Information ausblenden

RELAB LX480 Essentials - SALE

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von Rec0rder, 07.09.21.

  1. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    9.246
    9246
    Rec0rder, 07.09.21
    #1
    muffy, hybridmax, Schlumpfpeter und eine weitere Person bedanken sich.
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    18.674
    18674
    Man kann damit glaube ich gut upgraden.
     
    Glutamatjunkie, 07.09.21
    #2
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    37.418
    37418
    Man kann damit auch exzellent mischen!

    Ist mein aktueller Go to reverb. Sehr schnell eingestellt und sehr gut klingend.
     
    Schlumpfpeter, 07.09.21
    #3
    Glutamatjunkie, Graham und Rec0rder bedanken sich.
  4. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.692
    2692
    Ich fand die Idee und den Sound auch gut; nehme aber trotzdem so gut wie immer den 480 complete… Aber als „echter“ (Einsteiger) 480 finde ich ihn schon auch echt gut.
     
    mruebsam, 07.09.21
    #4
  5. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    37.418
    37418
    Ich finde es halt so cool dass ich da die wichtigsten Parameter sofort zur Hand habe und mich nicht im Rest verlieren kann. Das macht einfach so viel mehr Spaß. Da dann noch einen einfachen grafischen EQ hinter geknallt (sofern hoch und Tiefpass nicht reichen sollten) und zumindest meine Wenigkeit, ist wunschlos glücklich.
     
    Schlumpfpeter, 07.09.21
    #5
    Rec0rder bedankt sich.
  6. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    4.118
    4118
    Ich glaube, da reicht mir die Version von NI, ansonsten habe ich noch 20 andere Reverbs, so langsam ists genug bei mir :eek:
     
    ollo123, 07.09.21
    #6
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    37.418
    37418
    Ich hab den bitwig internen reverb noch nie richtig getestet. Ich wette der würde mir eigentlich auch schon reichen. Es ist mit den reverbs echt so ein mega sucht Ding. Kann ich nicht genug von haben. Und ich hab schon echt richtig gute. Und ganz ehrlich, ich Wette mit dem bitwig reverb würde ich wirklich auch sehr gut zu Recht kommen... OK, nächstes Projekt gibt's in zwei Versionen und als Blindtest hier zum voting.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.21
    Schlumpfpeter, 07.09.21
    #7
  8. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.692
    2692
    Ich kenne den NI und bitwig reverb auch nicht, deswegen auch nur eine subjektive Empfindung: Das 480 klingt schon besonders und Relab hat das aus meiner Sicht extrem gut hingekriegt! Das macht schon Spaß... :
    Es ist halt das letzte echte David Griesinger Reverb... :)
     
    mruebsam, 07.09.21
    #8
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  9. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    37.418
    37418
    Wer ist David?

    Und ja, es klingt wirklich großartig.

    Edit: lexicon. Aber bei relab? Ist also kein reiner Klon?
     
    Schlumpfpeter, 07.09.21
    #9
  10. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.692
    2692
    Gerade in einer alten message von mir gefunden:

    Ich benutze die Nachfolger von R4 (Symphony) und Nimbus (Stratus) sehr gerne. Das sind eben die Reverbs von Michael Carnes, der noch die letzten großen Lexicon Algos geschrieben hat,
    R4 bzw. Symphony (Surround Version mit bis zu 22 Kanälen) ist etwas malerischer, etwas färbender, arbeitet mit Modulationen (wenn man will). Generell erinnert mich der Hall an die großen Lexicons mit noch mehr Eingriffsmöglichkeiten und höherer Qualität. Einfach wunderschön.
    Nimbus bzw. Stratus ist ein sehr neutraler, modernen Hall, der mir auch gefällt, wenn es möglichst unauffällig sein soll. Ambience & Rooms gehen damit auch super.
    Die Bedienung ist etwas „over the top“, aber wenn man sich darauf eingelassen hat, passt das auch sehr gut.
    Was auch noch bemerkenswert ist: Michael Carnes hat es geschafft, alle Kanäle (vor allem in den Surroundversionen) dekorreliert zu halten. Das klingt erstmal besser und beim Downmix von Surroundproduktionen zu Stereo handelt man sich keine Phasenschweinereien ein...
    Jedenfalls klingen beide exzellent!
    Viele Grüsse, Marcus


    Jetzt noch etwas Geschichte :)
    Der ursprüngliche Entwickler von Lexicon Hallen ist David Griesinger (eine absolute Legende und eine echter Wissenschaftler in Audiotechnik —> lohnenswert Videos über ihn anzusehen; er hat auch wesentliche Beiträge in Mikrofonie gemacht..) David Griesinger hatte die ersten Algos für das 224 geschrieben und auch das 480 stammt noch komplett aus seiner Feder. Dazu hat er / Lexicon ein Entwicklungsteam aufgebaut. Michael Carrnes war am Ende der glorreichen Lexicon Zeiten der „Algo-guy“. Aus primär seiner Feder kommt Das 960, PCM 96 und 92. Michael Carnes spricht in einem Interview darüber, dass das Lexicon PCM bundle die gleichen Algos nutzt wie das PCM 96... also die vielen Gerüchte, dass die HW anders klingt, sind also eher Geschichte...
    Lexicon ist dann an Hamann verkauft worden. In diesem Prozess sind alle (oder zumindest die wichtigsten) Etwickler von Bord gegangen. Michael Carnes hat Exponetial Audio gegründet während Brian Zollner und Casey Bricasti gegründet haben. Lexicon hat seit dieser Zeit meines Wissens nach keinen echten, neuen Halls gemacht (und das ist schon ca. 15 Jahre her).
    hamann wurde zwischenzeitlich von Samsung gekauft. —> echt traurig...
    Aber irgendwie schon lustig, dass einige der besten Halls (zumindest nach Ansicht recht vieler) von den gleichen Leuten gemacht wurde (Lexicon, Bricasti & Exponential Audio)
    Aber die Griesinger Halls (bis L 480) sind schon etwas ganz Besonderes... und Michael Carnes ist ein super und netter Typ. Mal sehen was iZotope aus Exponential Audio jetzt macht...
     
    mruebsam, 07.09.21
    #10
    Graham und Schlumpfpeter bedanken sich.
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    67.946
    67946
    muffy, 07.09.21
    #11
  12. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    7.013
    7013
    Top für den Preis. Neulich noch für mehr geholt und dachte, dass sei schon günstig. :p
     
    adl, 07.09.21
    #12
  13. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    67.946
    67946
    $35 war es glaube ich. Aber streng genommen ist der auch den Vollpreis von $99 wert, wenn man sich mal überlegt, was man für den Wert von 100 schon für Müllplugins gekauft hat.
     
    muffy, 07.09.21
    #13
    adl und Schlumpfpeter bedanken sich.
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    37.418
    37418
    Ich erinnere mich!

    Ich sehe hier allerdings nirgends auf der relab Seite, das Griesinger am Plugin beteiligt war. Nur das sie versucht haben das 480 nachzubauen. Also eine 1zu1 Code Portierung scheint es nicht zu sein.
     
    Schlumpfpeter, 07.09.21
    #14
  15. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    17.659
    17659
    Ja leck mich doch wenn man Euch so zuhört.. o_O

    Was ist denn mit meinem CLA Epic? :mad:

    kann der das nicht? :love:
     
    Graham, 07.09.21
    #15
  16. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.692
    2692
    Wenn man sich überlegt, dass ein 480 L zwinschen 20.000 und 40.000 gekostet hat, das Relab 480 complete die (zumindest für mich) perfekte Replik ist und das essential anscheinend gleich klingt und nur deutlich weniger Parameter hat, könnte man schon fast von Entwertung sprechen… :)
    (Sage ich als alter 480 l Nutzer mit einem zugekniffenen Auge)
     
    mruebsam, 07.09.21
    #16
  17. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    2.692
    2692
    Nein, der hat natürlich nicht mitgemacht… aber ich kenne das 480 no h sehr gut und fühle mich absolut zu Hause :)
    Relab geht sogar so weit, dass sie eine Garantie geben, dass alle alten Custom Presets laufen…
     
    mruebsam, 07.09.21
    #17
    Schlumpfpeter und Rec0rder bedanken sich.
  18. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    17.659
    17659
    @mruebsam , Du bist voll der Reverb-Nerd, oder? :D:love:




    Sag mir mal, das R2 und Phoenix das auch können. Oder CLA Epic. o_O
     
    Graham, 07.09.21
    #18
    mruebsam bedankt sich.
  19. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    9.246
    9246
    Ist ne Emu. Beim VSR haben die das jedenfalls geschrieben
     
    Rec0rder, 07.09.21
    #19
  20. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    67.946
    67946
    Naja, Entwertung... wer würde heute noch diese Kiste kaufen? Niemand.Ähnlich wie bei Weiss. Da lizensiert man doch lieber den Code für 500 und verkauft das schätzungsweise tausende Male anstelle von Hardwarekisten für 10k, von denen man vielleicht 10 im Jahr los wird.
     
    muffy, 07.09.21
    #20