteht was ich vor habe und kann mir diesbezüglich erklären wo mein Denkfehler ist und ob das überhaupt in dem maße umsetzbar ist. Oder vielleicht habt ihr auch eine viel bessere Lösung, gerade auch was das Routing betrifft. Ziel soll es jedenfalls sein, dass ich die Einzelspuren analog bearbeiten und mischen kann.

    Ich bedanke mich schon mal bei jedem der sich die Zeit nimmt und sich den Kopf zerbricht.

    Thomas
     
    schulz_audio, 14.01.21
    #1