Information ausblenden

Recording am PC

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 13.06.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ich singe in einer Band un wir möchten eine Schlagzeug, zwei Gitarren, einen Bass und ein Micro, möglichst gleichzeitig und mit gutem Klang in den PC bringen. Was auch nicht schlecht wäre, wenn dies zu einem eher günstigen Preis passieren könnte!

    Schon mal danke für dit Tipps
     
  2. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.576
    25576
    O.K. du willst also die ganz billige Nummer :)

    - Kauf dir einen gebrauchten PC, wenn du nicht schon einen hast. PII mit 500 MHz sollte ausreichen.
    - Kauf dir eine Guillemot Maxisound ISIS, gebraucht
    - ein 8-Spur Mixer
    - 8 Mikros für je 19 € bei Thomann

    Billiger gehts nicht. Ihr müßt dann allerdings auch stark nachbearbeiten. Und Studio sound kriegt ihr wohl nicht hin. aber für ein besseres demo sollte das erstmal langen.

    gruß,
    MK
     
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Schau, dass ihr euch nen Mini Disc Recorder ausborggen könnt. Besorgt euch noch Mikros und ein Mischpult (kann man sich ja alles schon in Geschäften mieten) und nehmt am MD Player auf. Dann rein das alles in den PC, etwas nachbearbeitet und fertig ist der Salat. So, oder so ähnlich haben einige Bands in meiner Nähe Demo CDs aufgenommen. Die Qualität bwurde eigentlich recht annehmbar.
     
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Moin,
    ich sehe in einem MD-Recorder keinen Sinn! Da könnt Ihr das auch gleich vom Pult in den PC aufnehmen! Immerhin habt Ihr dann das Signal zweimal, statt einmal, gewandelt, und besser wird es bei den (relativ „schlechten“) Wandlern eines MD-Rekorders dadurch auch nicht! Daher würde ich diesen Ansatz gleich verwerfen!
     
  5. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.682
    3682
    Ich glaub das ist wegen dem Transport gedacht. Mit MD Recorder habe ich auch schon mal was mit einen Kumpel aufgenommen. Wurde eine relativ gute Aufnahme. Aber um ein Mischpult und ein paar Mikros werdet ihr nicht rum kommen. Sonst gibt das nur Brei.

    [ Geändert von Ran am 02.08.2002 13:51 ]

    [ Geändert von Ran am 02.08.2002 13:52 ]

    [ Geändert von Ran am 02.08.2002 13:53 ]
     
  6. MalteSchwarz

    MalteSchwarz

    Registriert seit:
    26.05.02
    Punkte:
    1.167
    1167
    Aber anstatt das Geld unnötig für einen MD-Rekorder auszugeben die, wie Miescha schon sagte, in der unteren Preisklasse nicht die besten A/D bzw. D/A-Wandler haben, würde ich lieber den PC in den Probenraum schleppen und das Geld sparen (bzw. für andere Sachen ausgeben - z.B. anständige Mikros usw.).
     
  7. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    ich habe einen pc, die hoontechkarte und den adc/dac wandler. das ganze in den proberaum getragen unsere gesammelten sm58 etc. drangehängt und los gings. kein studiosound aber ein gutes demo.
    und vor allem KEIN Zeitdruck. Wunderbares arbeiten. Frue mich schon auf das Ergebnis - sind gerade bei den Gesängen.
    Mit der Vorproduktion gehen wir dann ins Studio und wissen wie wir Was aufnehmen wollen. Studiogeld gespart und bis es so weit ist ein gutes Demo.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.