Information ausblenden

Rode NT2A, defekt?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von mazze, 03.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.341
    7341
    Hallo Leute,

    ich hatte mir ein Rode NT2A im Dez 2017 gekauft und habe es leider erst im Nov. 2018 zum Einsatz bringen können.
    Bei den div. Charakteristika folgendes Verhalten:
    Niere: nach dem einstecken stark abfallender Output, während bei gleicher Verstärkung andere Kondenser bei gleichem Signal bei 0dB landen bleibt das NT2A schön bei rund -40 dB
    Acht: Vorderseite passt die Lautstärke, bei gleichem Signal ist die Rückseite deutlich lauter
    Kugel:Vorderseite passt die Lautstärke (also das was hinten quasi in der DAW) ankommt, Rückseite ist unverhältnismäßig lauter. Von der Seite gesprochen wieder bei beiden Seiten an Abfall des Outputs.

    Habe dann Anfang Dezember das Mikro an das große T geschickt, kam diese Tage zurück mit der Anmerkung Kondensator gewechselt.

    Gerade wieder das Mic eingesteckt. Genau das gleiche Bild wie vor der Reparatur. Ich darf doch davon ausgehen, dass da weiterhin ein Defekt vorliegt oder verstehe ich die Richtcharakteristika und beigelegten Diagramme falsch?

    Da ich hauptsächlich mit Niere aufnehme, habe ich vorhin nochmals bei gleichen Vorverstärkereinstellungen mit einem Neumann TLM 102 gegengecheckt, bei dem kommt der ganze Saft raus, also bei gleichem Signal rund 0 dB, während wiederum bei meine NT2A ich bei -35 bis -40 dB rumeiere.

    Da wurde doch bei der Reparatur gepfuscht und es liegt ein Defekt vor? Was meint ihr?
    Am Rande sei erwähnt, dass der Spaß rund 8 Wochen gedauert hat.
     
    mazze, 03.02.19
    #1
  2. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.252
    47252
    Da ist wohl eher die Kapsel futsch - zumindest eine der beiden Membranen/Seiten.
     
    RefinedRough, 03.02.19
    #2
    mazze bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.