Information ausblenden

[Rock] Bitte Feedback / Mix zu Instrumental

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von RTG, 01.08.20.

  1. DeepZone

    DeepZone

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    333
    333
    Moin zusammen,

    hier mal meine Variante.

    An den Drums hab ich eigentlich nichts weiter gemacht. Ich hab von der Midi nur die Snare genommen, hab die aber nicht direkt dazu gemischt sondern nur den Raum den ich der Midisnare gegeben habe. Das Drumfile selbst hab ich ansonsten noch durch nen Magnum-K gescheucht der recht hart zupackt um die Drums etwas aggressiver werden zu lassen. Dem Bass hab ich einen Hauch an Breite gegeben dass der in der Mitte nicht so alleine steht.

     
    DeepZone, 14.08.20
    #21
    RTG und BLUE-S-MAN bedanken sich.
  2. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.733
    7733
    Alle guten Dinge sind drei :D letzter Versuch,hoffe ich habe Deine Richtung verstanden:
     
    BLUE-S-MAN, 14.08.20
    #22
    RTG bedankt sich.
  3. wintah

    wintah Kabelträger

    Registriert seit:
    27.10.19
    Punkte:
    194
    194
    Final Mix
    - weniger Delay auf die Git am Anfang
    - Drums noch bissl bearbeitet
    - bissl Ambience auf die Fuzz Git hinzugefügt
    - Fehlerbeseitigung beim Delay
    - Kompression in der Summe geändert
    - diverse Kleinigkeiten :D


    Wen es Interessiert,hier mal ein Bild von meiner Mixkonsole,sicher noch nicht optimal,ich arbeite noch an meinen Workflow;)
    Redtemption Channels.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.20
    wintah, 15.08.20
    #23
    RTG bedankt sich.
  4. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    @DeepZone
    Dank Dir! Da schimmern noch jede Menge Ghostnotes von der Snare durch. Und den Raumanteil finde ich schon recht ambitioniert.
    So wie es jetzt ist, wirkt die Snare doch etwas aus dem Kontext gerissen.
    Dem Bass mehr Breite verleihen? Wie macht man das, so dass es funktioniert? Mit "Stereoverbreiterungs-Tools"?
    Ich hab zwar immerwieder mal damit rumgespielt, aber nie so hinbekommen, dass es mir besser gefiel. Finde, das raubt dem Bass Definition (nicht, dass mein Bass sonderlich definiert wäre).
    Alles in Allem wirkt Dein Mix etwas belegt. Oder zu viel Bass? Vielleicht teilt jemand anders mal seinen Eindruck mit?

    @BLUE-S-MAN
    Yeah! Ziehmlich cool!
    Nach wie vor haben Deine Mixe einen ganz eigenen Charme (um nicht schon wieder den Begriff "räudig" zu bemühen).
    Der aktuelle Mix gefällt mir trotz dessen, oder gerade deswegen (?) richtig gut!
    Verrätst Du mir, wie Du die Drums gemacht hast?

    @wintah
    Ganz anders als die Richtung von Blue-S-Man und eigentlich auch eher das Klangbild wie ich es mir ursprünglich vorstellte. Gefällt mir auch richtig gut.
    Was mir aber noch auffällt: Die "Clean"-Gitten sind (v.a. im mittleren Teil) zu stark komprimiert(?). Und das Verhältnis zwischen "clean" und gerockt ist unglücklich gewählt.
    Da fehlt etwas der Tritt in die Visage, wenn wieder losgerockt wird. Das aber mal außer Acht gelassen, klingen die gerckten Parts richtig schön fett - cool
     
    RTG, 16.08.20
    #24
    wintah bedankt sich.
  5. wintah

    wintah Kabelträger

    Registriert seit:
    27.10.19
    Punkte:
    194
    194
    Clean Git sind auf den einzel Spuren gar nicht komprimiert,findet hier alles in den Git Bus statt.
    Tjo,für noch mehr Dynamik müsste hier jetzt Automatisiert werden,da der Bass z.B. dann im Verhältniss zu laut wir im ruhigen Teil oder beim Einstieg in den Rock Part.
    Das "Losrocken" findet am Ende vom Zwischenteil ja nicht auf einmal statt,die Ref-Git kommt hier früher zum Einsatz,so das quasi ein wuchtiger Einsatz auf die "Eins" schwierig zu realisieren ist.

    Gruss wintah
     
    wintah, 16.08.20
    #25
  6. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    88
    88
    Hallo, ich habe auch mal einen Mix versucht. :p


     

    Anhänge:

    Hz-Brecher, 16.08.20
    #26
    RTG und wintah bedanken sich.
  7. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.054
    21054
    Hui da gehts vorwärts :) Ich bin noch nicht so weit, da ich ja gerade die Automationen hervorheben und richten möchte. Aber im Ansatz stelle ich mir das in diese Richtung vor, atmosphärisch auch wenn noch arrangement-mixtechnisch ein paar wunde Punkte vorhanden sind.

    upps. Reupload .. da war was im Upload verkackt + ein paar Fader angepasst.



     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16.08.20
    Manoloco, 16.08.20
    #27
    RTG und wintah bedanken sich.
  8. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    88
    88
    Ich hab auch noch mal ein paar kleine Änderungen gemacht.


     

    Anhänge:

    Hz-Brecher, 17.08.20
    #28
    RTG bedankt sich.
  9. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    @Manoloco
    die cleanen / spacigen Parts klingen geil! Ich steh ja auf so saftigen Spacekram. Wenn aber dann die gerockten Parts kommen, klingt das hier schon arg wummerig. Da hast Du es mit dem Bass schon sehr sehr gut gemeint.
    Die verzerrten Gitarren sind auch ziehmlich scooped. Was mir noch auffällt, ist dass die GitOD3 im letzten Part n bisschen untergeht.
    Wenn ich das aber richtig verstanden habe, dann ist der Mix nur Dein "Startpunkt"? Bin gespannt, was Du da noch dran drehst :2up:


    @Hz-Brecher
    cooler Mix. Liegt ziehmlich nah an meinem Mix:lol:. Deiner ist aber satter - das gefällt mir extrem gut.
    Lediglich Git OD3 finde ich, ähnlich wie bei manoloco, zu leise.
     
    RTG, 17.08.20
    #29
    Hz-Brecher und Manoloco bedanken sich.
  10. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.054
    21054
    So bin ich in der Mixphase ... gucke am Schluss auf den Analyzer und denke "Geil, soviel Bass" :D Ich kämpfe da noch mit mir selber und meinem Raum.
    Meine Bedenken sind bei meinem Mix jedoch eher im Zusammenschluss der Space- und Rockteile. Die klingen noch zu unterschiedlich, müssen noch gematcht werden, räumlich. Vor Jahren habe ich mir geschworen keine Zerr-Gitarrenmusik mehr zu mischen, bin eher auf der elektronischen Seite zuhause.. tja ich Tropf ^^

    Was meinst Du mit Gitarren zu scooped?
     
    Manoloco, 18.08.20
    #30
  11. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    joa, das find ich eigentlich schon gut...
    Ohjeh...ich will aber keinesfalls, dass Du Dir die Haare raufst - warum auch immer:schulterzuck: ist ja keine Pflichtveranstaltung hier;)
    Freut mich aber, dass Du Dich trotz Deines Schwures den Spuren angenommen hast.
    Mit "scooped" meine ich, dass Du bei den Zerrgitten ziehmlich viel Mitten rausgenommen hast.
     
    RTG, 18.08.20
    #31
  12. DeepZone

    DeepZone

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    333
    333
    Danke für das Feedback.
    Beim Bass hab ich keine Stereoverbreiterungstools eingesetzt sondern hab mir den den Haas Effekt zu nutze gemacht.

    [​IMG]

    An den Seiten dann nur etwas den Bass angehoben und die Hochmitten etwas zurück genommen. Die Definition bleibt in der Mitte. Am Ende ist das auch eine Geschmacksfrage und passt auch nicht zu jedem Song. Das ganze kann man dann je belieben dazumischen. Die Snare hat hier tatsächlich etwas viel Raum haben. Aber so furztrocken klingt das auch nicht.

    Was meinst du mit "belegt" ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.20
    DeepZone, 20.08.20
    #32
    RTG bedankt sich.
  13. Schludi

    Schludi DAW-Offizier

    Registriert seit:
    13.11.05
    Punkte:
    771
    771
    Hmm also ich find den Sound sowohl von Hz-Becher als auch von Manoloco ziemlich gut... Und das Stück macht natürlich auch was her :)
     
    Schludi, 21.08.20
    #33
    RTG bedankt sich.
  14. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    @DeepZone: danke für die Info. Hatte das früher mal auf Gitarren versucht, war aber eher enttäuscht. Auf die Idee, das auf dem Bass anzuwenden war ich garnicht gekommen. Werde ich bei Gelegenheit nochmal ausprobieren.
    Mit "belegt" meinte ich, dass die Zerrgitten bei Dir, überspitzt ausgedrückt, verhältnismäßig dumpf klingen.

    Ich werde die Spuren jetzt aus der Dropbox nehmen. Brauche den Platz. Danke nochmal an alle. Das war sehr aufschlussreich für mich:2up:
     
    RTG, 23.08.20
    #34
    Hz-Brecher bedankt sich.
  15. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    88
    88
    Bitte, ich hoffe, du konntest etwas für dich mitnehmen.!?
     
    Hz-Brecher, 23.08.20
    #35
  16. RTG

    RTG Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    226
    226
    jepp, primär, dass ich an meiner Kommunikation arbeiten muss;)
    Spaß beiseite, wenn ich geahnt hätte, dass sich so viele beteiligen, hätte ich mir mehr Mühe mit den Spuren gemacht. Hatte ja erwähnt, dass das eigentlich nur n Testlauf mit dem CaptorX war.
    Interessant ist auch, dass sich bei vielen Mixen die Snare wesentlich besser durchsetzt. Da sollte ich künftig wohl experimentierfreudiger sein.
    Vielleicht kannst Du mir mal grob sagen, wie Du die Nummer gemischt hast. Wenn ich den/die Bässe einfach nur anhebe läufts irgendwie immer aus dem Ruder. Kann auch per PN sein, um das hier nicht unnötig oben zu halten. Aber vielleicht hilfts ja dem ein oder anderen auch...
     
    RTG, 23.08.20
    #36
    Hz-Brecher bedankt sich.
  17. Hz-Brecher

    Hz-Brecher Holz Ohren

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    88
    88
    Kommunikation ist ja das A und O, also sehr wichtig! :) Ehrlich gesagt hab ich in meinen Mix nichts Besonderes gemacht. Die Drums sind ein bisschen EQt und komprimiert. Bei den FX-Perc. hab ich auch nichts gemacht. Der Bass hat ein bisschen La-2a-Kompression. Das Intro und die OD1+2 Gitarren haben einen Fairchild-Kompressor und etwas Hall bekommen. Auf der Summe noch etwas Farbe und 'nen Limiter. Das war's auch schon. Also nichts besonderes, hauptsächlich Leveling und Kompression. Meiner Meinung nach könnte ich noch mehr durch Automationen erreichen, aber der Song soll ja nur "just for fun" sein, also darum hab ich es gelassen. LG!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.20
    Hz-Brecher, 23.08.20
    #37