Information ausblenden

Rechtliche Frage zu DJ-MixCD´s

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von dj-sprengmeister, 25.05.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. dj-sprengmeister

    dj-sprengmeister Themenersteller

    Registriert seit:
    19.02.08
    Punkte:
    5
    5
    Habe eine Frage an euch, und zwar wenn man als DJ eine Mix CD oder einen Mitschnitt von einem Live Auftritt als download im Netz anbietet, muß man dann an die Gema was zahlen oder ist das Gestigeseigentum???
     
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.216
    88216
    Ja musst du! (Bezahlen)


    Gruß...
     
  3. schlense

    schlense

    Registriert seit:
    26.11.07
    Punkte:
    186
    186
    macht aber keiner.
     
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.216
    88216

    Sorry, du hast recht, man kann natürlich auch nachträglich dann das doppelte plus Anwaltsgebühren bezahlen, vom verwaltungsaufwand ist es sogar einfacher da man dann per post angeschieben wird und sich selbst um nix kümmern muss!
     
  5. dj-sprengmeister

    dj-sprengmeister Themenersteller

    Registriert seit:
    19.02.08
    Punkte:
    5
    5
    ich meinte wenn der mix von mir ist
     
  6. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.216
    88216
    Jaja, hab ich auch so verstanden :)



    Wenn die Musik die du mixt ebenfalls von dir wäre und du kein Mitglied irgendeiner Verwertungsgesellschaft bist, dann wäre es erlaubt!
     
  7. schlense

    schlense

    Registriert seit:
    26.11.07
    Punkte:
    186
    186
    @ lacunaflow:
    prinzipiell hast du recht, nur ist es doch so, daß ein track, der in einem mix auftaucht, wie werbung funktioniert. als ganzes kann er ja nicht genutzt werden, da andere teile des vorherigen, bzw nachfolgenden tracks mit drin sind und downloadmixe aufgrund ihrer länge meistens auf 128 kbps runterkompremiert sind. daher beschweren sich künstler und labels in der regel auch nicht.
    anders sieht das bei livemitschnitten aus clubs aus, wo der dj/künstler nix von weiß und seine unveröffentlichten tracks dann plötzlich als bootlegs auftauchen.
     
  8. SiggiO

    SiggiO

    Registriert seit:
    30.05.07
    Punkte:
    330
    330
    Aber auch in Clubs, etc. müssen die für die Lieder Gema-Gebühren abdrücken, auch wenns remixe, mixe sind. Man kann immer mal bei den Labels anrufen und fragen notfalls wa abdrücken bevor das Anwaltsschreiben zur Haustür reinflattert...
     
  9. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.216
    88216
    Nur um Missverständnissen vorzubeugen...

    Ein Label kann dir keine GEMA freigabe für ihre eigenen Trax geben, und das ist auch gut so!

    Damit meine ich, selbst wenn es dem Label egal ist das du die sachen im Inet hoch lädst, so isses der GEMA ganz und gar nicht egal!


    Setzt natürlich voraus das der Song bei der GEMA registriert ist - logisch...

    Gleiches gilt für andere Verwertungsgesellschaften!


    Gruß...
     
  10. Andre77

    Andre77

    Registriert seit:
    24.11.07
    Punkte:
    875
    875
    Ehrlich gesagt kapier ik hier nicht ganz, ob es wirklich um GEMA-Gebühren geht oder eher Urheberrechte geht

    vermischen sich etwas die Antworten
     
  11. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.216
    88216
    Naja, beides! :)
     
  12. schlense

    schlense

    Registriert seit:
    26.11.07
    Punkte:
    186
    186
    @ lacunaflow:
    meinst du bei der gema haben die agenten, die sich 4-stündige sets durchhören und bei 2:31:06 erkennen: ah - das ist doch "hakkatzen " von rolf oksen!
    ich glaube kaum.
    wenn man also nicht gerade mariah carey mit no angels mixt, kräht da wohl kein hahn nach.
     
  13. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.216
    88216
    es steht dir frei zu tun was Du möchtest, aber die frage in diesem Thread war "Rechtliche frage...ob es erlaubt ist" und da lautet die Antwort ganz klar NEIN!



    Gruß...
     
  14. schlense

    schlense

    Registriert seit:
    26.11.07
    Punkte:
    186
    186
    stimmt.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.