Information ausblenden

Probleme mit dem Verschieben und Duplizieren

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Jaxen5, 13.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Jaxen5

    Jaxen5 Themenersteller

    Registriert seit:
    10.12.11
    Punkte:
    4
    Hallo,
    Ich habe mit Sone2 folgendes Problem: Beim einfachen duplizieren eines viertaktigen loops verändern sich die Automationsspuren und somit das Resultat. Selbst das einfache verschieben meines komplett markierten Loops reichen aus um das Resultat zu verändern. Was läuft da falsch?
     
    Jaxen5, 13.06.12
    #1
  2. On3iRo

    On3iRo

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Hm, schwer zu sagen, was da falsch läuft.
    Kannst du evlt. mal einen Vorher-Nachherscrrenshot vergleich machen?
    Dann lässt sich das besser beurteilen :)
     
    On3iRo, 13.06.12
    #2
  3. tanzpflicht

    tanzpflicht

    Registriert seit:
    31.05.12
    Punkte:
    534
    534
    Das kenne ich!
    Da gibt es folgende Probleme:
    Beim Verschieben ändert sich der eingestellte Grundwert links und rechts des markierten Bereichs mit. Folge ist, es entstehen unbeabsichtigt irgendwelche Fade-Ins und Fade-Outs, der vorher fein justierte Grundwert ist komplett verschwunden. Das erfordert wiederum aufwendige Nachbearbeitung.
    Außerdem werden aufeinander gestapelte Automationen, die nicht auf MIDI und Audio gestapelt sind, nicht zusammen kopiert, nur wenn sie aufgeklappt sind.
    Desweiteren werden Automationen beim Kopieren verfälscht, bei denen sich Breakpoints zwischen zwei Takten bzw MIDI/Audio Events befinden.
    Folge ist, du musst aufwendigerweise erst an den Automationen rumbasteln, bevor du sie verschieben, kopieren und duplizieren kannst!

    Deswegen bin ich auch für Automations Events!
     
    tanzpflicht, 13.06.12
    #3
  4. eike

    eike

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    886
    886
    wenn die automation auf der gleichen spur liegt, sollte sie eigentlich mitgenommen werden. ansonsten hilft das range-tool (mit dem sich auch nicht zusammenhaengende ranges definieren lassen). automations-parts sind natuerlich auch ein schoenes konzept, aber derzeit nicht vorhanden.
     
    eike, 14.06.12
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.