Information ausblenden

Röhrenamp, kein Sound nur leises piepen?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von FIXXXER, 06.03.19.

  1. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.333
    11333
    Hallo,

    ich wollte eben wieder ein wenig klampfen und musste feststellen das mein Röhrenamp nicht mehr geht.
    Der Schock sitzt erst mal tief. Das gute Teil gibt keinen Sound von sich, lediglich wenn ich
    im Gain Kanal den Master aufdrehe höre ich ein leises piepen bzw. pfeifen.

    Was könnte das sein? Bei "no sound" sollen es ja oft die Vorstufenröhren sein aber das wäre schon seltsam.
    Ich habe den Amp das letzte Mal vor ca einem Monat gespielt und da lief noch alles ohne Probleme.

    Wer hat ne Idee?
     
  2. Sampa

    Sampa

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    5.832
    5832
    Was ist das für ein Amp ?

    HT Sicherung drin (wenn vorhanden) ? Das wäre die erste Anlaufstelle.
    Dann die Röhren checken, bzw. eine nach der anderen tauschen.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  3. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.333
    11333
    Der Amp ist ein EARFORCE TWO!

    HT Sicherung sagt mir erst mal nichts, Röhren...ich weis nur das man da schnell drauf gehen kann wenn man da rumfummelt, aber ernsthaft, hab da echt jede MEnge Respekt und Schiss vor!

    Ich hatte den Amp mal zur Reparatur weil ein Poti den Geist aufgegeben hat, danach war eine der Endstufenröhren irgendwie schief (kann nicht sagen ob es von Anfang an so gewesen ist) kann es sein das die Röhre sich aus der Halterung gelöst hat und das Problem daher kommt?

    Aber wie gesagt, vor ca einem Monat lief noch alles ohne Probleme...
     
  4. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    10.955
    10955
    Blöde Frage, aber die Box haste angeschlossen?
     
    FIXXXER bedankt sich.
  5. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.716
    4716
    Die Vorstufenröhren kannst du ohne Probleme selbst tauschen (Amp aus). Ich muss ja sagen, dass ich auch die Endstufenröhren (wenn gut abgekühlt) auch einfach rausnehme und durch andere ersetze. Wenn ich mich recht erinnere, wird bei Röhrenschaltungen immer vor Arbeiten im Inneren gewarnt (löten etc.). Den Glaskolben würde ich mit einem Stofftuch anfassen (fettige Fingerabdrücke am Glas sollen nicht gut sein).
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.19
    FIXXXER bedankt sich.
  6. Sampa

    Sampa

    Registriert seit:
    07.04.08
    Punkte:
    5.832
    5832
    Sein kann alles.
    Du kannst ohne Probleme wenn der Amp aus (ausgeschaltet UND das Netzkabel nicht in der Steckdose) ist mal die Röhren aus den Sockel ziehen und auch wieder reinstecken. Da passiert dir gar nix. Vielleicht ist es wirklich nur ein Kontaktproblem.
    Die HT Sicherung ist eine extra Sicherung die die Hochspannung der Röhren absichert. Manche Amps haben sowas zusätzlich zu der normalen Sicherung die das ganze Gerät absichert. Schau mal auf die Rückseite ob du da einen Sicherungshalter findest.

    Fett von den Fingern ist bei Röhren kein Problem. Das gilt eher für Xenon Glühbirnen die richtig heiss werden können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.19
    FIXXXER bedankt sich.
  7. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.333
    11333
    Die Box ist natürlich angeschlossen!
    Ich hatte auch das Kabel in Verdacht da es gerade Klinken hat und ich einen eventuellen Defekt
    auf Grund von "durchhängen" vermutet habe, am Kabel liegt es aber nicht.


    Ich habe es mal an einem Preamp gemacht, wenn aber eine Endstufe im Spiel ist lasse ich erst mal lieber die Finger von! :)

    Eine der Endstufenröhren ist leicht schief, ich vermute mal das es beim Transport passiert ist, kann also sein das die nicht richtig
    sitzt. Ich werde den Amp aber trotzdem mal einsenden und lasse das Ganze vom Fachmann und Erbauer durchchecken!

    Auch wenn es EARFORCE nicht mehr gibt, ein Anruf hat gereicht und ich wurde bestens beraten und mir wurde sofort
    Hilfe angeboten, ich muss sagen das ist wirklich stark und vorbildhaft, RESPEKT! :)
     
  8. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.297
    32297
    Hat der Amp einen Insert-Weg? Wenn ja, überbrücke den mal mit einem Kabel.
    Ich habe schon viele Amps gesehen, die da zicken.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.360
    10360
    Nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.19
    FIXXXER und Glutamatjunkie bedanken sich.
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.297
    32297
    Und - so schreiben es zumindest die Hersteller - längere Zeit aus war.
    Was ist eigentlich genau "längere Zeit"? Vom Bauchgefühl würde ich sagen ca. 1/4 Stunde?
     
    FIXXXER bedankt sich.
  11. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    44.176
    44176
    ich würde ne Stunde warten.

    hab mal ein Röhrenradio zerlegt, das Ding war uralt und ich habe es als Jugendlicher irgendwo geschossen, das klang einfach super. irgendwann war es still und ich Dussel hab den Deckel abgeschraubt, Netzstecker natürlich gezogen. dann mit den Händen rein in das Ding und eine dermassen gewischt bekommen, das ich im ersten Moment dachte, mir haut jemand mit nem Kantholz auf die Unterarme :-D
     
    FIXXXER bedankt sich.
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.360
    10360
    Nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.19
    FIXXXER bedankt sich.
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.360
    10360
    Nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.19
    FIXXXER, tomric und holgi bedanken sich.
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.360
    10360
    Nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.19
    FIXXXER bedankt sich.
  15. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.333
    11333
    Alles klar, ich kläre nochmal zur Sicherheit alles mit dem Erbauer ab dann versuche ich die Röhre mal komplett einzustecken!

    Was mich aber wundert ist, wenn es wirklich daran liegen sollte, warum passiert es gerade jetzt und nicht schon viel früher,
    das lässt mich wieder denken das vielleicht doch ein anderes Problem besteht.

    Ich hoffe zumindest mal das es kein großer Defekt ist, wie gesagt vor ca 4 Wochen lief alles ohne Probleme
    und es ist auch nichts durchgebrannt oder so, sollte also nichts großes sein, hoffentlich...
     
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.360
    10360
    Nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.19
    FIXXXER bedankt sich.
  17. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.297
    32297
    Wenn hier jemand nur den halben Post von Dir liest ... oder einen Amp hat, der defekt ist (so wie der des TE)
    Ganz ernsthaft:
    Selbst bei Dingen, die 100 mal gut gehen, würde ich mich immer an die Herstellerhinweise halten.
    Möchtest Du die Verantwortung tragen, wenn es bei jemand, der sich nach Deinen Tips richtet und es geht bei 101-sten mal schief?
    Oder kommt jetzt von Dir, naja, dann kriegt er einen kleinen Schlag ...
    Ich kenne einen Gitarristen der Epileptiker ist. Ein kleiner Stromschlag kann bei dem zum Status Epilepticus führen. Bis der Notarzt kommt, kann bei dem der Strom für immer aus sein.

    BEI ALLEM, WAS SICHERHEITSRELEVANT IST WÜRDE ICH NIE EINE "LOCKERE UMGANGSWEISE" EMPFEHLEN.

    LIEBER ETWAS ZUVIEL SICHERHEIT, ALS ETWAS ZU WENIG.

    ALLE ANDEREN TIPS SIND VERANTWORTUNGSLOS.

    (Die Großschreibung soll kein "Geschrei" sein, sondern es ist mir wichtig, dass das im Threadkontext deutlich sichtbar ist)

    @Sascha Franck
    Ich an Deiner Stelle würde meine Posts dahingehend anpassen. Sollte Dir das (technisch) nicht mehr möglich sein, wird Dir ein Moderator gerne helfen.
     
    Loop_Breaker, FIXXXER, juneau und 2 andere bedanken sich.
  18. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    7.457
    7457
    Vor allem ist das ziemlich falsch:
    Fass am frei zugänglichen Sockel an den falschen Pin und schon ist's Essig mit ungefährlich.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.360
    10360
    Nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.19
    FIXXXER bedankt sich.
  20. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.360
    10360
    So, da man anscheinend an Beispielen aus der tagtäglichen Praxis nicht interessiert ist, habe ich alle Postings dementsprechend redigiert.
    Vielleicht ruft ihr beim nächsten Glühbirnentausch auch den Elektriker.
     
    FIXXXER bedankt sich.