Information ausblenden

Röhrenwechsel in Preamp

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von don_huberto, 11.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. don_huberto

    don_huberto Themenersteller

    Registriert seit:
    21.06.06
    Punkte:
    909
    909
    Hallo

    Da ich Gitarrist bin verbinde ich Röhren immer mit Wartung. Dh meinen Amp sollte ich alle paar Jährchen mal neue Röhren spendieren.

    Wie ist das bei Preamps, wie zb der UA 6176 oder beim SPL Goldmike? Vermutlich werden die Röhren da auch früher oder später verschleißen. Was hat man da ca. für ein Wartungsintervall?

    lg don_huberto
     
    don_huberto, 11.07.08
    #1
  2. Andre77

    Andre77

    Registriert seit:
    24.11.07
    Punkte:
    875
    875
    Bin da kein Profi...aber soweit ik das kenne, stehen da die Betriebsstunden der Röhren in den Anleitungen mit drin.
     
    Andre77, 11.07.08
    #2
  3. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    Ich glaube, Preamps halten ca. ewig minus ein paar Tage. Auf jeden Fall lange.. meine da mal was gelesen zu haben und bei meinen ist auch noch nichts, was eine hörbare Abnützung zeigt.
     
    naseweis, 11.07.08
    #3
  4. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Vorstufenröhren kündigen meist Ihr Ende langsam selbst an, Vor allem, wenn die Beschädigung nicht durch einen Transportschaden entstanden ist. D.h. irgendwann fangen sie vielleicht an zu rauschen, zu knacken oder sie werden mikrofonisch, reagieren z.B. auf leichte Erschütterungen in Form von irgendwie gearteten Nebengeräuschen (Rauchen, Knacken, Pfeifen, pulsierende Geräusche, Höhenverlust oder Verzerrungen). Das ist anfangs vielleicht nur gelegentlich und wiederholt sich dann immer öfter, am Ende geht es dann ganz schnell. Solange Du keine Beeinträchtigungen im Sound hast ist alles o.k. und u.U. hält sie viele Jahre, auch wenn Du das Gerät sehr viel benutzt. Eine Faustregel gibt es nicht, es kommt ganz darauf an, wie gut die Röhre gefertigt wurde und wie dicht das Vakuum hält, ob das Glas unsichtbare Haar- Risse hat oder mal mit fettigen Fingern betatscht wurde. Ich habe immer welche auf Reserve, aber erst 2 Mal welche austauschen müssen (habe insgesamt etwa 10 Geräte mit teilweise mehreren solchen Röhren im Einsatz).
     
    zehnvorsechs, 12.07.08
    #4
  5. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    derchris, 12.07.08
    #5
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.510
    18510
    Wir betreiben unseren GoldMike seit 5 und unseren 6176 seit 4 Jahren jeweils mit den ersten Röhren. Da ist noch nicht passiert.
     
    Astronautenkost, 12.07.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.