Information ausblenden

Redrum Midi Mapping

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von cyrus666, 20.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. cyrus666

    cyrus666 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.08
    Punkte:
    5
    5
    Hallo Leute,

    ich wende mich mal an euch, weil ich denke mal, dass es hier einige Oberchecker geben wird. Ich hab das Forum schon durchsucht, aber leider nichts entsprechendes gefunden.
    Mein Problem: Ich benutze Reason 4.0 mit einer Phase22 Karte von Terratec und einer Yamaha ME-30 Heimorgel mit Midi Funktion, klingt komisch, ist aber so. ;-)
    Diese verfügt über 2 Klaviaturen und Fusspedale (C1-C2). Die erste Klaviatur beginnt ab C2. Da nun die Drumsamples in Redrum ab C1 angesteuert werden, müsste ich ja über die beknackten Fusspedale eingeben, was sehr umständlich wäre. Nun meine Frage: Wie kann ich einstellen, dass die Drumsamples in Redrum ab C2 angesteuert werden? Oder wie kann ich das Midi Mapping verändern??
    In Cubase funktioniert das über GM ganz einfach. Hab schon das Handbuch durchgeschmökert, aber leider nichts gefunden.

    Vielen Dank schonmal!

    MfG
    Thomas
     
  2. SNAFU

    SNAFU

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.057
    1057
    HI,

    Also ein "reason"-Problem bei Reason (har - konnte ich dieses Wortspiel endlich mal bringen :-D ) ist, dass du KEIN Midi-Mapping bei Redrum vornehmen kannst.

    Trotzdem kann ich dir vlt. helfen; ich würde so vorgehen: lade doch drumsamples in den NN-XT und belege sie ab C2. Wichtig ist dabei nur, dass du folgendes Schema einhälst:
    Hast du auf Redrum die Kick bei C1, muss analog dazu C2 beim NN-XT mit einem Kick-Sound belegt werden, usw. Wirst sonst nur durcheinander ;-)
    Meine Empfehlung wäre:
    C2 - Kick
    C#2 - Snare
    D2 - Tom1
    D#2 - Tom2
    E2 - Tom3
    F2 - Cymbal
    F#2 - Ride
    G2 - open Hat
    G#2 - closed Hat
    A2 - Crash

    eigentlich kannst du das belgen, wie du lustig bist - relevant ist ja nur, dass die Oktaven in ihrer Entsprechung sich mit den Pads decken (nicht dass du auf C#2 n Tom hast, aber auf C#1 liegt dann später automatisch ne Snare oder so...) Denk auch dran, dass G1 und G#1 bei ReDrum den HiHats vorbehalten sind. Solltest du also auch auf G2 und G#2 entsprechend belegen!

    Dann kannst du die Drumpads ganz normal über die Heimorgelklaviatur ansteuern. Anschließend transponierst du die NN-XT-Spur um 12 Halbtöne nach unten (geht am besten mit Objekt markieren und dann im Werkzeugfenster unter Tonhöhe) und verschiebst das NN-XT-Objekt in die Redrum-Spur. Voilà

    Ist zwar etwas umständlich, aber in Anbetracht der Umstände die "eleganteste" Lösung^^

    Hoffe mal das hilf dir weiter
    MfG
     
  3. SNAFU

    SNAFU

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.057
    1057
    Ah - noch ne Idee: wenn du die Klaviatur an deiner Midi-Heimorgel transponieren kannst (also von C2 auf C1), bist du natürlich fein raus :-D Check vielleicht zuerst mal, ob das nicht geht!
     
  4. cyrus666

    cyrus666 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.08
    Punkte:
    5
    5
    danke snafu für die schnelle hilfe.
    schade, dass kein midi mapping geht, das ist echt ein großes manko.
    das mit dem nn-xt sampler ist schon derbe umständlich, aber eine gute idee. die noch bessere idee ist die mit dem nach unten transponieren der klaviatur, was das gute alte stück zum glück kann!
    vielen dank soweit!
    mfg
    thomas
     
  5. Guido

    Guido

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    571
    571
    Hallo

    Wieso nicht einfach mit dem Combinator transponieren? Ich habe mir zum Beispiel ein Template mit zwei Redrums gebaut. Für ein Redrum habe ich Transpose auf eine Oktave eingestellt und kann so beide Redrums getrennt antriggern.

    Zusätzlich kann man noch den Tastaturbereich einstellen, in dem jedes Gerät MIDI empfängt. Ansonsten schaltet man z.B. bei zwei Redrums einen Kanal im zweiten Gerät stumm, während das erste Gerät ein Sample abspielt.
     
  6. cyrus666

    cyrus666 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.08
    Punkte:
    5
    5
    das hilft mir echt weiter, bin im umgang mit reason noch ein ziemlicher noob.
    danke!
     
  7. cyrus666

    cyrus666 Themenersteller

    Registriert seit:
    20.06.08
    Punkte:
    5
    5
    hallo.
    das mit dem combinator klappt einwandfrei!
    vielen dank guido!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.