Information ausblenden

PureMix Members - Lifeboats Serie erweitert!

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von whitealbum, 04.01.19.

  1. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    Hallo PureMix Members,
    empfehle Euch die beiden Lifeboats Mixes von CLA und Mick Guzauski.
    Bisher hatte ja schon Fab Dupont einen Mix erstellt, die oben genannten kamen nun dazu.

    Idee hinter dem Lifeboats Mixen war, ein und denselben Song von unterschiedlichen Mixer mixen zu lassen.
    Finde ich sehr interessant.
    Lifeboats ist übrigens vom fabelhaften Will Knox.

    Fein auch wie CLAs Mann fürs Grobe das Alignment mit Lead und Backing Vocal macht.
    Ganz simpel, zu Fuss, manuell verschoben :)
    Finde ich klasse, mache ich auch nicht anders trotz Alignment Tools ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.19
    whitealbum, 04.01.19
    #1
    muffy bedankt sich.
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    23.632
    23632
    Fab Mix gefällt mir bisher am besten.
     
    SilentWarrior, 04.01.19
    #2
  3. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    Der Fab Mix ist der intimste (nah am Hörer, man möchte dem Indie-Barden zuhören, wenig Reverb) und direkteste Mix bisher, und gefällt mir bei diesem Song auch am Besten.
    Der CLA Mix ist mir zu over the top.
    Das passt m.M. nach nicht zu dem Song, zu viel Hall, zu viel Delay, zu viel von Allem.
    Im Grunde, Will Knox goes Top Ten music ;)
    Der Mick Mix ist so zwischendrin, hat schöne Momente, dieses komische Keyinstrument allerdings ist mir bspw. zu präsent.

    Dennoch interessant zu verfolgen, was die so machen, und was sie in der Musik hören.

    Interessant auch, der Fab Mix ist nur mit Cubase Stock Plugins gemacht worden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.19
    whitealbum, 04.01.19
    #3
  4. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.764
    52764
    Ich persönlich finde den Mix von Fab bis jetzt tatsächlich am schlechtesten.

    CLA ist zu wet und zu rockig für den Song, aber er packt auch jedes Instrument vollwertig rein und ist larger than life.

    Micks Mix ist trocken, dick und lässt einiges von der möglichen Musikalität weg.

    Meine Reihung wäre:
    CLA - Guzauski - Dupont

    Wobei CLA die größte Schnittmenge für mich trifft, wenn auch etwas zu dramatisch dargestellt...

    Auf jeden Fall sehr anschaulich und interessant!
     
    LM18, 04.01.19
    #4
  5. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    @LM18
    Welchen PArt hast Du von Fab als Vergleich gezogen?

    Am Schluss des Videos kommt "Mixed Tracks", da ist denen ein Fehler unterlaufen, das ist in Mono und äußerst
    schwachbrüstig.
    Man muss da etwas zurückspulen und in den Part "Final Touches" gehen.
    Dann hört man seinen Mix in deutlich besserem Gewand.
     
    whitealbum, 04.01.19
    #5
  6. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.764
    52764
    Final Touches?
    OK!

    Das höre ich mir morgen früh nochmals neu an...

    Ich bin dann sehr gespannt!

    Danke für den Hinweis!
     
    LM18, 04.01.19
    #6
  7. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    Genau, ab "Final Touches"!

    EDIT: In Part 2 ab 41:00, da macht er noch subtilste Dinge während der Song läuft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.19
    whitealbum, 04.01.19
    #7
    LM18 bedankt sich.
  8. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.764
    52764
    Danke whitealbum!

    Ich bin ein Kind der 80er, reverbant, fullscale sound...
    Kann sein,dass sich meine Meinung nicht ändert - Aber ich bin gespannt...

    Ich habe mir die Strecken, RMS-kompensiert, aufgenommen um sie vergleichen zu können...
     
    LM18, 04.01.19
    #8
    whitealbum bedankt sich.
  9. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    Immer dran denken, was hat der Song und der Sänger verdient ;)
     
    whitealbum, 04.01.19
    #9
  10. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.737
    17737
    hatte grad bock auf ein paar neue inputs und hab mir mal 3 monate gegönnt...

    cla ist imho in sachen musikalität ungeschlagen. man sieht es schon an seiner körpersprache, der tanzt bei der arbeit... zuviel hall maybe, 8k auch... ja, technisch betrachtet, aber stört nach 30 sekunden hören nicht mehr, weil er einfach einen unterhaltsamen und packenden song geschaffen hat... guzauski klingt rein technisch am besten, sehr detailliert getweakt, sauber, aber irgendwie musikalisch tot... fab (eh nie verstanden, warum der so gut sein soll) klingt dagegen langweilig, flach und eindimensional, macht am wenigsten spass in beiderlei hinsicht. intim ok, ja... aka nicht einfach zu dry und ungehobelt?

    was aber für mich hier wieder mal richtig beeindruckend war: wie cla die technik, vor allem (aber nicht nur) die konsole perfekt(!) im griff hat. alleine, wie die automation praktisch blind flutscht... alter, das ist crazy
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.19
    SOS, 04.01.19
    #10
  11. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    @whitealbum ,
    könntest du bescheid geben sollten die es mal veröffentlichen, das auch nicht Mitglieder rein hören können.
     
    Gel Mitglieder 86341, 04.01.19
    #11
  12. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.737
    17737
    übrigens auch interessant im vergleich das james bay ding... jaquire kings mix ist cool, kein problem damit, nice... dann hör‘ ich den brauer original mix und mir fällt die kinnlade runter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.19
    SOS, 04.01.19
    #12
    oati bedankt sich.
  13. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    Yepp, mach' ich...
     
    whitealbum, 05.01.19
    #13
    Gel Mitglieder 86341 bedankt sich.
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    53.761
    53761
    Die haben immer noch Sales (endet morgen). Vielleicht funzt ja ein Plan für dich.
    Ich denke nicht, dass diese Serie mal öffentlich sein wird.
     
    Kosaken-Kaffee, 05.01.19
    #14
  15. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Mich interessiert nur das unterschiedliche Mix Ergebnis.
    Das sie die Mixing Tuts nicht frei geben ist mir klar aber vielleicht die Mischungen bzw einen Teil davon.
    Ich schaue nicht gerne Tuts, das ermüdet mich.
     
    Gel Mitglieder 86341, 05.01.19
    #15
  16. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.764
    52764
    Ich habe mir den Fab Mix nochmal angehört und meine Meinung hat sich nicht geändert.

    Bis jetzt ist mir der CLA Mix am liebsten ob seiner musikalischen Reichhaltigkeit und Komplexhaftigkeit.
    Die 80er Hallanmutung könnte gerne weniger sein, aber der Mix in sich spielt einfach toll auf.
     
    LM18, 05.01.19
    #16
  17. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    Das ist interessant, so unterschiedlich sind die Mixansätze und auch Mixgeschmäcker.

    Ich für meinen Teil höre das so:
    Mein Eindruck ist der, CLA mischt Musik für CLA, wie es ihm gefällt, aber nicht wie es der Song braucht.
    Das passt für Musiker, die nach einem Mixer-Print suchen, sprich, einem Mixer der einen speziellen Sound macht. Klar, das machen alle irgendwie, aber das ist schon sehr auffällig.

    Vieles habe ich schon geschrieben, für mich für den Song, zu viel EQing, zu viel Komp und Co., das ist aber gar nicht so schlimm sondern der Kontext passt zumindestens für mich nicht.
    Der Mix ist für mich auch anstrengend, Höhen ohne Ende, weiß gar nicht, wie gut Chris noch obenrum hört ;)

    Unabhängig, ob es für den Song passt oder nicht.
    Sein Mix ist CLA-typisch groß, das hat Raum in allen Richtungen (Tiefe und Links /Rechts), aber ohne das die Signale irgendwo versinken. Alles ist gut hörbar.

    In Sachen Mick sehe ich das genauso. das ist sauber, aber irgendwie auch etwas klinisch.
    Mir ist die Stimme auch etwas zu weit im Mix.
    Kommt nicht so richtig an mich ran.

    Bei Fabs Mix ist es so, das ist schön nah, etwas roh und trocken, sehr gut ausbalanciert von den Levels und Panning, und vor allem die Signale klingen sehr körperlich und nah.
    Das passt für mich bisher immer noch am Besten.
    Ja, es ist etwas roh und ungehobelt, passt aber hier für mich super.
    Fab kann aber auch anders, wenn ich mir Crosbys Lighthouse anhöre, ist das deutlich offener, mit viel Luft, Signale auf mehreren Ebenen in der Tiefenstaffelung, aber auch mit Betonung auf die Vocals, die sind sowieso immer das Wichtigste.

    Bin gespannt was Scheps daraus macht, den mag ich auch sehr.

    "Ein paar neue Inputs ..." ist gut gesagt, bei der Gelegenheit nehme ich für mich mit
    - ich muss mehr Sorgfalt auf Tiefenstaffelung legen,
    - keine Angst vor zu viel EQ, Reverb, Delay, aber auch keine Angst vor zu wenig
    - raushören, welcher Mix braucht der Song?
    - keinen technisch guten Mix machen, sondern einen Mix der berührt
    - überflüssige Signale/Aufnahmen konsequent muten ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.19
    whitealbum, 05.01.19
    #17
  18. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    7.057
    7057
    Das geht mir bei Brauer Mixen generell so. :D
     
    oati, 05.01.19
    #18
  19. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Ich konnte bisher keinem CLA-Mix wirklich etwas abgewinnen. Andreas (whitealbum) beschreibt genau das, was ich auch empfinde. Die Mischungen von Fab Dupont sind da eher defensiv, aber auf eine angenehme Art.

    Die konkret hier angesprochenen Mischungen kenne ich allerdings nicht, da ich kein PureMix-Mitglied bin.
     
    stoman, 05.01.19
    #19
  20. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.737
    17737
    oh ja, für mich der absolute übervater... musikalisch wie klanglich... immer wieder verrückt, wie gottverdammt gut etwas klingen und wirken kann!

    genau dafür geht man zum cla... er macht dir unter garantie aus deinem song "einen radio song", hollywood, las vegas... dein song wird gross und spektakulär... das passt nicht immer, aber das weiss man ja, bevor man zum cla geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.19
    SOS, 05.01.19
    #20
    oati bedankt sich.