Information ausblenden

Presonus Audiobox USB knackt bitte Hilfe

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von sidechain41, 24.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sidechain41

    sidechain41 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    69
    69
    Hallo, ich habe momentan ein Audiobox Interface im Einsatz. Leider ist mein Scarlett momentan in einem anderen Bundesland (hab es bei einer session leider liegen lassen). Nun habe ich vorübergehen die Audiobox an meinem mobilen Studio (Laptop) angeschlossen.

    Ich weis nicht ob es wirklich am Interface liegt oder am Rechner, leider bekomme ich beim abspielen von Musik, produzieren oder einfach so zwischendurch ein lautes knacken durch die monitore (HS80m). Ich habe gedacht ich habe den Asiopuffer vergessen hochzudrehen, der ist mittlerweile jedoch auf 2000 samples, mehr geht nicht. Leider hat es nicht geholfen.

    Von der Leistung her hatte ich nie Probleme mit dem Notebook, es hat 4GB RAM und ich hatte in den ganzen Jahren nie solch ein Knacksen gehört. Mittlerweile reicht es schon, wenn ich in Studio 1 einmal Sylenth öffne und etwas einspiele, schon wird es unerträglich.

    Die CPU Auslastung steigt im Sekundentakt, Prozesse habe ich keinerlei weitere auf bis auf die Systemprozesse. Virenscann mit mehreren Programmen, Windows Updates alles erfolglos.

    Hat jemand eine Idee woran es liegen kann? Es nervt mich echt gewaltig.

    Laptop: Compaq Presario CQ61
    Win 7 Pro 64bit
    4GB RAM
    2x 2,5 Ghz Intel
    Presonus Audiobox USB Win7 Treiber (aktuellste version).

    EDIT: ICh habe noch ein altes Tascam Interface gefunden, damit gleiche Problem..
     
    sidechain41, 24.01.13
    #1
  2. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    Evtl die Treiber vom Scarlett deinstallieren, falls noch nicht geschehen?
     
    Soundkraft, 24.01.13
    #2
  3. Stoner

    Stoner

    Registriert seit:
    20.03.12
    Punkte:
    3.260
    3260
    Das dürfte die Antwort sein.
    Ich vermute mal, daß es erst seit S1 2.5 so ist u. mit 2.0 noch einigermaßen ging, oder?
    Hatte schon ähnliche Probleme mit 2x 3GHz.
    Wie hoch ist bei Dir die Auslastung z.B. beim Ampire XT? Ich vermute mal, über 20%.
    Bei 4 Spuren mit je 1x Ampire kackt dann Dein S1 ab.
    (Kommt allerdings auf das Preset an - ich hab´entweder um die 20% oder 4-5% pro Ampire.)

    Mit Zuwenig RAM hatte ich trotz nur 2GB noch nie Probleme - eher zu schwache CPU für leistungshungrige Software/Plugins.
     
    Stoner, 24.01.13
    #3
  4. sidechain41

    sidechain41 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    69
    69
    Schön wäre es, ich habe mit meinem Laptop mehrfach songs produziert, welche über 40 Audiospuren samt VST und JBridge liefen ohne ein Knackser zu haben.

    Nachtrag: Auch bei Reason, Fruity Loops und Reaper tritt dieses Problem auf. Mit dem Studio One 2.5 geb ich dir recht, das hatte meine CPU Last auch hochgetrieben, jedoch nicht weiter schlimm. So wie es jetzt ist war es auch mit 2.5 nicht.
     
    sidechain41, 24.01.13
    #4
  5. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    Probleme nur in der DAW. Nicht unter Windows z.b. beim youtuben?

    Evtl hast du "nur" ein HItzeproblem durch zuviel Staub im Rechner..kommt bei Notebooks ja öfter mal vor....dann schaltet die CPU bei erreichen einer bestimmten Temperatur kurz mal ein paar Gänge runter....das ist wär natürlich fatal.

    Vllt mal mit nem Tool die CPU-Temperatur im Auge behalten.

    Äh---hast du die Scarelett-Treiber denn nu deinstalliert?
     
    Soundkraft, 24.01.13
    #5
  6. Stoner

    Stoner

    Registriert seit:
    20.03.12
    Punkte:
    3.260
    3260
    Hmm, dann weiß ich auch nicht weiter.
    Könntest höchstens den Asio4All-Treiber mal testen, der hat bei mir diese CPU-Ausschläge etwas "geglättet".
    Oder mit dem Buffer spielen - bei mir ist es manchmal Glückssache, die richtige Größe zu erwischen.
    Zu niedrig ist schlecht - zu hoch ist auch nix.

    Und Spybot ausschalten, falls das nebenbei läuft. Virenschutz macht bei mir keinen Unterschied, aber Spybot hat echt gebremst.
     
    Stoner, 24.01.13
    #6
  7. sidechain41

    sidechain41 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    69
    69
    So also habe Tascam,Scarlett sowie Asio4All deinstalliert. Bisher konnte ich jedoch keine Besserung feststellen, eventuell minimal kann ich mir aber auch einbilden..

    Das mit der Temperatur muss ich mir mal anschauen, klingt plausibel. Probleme habe ich nicht nur in der DAW sondern teilweise auch beim streamen oder youtube, jedoch nicht in solchem Umfang wie bei der Audiobearbeitung.

    Find es auch komisch das die Auslastungsanzeige innerhalb von Sekunden von 10 auf 80 % springt und kurz darauf wieder sinkt. Der PC wird auch nicht langsam oder so, lediglich das Knacken taucht auf.
     
    sidechain41, 24.01.13
    #7
  8. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    Das könnte schon auf ein Temperaturproblem hinweisen. Dieses runterschalten der CPU kann übrigens im Millisekundenbereich liegen...sowas wird nicht unbedingt verlässlich im Taskmanager angezeigt...und beim "normalen" arbeiten fällt das auch gar nicht unbedingt auf.
    Allerdings kanns natürlich auch irgendeine Energiesparfunktion sein...oder doch irgendein Programm das nervt.

    Schon mal nen Latencycheck gemacht?...komm grad nicht auf den Namen des Programmes.
     
    Soundkraft, 24.01.13
    #8
  9. sidechain41

    sidechain41 Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    69
    69
    Habe mal die Temperatur von CPU /GPU ausgelsen, angezeigt wird mir 61-65 C°. Denke das ist noch im normalen Bereich bei einigermaßen "neueren" Prozessoren.

    Ein Latency Check werd ich mal machen, wenn es jemand einfällt wie das Programm dafür heisst bitte melden.
     
    sidechain41, 25.01.13
    #9
  10. TheRockabilly

    TheRockabilly

    Registriert seit:
    10.11.12
    Punkte:
    73
    73
    TheRockabilly, 25.01.13
    #10
  11. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    Kommt drauf an...im vollen Betrieb ( am besten währenddessen mal Prime95 laufen lassen) wäre das ok...aber wenn du das ohne Last gemessen hast bzw. nicht alle Kerne ausgelastet sind, wie es die meisten(oder alle?) heutigen DAWs ja machen, isses auf jedenfall zuviel.
     
    Soundkraft, 27.01.13
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.