Information ausblenden

RME Fireface 800 mit 2 Octamic II - wie synchronisieren?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von babysnakes, 06.11.20.

  1. babysnakes

    babysnakes Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.13
    Punkte:
    130
    130
    Hallihallo, wie schon der Titel sagt, weiß ich nicht genau wie ich hier vorgehen soll.

    Momentan hab ich einen Octamic per ADAT synchronisiert (FF ist Master), der zweite Octamic läuft quasi wild dazu. Kracher o.ä. habe ich noch nicht ausmachen können, aber natürlich ist das alles nicht besonders stabil wahrscheinlich.

    Hilft hier nur ein Word-Clock-Generator (z.B. Mutec MC-3+ o.ä.)?
    Vor allem auch im Hinblick darauf, dass ich eventuell in Zukunft noch ein weiteres Peripherie-Teil erwerben könnte, das dann auch gesynct werden soll.

    Wäre über jede Hilfe dankbar!
     
    babysnakes, 06.11.20
    #1
  2. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    27.376
    27376
    Bei 2 externen ADAT Geräten muss das Fireface der Master sein, soweit richtig. Synchronisieren kannst Du entweder über Wordclock oder über ADAT. Bei ADAT Sync müsstest Du pro Octamic mit 2 Kabeln (also jeweils In und Out an die entsprechenden Out und In am Fireface) arbeiten. Oder Du synchronisierst über Wordclock mit entsprechenden Kabeln (bzw. einem T-Stück zum splitten: https://www.thomann.de/de/pro_snake_bnc_angle_t_connection_75_ohm.htm). Oder eben einen Octamic per Wordclock und einen per ADAT syncen.
     
    Entone, 06.11.20
    #2
    babysnakes bedankt sich.
  3. babysnakes

    babysnakes Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.13
    Punkte:
    130
    130
    Danke für deinen Beitrag, leider haben die Octamics jeweils ADAT Aux und ADAT Main, die meines Wissens nach nicht für In oder Out stehen - liege ich da falsch?
    Das mit der einzelnen Synchronisation (Word-Clock und ADAT) werde ich mal ausprobieren, bin gespannt. In den FF Settings kann man eigentlich nur eine präferierte Synchronisationsmethode einstellen.

    Edit: Scheint nicht zu funktionieren, Word-Clock ist nicht "lock" oder "sync" in den FF Settings.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.20
    babysnakes, 06.11.20
    #3
  4. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    27.376
    27376
    Ah sorry, mein Fehler. Der Octamic hat keinen ADAT Eingang. Dann musst Du wirklich über Wordclock syncen.
    Wie hast Du es denn jetzt verbunden?
     
    Entone, 06.11.20
    #4
    babysnakes bedankt sich.
  5. babysnakes

    babysnakes Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.13
    Punkte:
    130
    130
    Was meinst du da genau? Wie ich den zweiten Octamic verbunden habe? Jetzt wieder per ADAT.

    Dann stellt sich hier eigentlich nur die Frage, ob sich ein Word-Clock-Generator (wie eben der Mutec MC-3+) in meinem Fall auszahlt als Investition (knapp 700,- zu knapp 3,- für ein T-Stück) ;)
    Wenn ich meine Peripherie erweitern will, wär's wahrscheinlich gut, wenn ich "zentral" einen Word-Clock-Generator hätte, oder?
    Wenn ich dies nicht will, gibt's gewichtige Vorteile, wenn ich bei meiner derzeitigen Situation statt dem T-Stück einen Generator werken lasse?
    Oder anders gefragt: Was sind die Nachteile eines solchen T-Stücks?
     
    babysnakes, 06.11.20
    #5
  6. oli77sch

    oli77sch Triangelspieler

    Registriert seit:
    12.04.21
    Punkte:
    1
    Zwar ist die Frage schon etwas älter und meine Antwort vielleicht überflüssig... jedenfalls: ein Sync funktioniert immer nur in der selben Richtung wie das Audiosignal, als von Output zu Input. Somit können die Octamics nicht über ADAT zum Fireface synchronisiert werden.
    Ich würde versuchen, über Wordclock (BNC) zu syncen, FF800 als Master, dort T-Stecker in Wordout, je ein Kabel zu den Octamics. Wahrscheinlich bei beiden terminieren (?).
     
    oli77sch, 12.04.21
    #6
  7. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    5.615
    5615
    Wenn man die Anleitung liest steht dach auch ganz eindeutig, dass das Octamic nicht via ADAT gesynct werden kann.

    Und selbst wenn man nicht lesen will, stolpert man spätestens bei den DIP Schaltern drüber, dass als externe Syncquelle nur AES und WC konfigurierbar ist.
     
    zille1976, 13.04.21
    #7