Presets in Prgrammeinstellungen auswählen

  • Ersteller HarrySH
  • Erstellt am
HarrySH

HarrySH

Registriert
03.06.10
Beiträge
1.618
Reaktionen
1.707
Punkte
7.890
Ich habe Cubase 10.5 pro und mir eine eigene Presetdatei erstellt, hauptsächlich wegen einer angepassten Farbumgebung. Cubase lädt nun bei jedem Start das Preset "Programmoberfläche". Deshalb muss ich bei jedem Projekt mein eigenes Preset händisch auswählen. Bei Cubase SX, mit dem ich 16 Jahre gearbeitet habe, ist dieses Preset jedes mal beim Start automatisch geladen worden.

Kann man das hier nicht auch irgendwo einstellen, also daß das Preset beim Start automatisch geladen wird?
 
So richtig verstehe ich Deine Frage nicht.
Ein Preset "Programmoberfläche" kenne ich ehrlich gesagt nicht.
In den Programmeinstellungen gibt es einen Bereich "Programmoberfläche".
Die Einstellungen, die Du dort vornimmst (im Wesentlichen sind es Farbeinstellungen), bleiben aber erhalten und werden beim nächsten Programmstart automatisch wieder aktiviert.
1701205324333.png

Wahrscheinlich verstehe ich Dich aber falsch...
Vielleicht beschreibst Du nochmal genauer, wie Du vorgehst und von welchen Presets Du sprichst.
 
Nun, nach der ersten Cubase 10.5-Installation hatte ich die Standard-Oberfläche. Dann habe ich mir die Farben so eingestellt wie ich das von Cubase SX gewohnt war. Diese Einstellungen habe ich unter "Eigene" abgespeichert. Zur Auswahl habe jetzt im Fenster Prgrammeinstellungen unter der Preset-Auswahl "Prgrammoberfläche", also das Vorgabepreset, und "Eigene" mein selbst veränderte Programmoberfläche.

Wenn ich Cubse starte und lade ein Projekt, dann erscheint dieses Projekt mit den Farben des Standard-Presets "Programmöberfläche". Nun muss ich bei jedem Cubasestart das Fenster "Programmeinstellungen" aufrufen und in der Presetauswahl mein Preset "Eigene" aufrufen und mit OK quittieren. Dann ändern sich die Einstellungen nach meinen Vorgaben. Beim Cubase SX ist das Programm immer mit meinen eigenen Einstellungen sauber gestartet.

Ich hab auch schon versucht das originale Preset mit meinen Einstellungen unter dem Namen "Programmoberfläche" zu überschreiben. Dann erscheint Cubase aber mit wirren Farben. Hätte eigentlich gedacht, man kann irgendwo abspeichern mit welcher Oberfläche Cubase startet, habe aber leider nichts gefunden. In der Cubase-Hilfe gibt es dazu auch keinen Hinweis.
 
Du kannst für die Grundeinstellungen über den "Profilmanager" die bestehenden Einstellungen wegspeichern und als Datei auch wieder einlesen.

Aber - wie bei Steinberg Tradition:
Es kann auch mal nicht funktionieren, wie ich schon mal schmerzlich feststellen musste :)
Die haben es mit Service und User-Candy nicht immer so ;-)

Ansonsten habe ich das schon mehrmals gemacht, wenn ich mal auf anderen Rechnern mit der selben Cubase-Version war und fand dann mein Profil nahezu genauso vor, nachdem ich es eingelesen hatte,

Meine Userprofile und solche Sachen speichere ich Online in der Cloud auf einem Fileserver ab und hole es mir auch von daher wieder zurück.
 
Hi @HarrySH , ich muss nochmal nachfragen.
1. Wir sprechen von den Farben der Cubase-Oberfläche (Projekt- und Editorhintergrund, Spur- und Mixer-Standardfarben usw.).
Wir sprechen nicht über die Farbpaletten, mit denen man z.B. Spuren und Events einfärben kann (denn diese werden mit dem Projekt bzw. mit der Projektvorlage gespeichert). Richtig?

2. An dieser Stelle (Popup-Menü "Presets")
1701244948591.png

wird Dir ein Preset namens "Programmoberfläche" angeboten? Hmmm - woher kommt das? Hattest Du das selbst mal unter diesem Namen gespeichert?
Und wieso wird das jedesmal wieder geladen, statt Deiner letzten Einstellungen?
Ich habe zwar kein C10.5 mehr auf dem Rechner, stattdessen C11 pro, aber an dieser Stelle sollte es kaum Unterschiede geben.

Nutzt Du Windows?
Dann schau mal bitte nach, ob sich bei Dir im Ordner
C:\Users\[user]\AppData\Roaming\Steinberg\Cubase[version]\Presets\Configurations
ein Preset "Programmoberfläche" befindet.
Bei mir gibt es wie gesagt so ein Preset nicht.
Wenn ja, was passiert, wenn Du dieses Preset löscht (bzw. temporär verschiebst oder umbenennst)?

Die aktuellen Programmeinstellungen werden im Benutzerordner in der Datei Defaults.xml gespeichert.
Du könntest auch diese Datei vor dem Programmstart mal deaktivieren (verschieben, umbenennen) und schauen, ob Du dann Deine Farb-Änderungen dauerhaft machen kannst.

Falls Du es noch nicht kennen solltest, es gibt eine Auflistung von Steinberg, in welchen Dateien welche Einstellungen gespeichert werden:
 
Zuletzt bearbeitet:
Du kannst für die Grundeinstellungen über den "Profilmanager" die bestehenden Einstellungen wegspeichern und als Datei auch wieder einlesen.
Werde ich mir mal anschauen.

Hi @HarrySH , ich muss nochmal nachfragen.
1. Wir sprechen von den Farben der Cubase-Oberfläche (Projekt- und Editorhintergrund, Spur- und Mixer-Standardfarben usw.).
Wir sprechen nicht über die Farbpaletten, mit denen man z.B. Spuren und Events einfärben kann (denn diese werden mit dem Projekt bzw. mit der Projektvorlage gespeichert). Richtig?

2. An dieser Stelle (Popup-Menü "Presets")
Anhang anzeigen 133537
wird Dir ein Preset namens "Programmoberfläche" angeboten? Hmmm - woher kommt das? Hattest Du das selbst mal unter diesem Namen gespeichert?
Und wieso wird das jedesmal wieder geladen, statt Deiner letzten Einstellungen?
Ich habe zwar kein C10.5 mehr auf dem Rechner, stattdessen C11 pro, aber an dieser Stelle sollte es kaum Unterschiede geben.

Nutzt Du Windows?
Dann schau mal bitte nach, ob sich bei Dir im Ordner
C:\Users\[user]\AppData\Roaming\Steinberg\Cubase[version]\Presets\Configurations
ein Preset "Programmoberfläche" befindet.
Bei mir gibt es wie gesagt so ein Preset nicht.
Wenn ja, was passiert, wenn Du dieses Preset löscht (bzw. temporär verschiebst oder umbenennst)?

Die aktuellen Programmeinstellungen werden im Benutzerordner in der Datei Defaults.xml gespeichert.
Du könntest auch diese Datei vor dem Programmstart mal deaktivieren (verschieben, umbenennen) und schauen, ob Du dann Deine Farb-Änderungen dauerhaft machen kannst.

Falls Du es noch nicht kennen solltest, es gibt eine Auflistung von Steinberg, in welchen Dateien welche Einstellungen gespeichert werden:

@akStudio, ja genau, es geht um die Farben der Cubase-Oberfläche. Den Presetnamen "Programmoberfläche" hab ich wohl selbst eingeben, kann mich aber daran nicht mehr erinnern. Aber wenn ich diesen Namen mit meinen eigenen Einstellungen überschreibe, also zuerst das Preset "Eigene" auswähle und dann mit "Prgrammoberfläche" abspeichere, dann erscheint Cubase beim Neustart mit gas wirren Farben. Ich werde jetzt mal schauen was in den entsprechenden *.xml-Dateien machbar ist.

Beim Start von Cubase ist das Feld in der Presetauswahl leer. Es muss ja irgend eine Oberfläche geladen werden, nur welche. Ich dachte, das kann man irgendwo nachträglich selbst innerhalb Cubase selbst bestimmen. ist zwar jetzt kein Beinbruch, aber manmal nervt`s halt schon beim Programmstart.
 
Es muss ja irgend eine Oberfläche geladen werden, nur welche.
Diese ganzen Einstellungen befinden sich in der Datei Defaults.xml, und die wird regelmäßig beim Schließen des Programms aktualisiert.
Alle Änderungen, egal ob die über das Laden eines Presets wie "Eigene" erfolgen oder manuell vorgenommen werden, werden letztlich in der Defaults-Datei festgehalten, so dass Du nach dem Beenden des Programms und dem anschließenden Neustart immer die letzte Version wiederfinden müsstest.
Warum das bei Dir anders ist, kann ich nicht sagen. Wenn Du magst, kannst Du mir gern mal Dein Preset "Eigene.xml" zusenden und ich würde mal testen, wie das bei mir ausschaut.
 
Diese ganzen Einstellungen befinden sich in der Datei Defaults.xml, und die wird regelmäßig beim Schließen des Programms aktualisiert.
Alle Änderungen, egal ob die über das Laden eines Presets wie "Eigene" erfolgen oder manuell vorgenommen werden, werden letztlich in der Defaults-Datei festgehalten, so dass Du nach dem Beenden des Programms und dem anschließenden Neustart immer die letzte Version wiederfinden müsstest.
Warum das bei Dir anders ist, kann ich nicht sagen. Wenn Du magst, kannst Du mir gern mal Dein Preset "Eigene.xml" zusenden und ich würde mal testen, wie das bei mir ausschaut.
Ja, danke an Euch. Bin jetzt spät dran mit meiner Antwort. Funktioniert jetzt. Habs schon vor ca. 2, 3 Wochen hinbekommen. Allerdings hab ich gestern wieder rumgespielt und noch die Ordnerspuren eingefärbt. Dann waren wieder einige andere Farben weg, z.B die Farben der Faderknöpfe. Die waren wieder transparent. Wenn mann alles eingestellt hat und dan unter einem Preset-Namen in den Prgrammeinstellungen speichert, dann verändern sich wieder nach einem Neustart z. B. die Frben für den Projekt-Hintergrund --> Cycle-Bereich. Also ein eigenes Preset aufrufen und dann Cubase verlassen ist zumindest bei mir nicht ratsam.

Ich lasse jetzt lieber die Finger von einem Preset-Aufruf. Unter Cubase SX hatte ich nie Probleme.

Was sich dabei die Steinberg-Prgrammier für nen Scherz erlaubt haben, ist mir schleierhaft.
 

Ähnliche Themen

tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
2K
tim_heinrich
tim_heinrich
muffy
Antworten
698
Aufrufe
25K
Ennui
Ennui
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
3K
music-anderson
M
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
6K
Guido
Guido

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben