Information ausblenden

reason thor und allgemein sequenzer

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von jpw37, 12.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jpw37

    jpw37 Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.04
    Punkte:
    39
    39
    ich möchte einen patch den ich mit den thor über die run taste abspiele im sequenzer aufnehmen.
    wie geht das?
    ich möchte keinen matrix verwenden und ihn auch nicht selber einzeichnen oder einspielen. ich möchte genau das aufnehmen, was im stepsequenzer wenn ich auf run stelle abgespielt wird. aber wenn ich auf aufnehmen drücke und run aktiviert habe funzt das nicht.
    des weiteren möcht ich wissen ob das wie bei ableton geht, dass ich alle spuren gleichzeitig aufnehmen kann und im nachhinein editieren kann. oder muss ich bei reason alles einzeln aufnehmen?
    gruß
     
    jpw37, 12.09.08
    #1
  2. Abgeda

    Abgeda

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    134
    134
    Wegen dem Thor Stepsequenzer
    HIER


    Wegen dem Resampling in Ableton, geht das meines Wissens nicht so, Du kannst aber entweder per send/return oder zwischen Mixer und Interface Effekte usw. einbauen.

    Ich würd aber eh nur Reason als Rewireslave mit Ableton verwenden, da kannste auch sofort den Thor stepsequnzer aufnehmen!


    MfG
     
    Abgeda, 12.09.08
    #2
  3. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Thor & Sequenzer generell gilt: Der Sequenzer ist NICHT wie die Matrix sondern er ist eher wie analoge "klassiker" gebastelt. Soll heissen es ist ned so transparent da nicht so super als PLAYBACK nutzbar. Ergo nicht auf die Spur herunter kopierbar. Wozu auch - das war NIE seine Aufgabe.

    Der Sequenzer war auch nie dafür gedacht. Er sollte eher die Kombination mit dem Drumcomputer ersetzen - oder zumindest einige "erweiterungen" schaffen. Um zumindest "etwas" analoges Feeling wieder zu bringen.

    Empfehlung: AUFNAHME & Samplen.
    Via Midi is da einfach zu kompliziert & mehr als umständlich.

    MAn bedenke (omg bin ich besoffen..Tippfehler en maas) egal welcher Hardware -jedes Device bekam einen grossteil des Charakters durch ihre Fehler & die unterschiede zu anderen Modellen! Was der eine konnte war demanderen unmöglich das PRÄGT den klang. Die ART den Klanges & die Strucktur.
    Wer den Sequenzer erschuf wollte nicht das es statisch in die SEQUENZER Spur kopiert wird!!!!!!!!! Warum? Weil es sonst das nimmt was am wichtigsten ist DIE SEELE des Geräts.
    NEnnt mich gestört aber genau das ist es was den Sequenzer ausmacht!! der ist so richtig OLDSCOOL..

    Peace ich hau mich jetz auf Ohr.. hoffentlich wird der Kater ned so fies...
     
    TechnoFM, 13.09.08
    #3
  4. Abgeda

    Abgeda

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    134
    134
    [​IMG] [​IMG]



    .....Du meintest wohl:"...was den Synth ausmacht!!"
    Aber egal..........nur ob der Gute damit was anfangen kann......

    ........in diesem Sinne .... Prost und ausrauschen nicht vergessen.....



    MfG
     
    Abgeda, 13.09.08
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.