Information ausblenden

Preamp Beratung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von kor, 18.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kor

    kor Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.05
    Punkte:
    85
    85
    Hi, ich möchte mir diesen Monat einen Preamp für ca 500 Euro kaufen.

    Habe mir den SPL Goldmike und einige TL-Audios hier in der Produktberatung angeschaut...
    Wollte aber gerne von euch wissen, ob es evtl. noch einen alternativen Geheimtipp gibt ;)

    Suche nen Preamp mit 2 Kanälen nach möglichkeit mit nem Instrumenten und Mic Input.


    Was sagt ihr so?
     
    kor, 18.10.08
    #1
  2. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    bg no1, fmr rnp, audient mico, ua remote dings bums da musst du dich wenn du wirklich glücklich sein willst n bisschen selbst einhören.
     
    jamincurl, 18.10.08
    #2
  3. sxndmxn

    sxndmxn

    Registriert seit:
    17.10.08
    Punkte:
    473
    473
    HI,

    Spl baut insgesamt Produkte mit guten bzw. sehr guten Klangeigenschaften. Mit dem Goldmike erziehlst du sicher gute ergebnisse. Wenn er dir gefällt...- dann kauf ihn dir du hast sicher freude damit...

    DBX376, Mindprint envoice mk2, Joemeek twinq(kein Röhrengerät) und drawmer mx60(kein Röhrengerät) wären noch alternativen.

    Ich persönlich liebe meinen DTC, d.h. das Mindprint wäre an deiner Stelle wohl mein Favorit.

    Mfg sxndmxn
     
    sxndmxn, 19.10.08
    #3
  4. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Der SPL Goldmike ist kein Röhrenpreamp.
     
    HipHopMacher, 19.10.08
    #4
  5. sxndmxn

    sxndmxn

    Registriert seit:
    17.10.08
    Punkte:
    473
    473
    Stimmt! Weiter so!

    Es könnte ja dann die bei SPL typische Röhren/IC Schaltung im Goldmike vorhanden sein??? 50/50 sozusagen....

    mfg sxndmxn
     
    sxndmxn, 20.10.08
    #5
  6. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Wieso ist der Goldmike kein Röhrenpreamp?
     
    Kayoyo, 20.10.08
    #6
  7. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.719
    12719
    Hi


    er hat, wie viele andere Preamps im Low & Midclassbereich eine Röhre im Signalfluss ist aber kein reinrassiger Vollröhren-Preamp. Einfach gesagt wird eine abgespeckte Röhrenstufe im Signalfluss eines Transistorpreamps eingebaut (zur "Kangformung", bei manchen Herstellern nur Rauschanteil, bei anderen echte Klangfärbung) und schon kann man es als "Röhrenpreamp" verkaufen. Der Käufer freut sich und denkt nun einen "warmen" Klang zu haben...auch wenn er nicht in Köln wohnt ;-)
     
    frankye, 20.10.08
    #7
  8. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Alles klar, vielen Dank für die Antwort.

    Aus der Beschreibung bei Thomann geht das so nicht hervor und man bekommt den Einduck eines vollwertigen Röhrenpreamps.
     
    Kayoyo, 20.10.08
    #8
  9. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.287
    1287
    Ach deshalb klingen die besser, wenn man 2 nebeneinander ins Rack schraubt. :D
     
    gslam, 20.10.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.