Information ausblenden

Probleme mit ART Tubefire 8

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von micast, 20.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. micast

    micast Themenersteller

    Registriert seit:
    02.05.06
    Punkte:
    103
    103
    Mein Sequenzer stürzt seit ich das ART Tubefire 8 Firewire Interface nutze bei ressourcenfressenden Projekten immerwieder ab. Jedoch nur wenn ich den schnellen ASIO Treiber eingestellt habe. Bei der Einstellung "Primärer Soundtreiber" stürzt nichts ab, aber dabei spielen die komplexesten Projekten nur noch im Zeitraffer ab.

    Das Problem stellt sich folgendermaßen dar: Ich öffne ein Projekt bei dem die CPU Auslastung auf bis zu 70% steigt und gut die Hälfte des Ramspeichers belegt ist. Mein Pc kommt normalerweise gut damit klar, sodas das Projekt flüssig abgespielt wird, je nach dem hält dieser stabile Zustand 5-10 Minuten, mal auch etwas länger, mal nur ein paar Sekunden.
    Dann gibts ein ohrenbetäubendes Störgeräusch, die CPU Anzeige steigt auf 99% und es geht nichts mehr. Meist muss ich den Prozess (also meinen Sequenzer) dann im Taskmanager beenden. Manchmal reicht es auch das Interface auszuschalten und die Auslastung geht wieder auf 0 zurück. Daran erkenne ich, das nicht die CPU überlastet ist, sondern das Interface oder der Asio-Treiber die Probleme verursacht. Treiberneuinstallation bringt nichts und aktualisierte Treiber seitens ART Audio gibt es nicht.

    Könnte es sein das einige VSTs mit dem ASIO Treiber des Firewire Interfaces irgendwie in Konflikt stehen? Jemand anderes ein ART Interface und hat ähnliche Erfahrungen?
    Ich arbeite mit FL Studio und einem i7 CPU mit 64bit Betriebssystem.
     
    micast, 20.01.13
    #1
  2. Patrick9980

    Patrick9980

    Registriert seit:
    03.12.03
    Punkte:
    655
    655
    Das VSTs mit ASIO in Konflikt stehen, würde ich ausschließen. Das hilft dir jetzt nur bedingt, aber ich würde woanders suchen.

    Evtl. liegt es an der Firewire Schnittstelle an sich? Die verhalten sich ja alles andere als konform, was man so hört...
     
    Patrick9980, 21.01.13
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.