Information ausblenden

Projekt-Ordner Aufräumen

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von R-Kelly, 20.04.19.

  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    3.637
    3637
    Moin,

    nutzt hier jemand die Funktion Datei "Projektordner Aufräumen?" Falls ja wie geht ihr dabei vor? Jeden Projekt Ordner einzelnd oder nur das Hauptverzeichnis "Cubase Projekte" durchscannen lassen?
    Bildschirmfoto 2019-04-20 um 14.14.34.png
    Habe diese Funktion bisher noch nicht genutzt. Gibt es da was zu beachten?

    Ich will ein bißchen Ordnung in mein Chaos reinbringen und unnötige Daten reduzieren. "Dateien minimieren" macht ja glaub ich erst Sinn wenn das Projekt komplett fertig ist und man ein Backup des Projektes erstellt.

    Wenn ich dran denke, mach ich das auch während dem Arbeiten oft: Im Pool "unbenutze Medien in den Papierkorb" und dann "Papierkorb löschen". Nur oft kommt die Meldung das nicht alle Medien aus dem Papierkorb gelöscht werden konnten... warum auch immer..

    Was ist mit Dateien wie image, peak, bak und csh? Löschen oder behalten? Wieviele maximale bak. Dateien sind bei euch eingestellt?

    In Pro Tools werden neben dem Audio Ordner automatisch Ordner erstellt wie:
    "Session File Backups"
    "Bounced Files"
    "Rendered Files" usw.

    In Studio One ebenso:
    "Bounces"
    "Cache"
    "History" (für Backups)
    "Mixdown"
    und sogar "Samples" für interne Sampler

    Dieses Filemanagament finde ich schon etwas sauberer gelöst und es wäre bestimmt kein Beinbruch wenn Cubase, diese Dateien ebenfalls in seperaten Ordnern unterbringt.
     
  2. Beeble

    Beeble Mitschwätzer

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    665
    665
    kenne ich gar nicht diesen Menuepunkt. Welche Version ist das?
    Hier in Version 10 nutze ich "unbenutzte Medien entfernen", da wird alles rausgeschmissen was nicht im Projekt genutzt wird,
    sowie " Archivierung vorbereiten" da wird alles zusammengesucht was im Projekt verwendet wird aber vielleicht überall verstreut liegt.
    Im Pool lösche ich eigentlich nie, ausser der Übersicht halber. In den archiviertenProjekten ist ja auch der Pool eh sauber.

    Alles was du da für ProTools und Studio One anführst bleibt ja erhalten soweit es Bestandteil des Projekts ist.
    Was bleibt ist ein Projektordner der nur das beinhaltet was im Projekt benötigt wird.

    Das Dateien im Pool nicht gelöscht werden können liegt vielleicht daran das sie nicht im Projektordner liegen und/oder Cubase nicht drauf zugreifen kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.19
  3. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.722
    21722
    "Unbenutzte Medien entfernen" und "Papierkorb löschen" ist auch seit jeher mein Weg. Ich habe mir das auch als Makro abgelegt, aber aufgrund eines seit vielen Jahren existierenden "Race-Condition"-Bugs kommt es dabei zu Instabilitäten, wenn ich unmittelbar zuvor mehrere Spuren als neue Audio-Datei habe speichern lassen, und Cubase stürzt dann meist entweder ganz ab, oder es lassen sich keine Töne mehr ausgeben. Daher immer händisch mit ausreichender Wartezeit.

    Es gibt Menschen, die den Audio-Pool außerhalb des Projekts speichern. Das würde ich niemals tun, da käme ich in Teufels Küche. Bei mir wird immer brav genau das, was zum Projekt gehört, mit dem Projekt gespeichert - mit jeder Revision!

    Dass Dateien nicht gelöscht werden können kann manchmal daran liegen, dass sie noch in einer anderen Spurversion ("Track Versions") referenziert werden (oder von einem Schnippsel auf einer parallelen Spur im gleichen Arrangement).
     
    Beeble bedankt sich.