Information ausblenden

Prominy Gitarren VST bis zu 50%

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von Ethersis, 08.08.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.390
    14390
    Ethersis, 08.08.19
    #1
    RK79, rkdk, Kosaken-Kaffee und 2 andere bedanken sich.
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.965
    31965
    Schon ziemlich gut. Dauert nicht mehr lange, dann sind auch Gitarristen überflüssig. Ich fang dann jetzt mal ne Ausbildung zum Tennislehrer an, das hat Zukunft und lässt sich nicht so leicht durch VSTs ersetzen. Müsste ich nur noch Tennis spielen können...
     
    sts, 08.08.19
    #2
    RK79 bedankt sich.
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.294
    51294
    Naja, so lupenreiner Triggermetal klingt schon geil damit, aber wie isses mit Keller-Untergrund-NachtsImWald- Wintersturm-BlackDeathGorePostCore?

    Na? :-D
     
    holgi, 08.08.19
    #3
    ModulationMatrix bedankt sich.
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    31.965
    31965
    Genau diese Frage habe ich mir allerdings auch gestellt (obwohl ich die genannte Stilrichtung nicht so gut kenne...). Ich glaube, es gibt eine Reihe von Gitarrensounds und -stilistiken, bei denen es längst nicht so gut funktioniert wie in diesem Beispiel.
     
    sts, 08.08.19
    #4
  5. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.755
    4755
    Was kostet das Vst denn regulär?
     
    HannesMac, 08.08.19
    #5
  6. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    4.037
    4037
    Irgendwie versteh ich nicht, dass wenn man solche Musik macht, Gitarren aus der Tüte nimmt :rolleyes:
     
    oliveramberg, 08.08.19
    #6
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.187
    52187
    Naja, wenn man die Drums, Bass und Gitarren eh zeschnippelt und aufs Grind rückt, kann man sie auch gleich programmieren. Wenn das Chuck Berry gewusst hätte.
     
    muffy, 08.08.19
    #7
  8. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    4.037
    4037
    Der hat's geahnt :cool:
     
    oliveramberg, 08.08.19
    #8
  9. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.390
    14390
    $299.00

    Wenn du als Knabe dazu verdammt warst, vorm Piano zu hocken und darin verdammt gut bist aber dein Herz eigentlich für Metal schlägt gehörst du zur Zielgruppe.
    Und im Ernst: Man kann ja nicht alles können und alles bezahlen. Das gleiche könnte man ja auch über drummer sagen. Ich überlege mir übrigens auch immer ob ich nicht noch ein TD12 ins Arbeitszimmer quetsche. Dann kommt die Vernunft und sagt mir, dass ich ja nicht mal genug Zeit habe, um genug Gitarre zu üben. o_O
     
    Ethersis, 08.08.19
    #9
    Kosaken-Kaffee, dhinda, HannesMac und eine weitere Person bedanken sich.
  10. Xixiosus

    Xixiosus

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    742
    742
    Welche Gitarren VST ist denn nun die beste? Shreddage 3, The Odin, Heavier7Strings, V-Metal, RealEight ?

    Wohin mit meinem Geld?:D
     
    Xixiosus, 08.08.19
    #10
  11. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.390
    14390
    Musste mal alle kaufen. Dann kannste berichten. :D
    Aber von den Demos her können alle einpacken wenn V-Metal auspackt. Die anderen sehe ich so ungefähl auf gleichem Level aber ich hab mich da auch nicht sonderlich viel mit beschäftigt. Ich hab Shreddage 3 und nutze es manchmal um schnell Ideen auszuprobieren bevor es ans einspielen geht.
     
    Ethersis, 08.08.19
    #11
    Xixiosus bedankt sich.
  12. whipar

    whipar Gesperrter User

    Registriert seit:
    01.08.19
    Punkte:
    393
    393
    RealEight kannst du meiner Meinung nach bereits ausschließen.
    Heavier7Strings sticht besonders bei Solis heraus, Shreddage und V-Metal, sowie auch Odin sind hervorragende Kandidaten für die
    Rhythmussektion. Dabei finde ich Shreddage etwas realistischer als V-Metal und The Odin ist für die richtig tiefen und fetten Sachen zuständig.
    Genau genommen kann man alle 4 besitzen und kombinieren ;)
    Müsste ich mich wirklich entscheiden, dann Shreddage (Jupiter).
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.19
    whipar, 08.08.19
    #12
    mazze und Xixiosus bedanken sich.
  13. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.755
    4755
    Funktioniert bei dem VST das Lightguide von NI?
     
    HannesMac, 08.08.19
    #13
  14. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.042
    17042
    Musst nur 'n Staubsauger dazu samplen. Dann passt das schon. Genug Reverb nicht vergessen!
     
    Grummelrocker, 08.08.19
    #14
    mazze und holgi bedanken sich.
  15. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.042
    17042
    Um Dinge zu spielen die man selber nicht hinbekommt weil man zu schlecht ist ;)
     
    Grummelrocker, 08.08.19
    #15
  16. whipar

    whipar Gesperrter User

    Registriert seit:
    01.08.19
    Punkte:
    393
    393
    Ich glaube diese Fragesteller wollen immer genau dies hören/lesen. Vielleicht um sich selbst dabei etwas zu erhöhen?
    Warum nimmt man wohl virtuelle Gitarren? Weil man Gitarre nicht so gut spielt wie Keyboard? Weil man Midi besser bearbeiten kann, als Audio? Weil man vielleicht körperliche Handicaps hat? Weil es einem Keyboarder genauso viel Spaß macht virtuelle Gitarren auf dem Keyboard zu spielen, wie dem Gitarristen an der Gitarre? Möglicherweise gar nur aus Bequemlichkeit? Vielleicht auch nur zum skizzieren? Vielleicht mag man den Klang der Gitarre, hasst aber das spielen dieses Instruments? Oder einfach nur, weil mans kann?
    Eigentlich kann man sich diese Antworten doch wohl denken.
    Gibt auch Gitarristen, welche mit ihrer (Midi) Gitarre ein Keyboard ansteuern...warum wohl?
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.19
    whipar, 08.08.19
    #16
    L0rdVetinari und Sato2828 bedanken sich.
  17. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    4.037
    4037
    Ja klar. Ich bin nur 1.78... daher würde mir ein wenig mehr Höhe extrem gut tun :confused:
    Orchester aus der Dose - klar doch. Drummer - wenn es sein muss. Gitarren haben mir einfach nie eingeleuchtet, ausser bei Produktionen die irgendwo eine Alibi-Metal-Gitarre haben. Aber bei "reiner Gitarrenmusik" versteh ich es halt wirklich nicht. Und nur, weil ich es nicht verstehe, heisst es nicht, das es falsch ist.
     
    oliveramberg, 08.08.19
    #17
    holgi bedankt sich.
  18. Xixiosus

    Xixiosus

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    742
    742
    Ich selbst spiele n haufen echte instrumente, manche besser andere schlechter. Und ich kann daher aus Erfahrung sagen, dass ich aktuell ein ganzes jahr nur am amlernen, recorden und editieren bin bei so vielen instrumenten und ich daher über jedes künstliche instrument dankbar bin.
     
    Xixiosus, 08.08.19
    #18
  19. Xixiosus

    Xixiosus

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    742
    742
    ...für eine EP mit 4 liedern
    Bass, Gitarren, midi drums, flöten, dudelsäcke, drehleier...
     
    Xixiosus, 08.08.19
    #19
  20. whipar

    whipar Gesperrter User

    Registriert seit:
    01.08.19
    Punkte:
    393
    393
    Vermutlich bist du deutlich mehr Gitarrist als Keyboarder und daher fällt es dir eventuell wirklich schwer, dich in einen Keyboarder hinein zu versetzen (ich bin Beides).
    Es ist ähnlich wie mit zb. epischen Orchesterwerken (wie du bereits anmerkst), welche man heute dank Librarys erstellen kann, ohne tatsächlich all die Instrumente wie Violinen, Cellos usw. spielen zu können, oder spielen zu müssen. Man kann bei "seinem Instrument" dem Keyboard bleiben und trotzdem recht ansprechende Ergebnisse erzielen.
    Fürs Gitarre-spielen-lernen fehlt vielleicht die Zeit, die Lust usw. und trotzdem mag man eben den Klang dieses Instruments. Vermutlich werden die Meisten diese virtuellen Gitarren mit Synthesizerklängen usw. kombinieren und weniger "reine Gitarrenmusik" erstellen, wobei: man könnte es eben und das ist der Punkt. Es macht Spaß und einem Keyboarder vielleicht sogar mehr, als eine echte Gitarre zu spielen, ganz ohne Saitenwechsel, nachstimmen, Hornhaut usw. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.19
    whipar, 08.08.19
    #20
    juneau und mazze bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.