Retro Pop Remix - Feedback zu Mix/Master

  • Ersteller Chris41
  • Erstellt am

Chris41
Chris41
Bedroomproducer
Registriert
01.10.20
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
475
Punkte
1.787
Hi, ich wollt mich in Kürze beim Radio mit diesem Remix bewerben und mal fragen ob ich das Ding da so mixing-/masteringtechnisch abschicken kann?

Danke und LG Chris

 
leary
leary
Registriert
26.10.05
Beiträge
7.867
Punkte Reaktionen
5.329
Punkte
24.324
Ich finde das kann man so machen, allerdings sind die hohen Mitten/Höhen (6k-11k) deutlich zu heftig. Das betrifft vor allem die Stimme und da tuts am meisten weh.
Die Instrumentenverhältnisse gefallen mir gut.
 
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
9.925
Punkte Reaktionen
6.531
Ort
Berlin
Punkte
33.396
hi @Chris41 ,

schließe mich dem kommenar von @leary an.

um ca. 8.5 khz herum finde ich einige unangenehme resonanzen besonders in der stimme.
da würde ich mich unbedingt noch mal dran machen...

außerdem finde ich, dass mit -8.9 LUFS (LKFS) das ganze etwas hart komprimiert ist.
was mir dann noch auffällt, ist, dass du nicht auf truepeak gerendert hast.
denke, dass das beim radio schon erwartet wird.
gut die geräte beim radio werden die 1354 peaks, die du über 0 liegst,
mit ihrer technik schon abfangen, aber ich weiß nicht, ob das noch so gerne gesehen ist...


1653124079686.png
 
Zuletzt bearbeitet:
W
waves
Registriert
25.09.15
Beiträge
163
Punkte Reaktionen
86
Punkte
423
Ich würde vor allem den Gesang nochmal überprüfen. Wie oben schon geschrieben, ist da ein sehr unangenehmer Peak. Vielleicht ist auch irgendein Effekt drauf, der das in dem Frequenzbereich wegrutschen lässt. Anstatt bei mangelnder Präsenz an den Höhen zu schrauben, auch mal versuchen mit einem Hauch (!) Saturation/Distortion o. ä. das ganze nach vorne zu bringen.
 
Chris41
Chris41
Bedroomproducer
Registriert
01.10.20
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
475
Punkte
1.787
Klasse, vielen Dank für die Rückmeldungen @leary, @jet2 und @waves. Den Mix knüpfe ich mir dann nochmal vor.

Bin doch etwas überrascht, dass nicht auf truepeak gerendert wurde. Ist das erste mal, dass ein Song zu einem Pro Mastering Engineer ging mit einer Extra Version fürs Radio, die ich hier hochgeladen hatte. Der jagt nur durch Hardware und da habe ich keinen Plan, wie es mit Hardware Limitern und truepeak läuft. Werde ich mal nachhaken.
 
leary
leary
Registriert
26.10.05
Beiträge
7.867
Punkte Reaktionen
5.329
Punkte
24.324
Beim Wandel von WAV zu MP3 gibts häufig Schüsse über 0. ist aber selten dramatisch.
 
spacyfreak
spacyfreak
Registriert
04.08.05
Beiträge
1.064
Punkte Reaktionen
276
Punkte
3.137
Schöne leichte Pop Nummer ... irgendwie seh ich 80er Jahre Damen mit toupierten Dauerwellen rum hupfen. Hehe.
Puh .. ich bin ja nu keine Referenz, rein subjektiv im Kopfhörer klingt es druckvoll, transparent, yo vielleicht etwas zu klar in den Höhen .. aber würd das so im Radio laufen wäre mir nix negatives aufgefallen. Nur hör ich nie Radio :)
 
E
Eiermann
Holz Ohren
Registriert
29.08.20
Beiträge
1.903
Punkte Reaktionen
1.204
Punkte
5.550
Die Vox wirken zu präsent im Hoch Mitten Bereich kann sein das der Summenfuzzi den Bereich etwas bearbeitet hat und so auch den Dums den Kick genommen hat und so auch der Punch verloren gegangen ist, da ist so gut wie keine Transiente vorhanden, geht gar nicht, die Kick ist zu schwach im Kickbereich.
Das war kein Profi der das gemacht hat sonst hätte er dich darauf hingewiesen, Hauptsache laut wirken da kamen ihm die Vox sehr entgegen.
Ich finde die Verhältnisse nicht ok.
Die Vox muss mehr mit der Kick und den der Snare verschmelzen bzw ein gutes Verhältnis zueinander haben.
Hör dir mal 80er Mukke an wie Kick und Snare im Verhältnis zu den Vox stehen, die wirken fast gleich Laut.

Ich würde das nicht bezahlen und was True Peaks angeht, da sollte man drauf achten auch wenn es nicht auf CD gebrannt wird wo True Peaks eine große Rolle spielen.

Aber für eine Bewerbung könnte es ausreichen, mir wäre das zu Punchlos.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben