Information ausblenden

Presonus Studio Channel

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Illusion, 16.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Illusion

    Illusion Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.09
    Punkte:
    1.431
    1431
    Meine Frage ist simpel:

    Taugt das Ding was?

    http://www.thomann.de/de/presonus_studio_channel.htm?art_id=128790

    300 Ero sind ja relativ wenig. Die Bewertungen bei Thoman sind allerdings sehr gut.
    Andererseits kommen diese mir generell etwas "zu positiv" vor ;)

    Das Gerät reizt mich schon.
    Im Moment verwende ich noch ein Tascam US-122L mit einem AKG C3000.
    Aufgenommen werden A-Git mit dem Mic, DI-Signale von Bass und E-Gitarre und Vocals.

    Bald werde ich jedoch auf ein Babyface und ein Neumann TLM 102 aufrüsten.


    Könnt ihr das Teil empfehlen? Oder habt ihr vielleicht Alternativen bis 350 Euro anzubieren?


    Danke für eure Beiträge!
     
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.565
    35565
    Wenn Du sowieso auf Babayface aufrüstest, würde ich mir das sparen. Die Qualität ist nicht sooo viel besser, dass sich 300€ rentieren.

    Clemens
     
    Illusion bedankt sich.
  3. Illusion

    Illusion Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.09
    Punkte:
    1.431
    1431
    mich reizen eigentlich eher kompressor und eq. Könnte das nicht einiges an Möglichkeiten bringen?
     
  4. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Wenn man die noetige Erfahrung hat, kann man damit manche Saenger besser in den Griff bekommen, aber es bringt vor allem auch die Moeglichkeit sich das Signal und damit die Aufnahme zu versauen. Als klangformendes Element haben vernuenftige Plugins gegenueber so guenstiger Hardware meist die Nase vorn und man kann nach der Aufnahme gefahrlos damit experimenieren um den gewuenschten Sound zu erhalten...
     
    Illusion bedankt sich.
  5. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.660
    39660
    ich hab zwei davon. denke, für den preis gibts kaum vergleichbares.
    der kompressor greift nicht sehr extrem ein. auch der eq packt nur vorsichtig zu. aber für viele anwendungen reicht das allemal. für massivere eingriffe braucht man wahrscheinlich wirkungsvollere und weitaus teurere geräte.
    insgesamt bin ich mit den dingern aber sehr zufrieden, weil sie m.e.n. in erster linie nicht färben, aber dennoch das signal in ausreichendem maße zügeln können.
    ein besonderes plus auch für die möglichkeit, den EQ vor den kompressor zu switchen. manchmal ist das sehr hilfreich.
     
    pflaster und Illusion bedanken sich.
  6. Illusion

    Illusion Themenersteller

    Registriert seit:
    24.04.09
    Punkte:
    1.431
    1431
    Ja, das klingt einleuchtend. Jedoch wäre das ja keine wirkliche Schwäche des Gerätes, sondern Unvermögen meinerseits. Dann muss ich das halt lernen ;)


    Auf jeden Fall danke für eure Kommentare. Ich denke ich werde das Teil einfach mal bestellen und ausprobieren. Notfalls kann ich es ja immernoch zurückgeben. Auf jeden Fall bin ich erstmal überzeugt dass es kein Schrott ist ;) Dessen, dass ich mir da keine Zaubermaschine ausgesucht habe, war ich mir bewusst :)

    Wie immer: klasse Forum und tolle Hilfe! Dankeschön.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.