Information ausblenden

Rode

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von dachbodenbeatz, 12.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. dachbodenbeatz

    dachbodenbeatz Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    38
    38
    hi,

    demnächst will ich mir ein neues mikrophon kaufen. ich habe das rode nt1000
    und bin zufrieden damit, will aber mal etwas mehr investieren wenn es sich vom sound lohnt. ich benutze es zu 95 prozent für vocals. welches kondensator/röhre mic (zwischen 500-700€) von rode könntet ihr mir empfehlen?


    thx simon
     
  2. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    was heisst hier "welches von rode" ?
     
  3. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    hehe rode hat die weltherrschaft übernommen!

    avantone cv12
    audio technica 4040
     
  4. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
  5. Basselch

    Basselch

    Registriert seit:
    19.05.07
    Punkte:
    518
    518
    Hallo,

    @jamincurl: Hast Du schon Erfahrungen mit dem Avantone CV12 sammeln können? Dann gerne her damit - interessiert sicherlich nicht nur mich brennend ;)

    Viele Grüße
    Klaus
     
  6. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
  7. Michael_M

    Michael_M

    Registriert seit:
    18.01.09
    Punkte:
    5
    5
    Auch wenn der Thread hier schon einige Monate auf dem Buckel hat, passt er doch recht gut zu meiner folgenden Frage: Worin unterscheiden sich eigentlich das NT2-a und das NT2000?

    Allein nur in der Ausstattung (NT2a: Etui, keine Spinne; NT2000: Koffer und Spinne) und der stufenlosen Einstellungsmöglichkeiten beim NT2000 bei Richtcharakteristik, PAD und Trittschallfilter?

    Mir sind nämlich beim Vergleich der technischen Merkmale beider Mics keine großen Unterschiede aufgefallen. Die Kapsel ist ja auch ein und dieselbe. Selbst auf der Rode-Webseite sind die Bilder Frequenzverläufe der einzelnen Richtcharakteristiken vom NT2-a die des NT2000 (kann man am Namen der Bilder erkennen).

    Dennoch hab ich in mindestens einem (englischsprachigen) Forum gelesen, dass das NT2000 besser klingen soll als das NT2a … was ich irgendwie nicht glauben kann.

    Cheers
     
  8. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    nt2a hat auch ne spinne dabei, pad&trittschallfilter-einstellungsmöglichkeiten sind ausreichend (ok, die -5dB sind ein bissl sinnlos), kein case nervt beim transportieren schon, aber das ist ja nicht für alle relevant (ich hab meines öfter mal live vor nem egitarren-amp)

    nt2000 kenn ich nicht, dürft aber nicht welten anders klingen wie die anderen rode-gmks.... und deswegen würd ich mich eher in ne andere richtung umschauen... klingen auf die dauer irgendwie ein bissl anstrengend durch die höhenbetonung und deswegen fehlts oft irgendwie an "body" und größe... is natürlich jetzt nicht so schlimm wie bei div. chinabombern, aber naja, ideal find ichs nicht...

    würd also in ne andere richtung, z.b. (gebrauchtes) at4047/4050 umschauen...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.