Information ausblenden

Roland Cloud veröffentlicht JD-800 Model für ZENOLOGY und ZEN-Core Hardware

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von terrablue, 03.03.21.

  1. terrablue

    terrablue Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    4.476
    4476
    terrablue, 03.03.21
    #1
    auron und rkdk bedanken sich.
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    45.381
    45381
    Ich hab ja aufgerund der ganzen Knöpfe und Regler meinen originalen anfassbaren JD800 lieber. ;)
    Aber ok, der fehlte in dieser virtuellen Cloud Sammlung.
     
    rkdk, 03.03.21
    #2
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  3. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    6.137
    6137
    Ich auch! Muss nur endlich mein Red Clue- Problem angehen! :mad::(
    Ob in der Software auch das RedClue Problem eingebaut ist?
     
    HannesMac, 03.03.21
    #3
  4. terrablue

    terrablue Themenersteller

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    4.476
    4476
    Leider kann ZENOLOGY (noch) nichts mit SysEx anfangen, sonst hätte man die Software schön als Stimmenerweiterung nehmen und mit der Hardware ansteuern bzw. editieren können. Die Anzahl der Stimmen war für mich eines der größten Mankos des JD800. Für gute Padsounds z. B. musste man schon alle vier Partials nutzen, da war dann bei sechs Stimmen sense.
     
    terrablue, 03.03.21
    #4
    Glutamatjunkie und rkdk bedanken sich.
  5. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    6.137
    6137
    Ein JD 990 wäre halt als Erweiterung schön!
     
    HannesMac, 03.03.21
    #5
    rkdk bedankt sich.
  6. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.360
    11360
    Meiner Meinung nach war/ist das faszinierende am JD 800 nur die Oberfläche. Unmengen von Reglern in einem riesigen Gehäuse. Das kann die Software natürlich nicht leisten.
    Und letztendlich handelt es sich "nur" um einen Rompler, wie zu der Zeit viele ´rauskamen (auch parallel von Roland selbst).
    Etwas interessantere Synthese-Features wurden erst dem JD 990 spendiert - immerhin PWM, Crossmodulation.

    Daher wäre eine Emulation des JD 990 eigentlich interessanter. Aber mal sehen was passiert...
     
    Carcinome, 03.03.21
    #6
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    45.381
    45381
    Der Sound der JD-Reihe ist trotz samplebasierten Oszillatoren keinesfalls mit allen nachfolgenden Roland-Romplern zu vergleichen. Das ist schon einzigartig. Man kann auch JD-Sounds nicht einfach in JV oder den jüngsten Gerätschaften nachbauen. Es klingt nie wirklich wie ein JD. Ich habe dbzgl. etliche Programmier/Konvertiersessions hinter mir.
    Ich ziehe einen JD-Sound allen JV, und auch modernen Roland Romplern, gerne vor. Dieses dreckige, dazu das digitale (schnell zerrende) Filter, im Vergleich besser auflösende Samples als die JV Serie, die ja alten urigen Onboardeffekte, und andere A/D Wandler, das macht alles den typischen JD Sound aus.
    Gerade diese speziellen Flächenklänge aus kurz geloopten alten Samples, rhytmisch Dingen, Noises uvsm. sind es, die JD ebenso einzigartig machen. Ich mag solche Soundtrackartigen effektvollen Flächen aus meinem JD990 oft gar lieber, als was vom Absynth oder Zebra.
    Aufnehmen, in der DAW weiterbearbeiten, andere VST Effekkte nachschalten usw.
     
    rkdk, 04.03.21
    #7
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  8. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    1.259
    1259
    Ich hatte damals neben den verschiedensten JV/XP-Varianten auch den JD990. Jetzt habe ich mir mal die Demo von dem JD800 in der Cloud angehört und bin doch ziemlich enttäuscht. Dass mich die virtuellen JV/XV-Varianten im Vergleich mit Halion und Co. nur noch langweilen, ist das eine. Aber war auch damals der JD800 (den ich noch nie live gehört habe) wirklich so viel langweiliger als der JD990?
     
    solokeyboarder, 04.03.21
    #8
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    45.381
    45381
    Ja. Das passiert, wenn man die Werks Presets durchsteppt. ^^
    Wenn man aber selber schraubt, geht einiges mehr im JD (990)...
    Hatte damals mit meinem JD990 parallel einen JV1080, in letzterem gab es für mich ganze 5 oder 6 interessante Sounds.(abgesampelt, verkauft)

    Und ja, 990er Rack ist besser als 800er. Nur leider ohne die Regler des 800. ;)
     
    rkdk, 04.03.21
    #9