Information ausblenden

Potis + Fader am Mischpult knacksen

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von bassman_chris, 14.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bassman_chris

    bassman_chris Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.06
    Punkte:
    147
    147
    Bei meinem uralt Mischpult knacken manche Fader und Potis!

    Gibts irgendeine Abhilfe, ausser tauschen?

    Einen Spray wie bei quietschenden Türen oder so?
     
  2. upper2002

    upper2002

    Registriert seit:
    01.01.03
    Punkte:
    407
    407
    In der Tat, wirkt das gute WD40 manchmal Wunder. Hab damit schon etliche DJ Pults wieder flottbekommen.
     
  3. rockhead

    rockhead

    Registriert seit:
    26.04.05
    Punkte:
    135
    135
    ja ja, der guta alte WD40, Vorsicht; der ist ein allzweck Spray. Es gibt aber auch Sprays die speziell hierfür gemacht sind (hab leider gerade den Namen vergessen :nonono: )
    Tip wenn du es "richtig" machen willst:
    1. Stromkabel abziehen !!
    2. Nimm alle Fader und Potis ab
    3. Frontplatte wegschrauben (nun kommst du direkt zu den Potis)
    4. Mit destiliertem Wasser alles ordentlich reinigen.
    5. Trocknen lassen
    6. Alle Potis und Fader mit Spray "einölen" und danach ein bischen bewegen (es dürfen keine Widerstände spührbar sein)
    7. Frontplatte wieder aufschrauben
    8. Potis und Fader wieder aufsetzen (ev. vorher Fotos machen wegen der Farbkombination der Potis ;) )
    9. Einen halben Tag warten
    10. Stromkabel anstecken und Testen

    Viel Spass

    rockhead
     
  4. ForeverAutumn

    ForeverAutumn

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    1.034
    1034
    Hi,
    Und wie lange liefen die dann? Sorry aber WD40 hat mehrere Mixer in meinem Umfeld ins Nirvana geschickt. 4 Wochen liefen die noch, dann war die Kohleschicht abgeblättert, oder die Dinger so mit Staub zu, das die Fader nicht mehr zu gebrauchen waren! Kontaktspray verteilt den Dreck, und entfernt ihn nicht. Drum: Ordentlich reinigen mit Wasser (KEIN Alkohol), Druckluft, und Ohrstäbchen. Je nach aufwand (beim 32 Kanal Mixer) kann es sich auch lohnen einfach Fader und Potis auszutauschen, das geht aufjedenfall schneller. Das geht zwar auch auf den Sound, aber ich finde damit kann man leben.


    Benni.
     
  5. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    kann ich so nich direkt bestätigen...hab die offenen mechaniken eines meiner bässe damit eingeölt (natürlich vorher auseinander geschraubt)...ne weile liegen lassen und schon kam der ganze dreck runter...habs dann noch abgewischt und alles is wunderbar...seit über nem jahr (is zwar kein mischpult, aber dreck is dreck ^^)

    mfg drai
     
  6. bassman_chris

    bassman_chris Themenersteller

    Registriert seit:
    18.01.06
    Punkte:
    147
    147
    na gut, dann wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als die knöpfe runter und die abdeckplatte abschrauben.

    Viel arbeit, da es ein 32er Mischpult ist...

    das mach ich aber erst wenn mir so richtig fad ist, da ich momentan ziemlich viel zum mischen hab und das pult nur zum recorden brauch, muss es noch warten.

    danke für die hilfreichen Tipps!
     
  7. Jimmy_punk

    Jimmy_punk

    Registriert seit:
    13.02.04
    Punkte:
    513
    513
    wenn du nen leichten widerstand bei den potis und fadern spuerst, und zwar an den stellen, die knacksen, dann reichts auch oft den fader/das poti einige zig mal schnell ueber diese stelle zu bewegen.
     
  8. behindimuh

    behindimuh

    Registriert seit:
    17.02.06
    Punkte:
    95
    95
    Es gibt ein Spray nennt sich "MCL PRO Gold G5 Potispray " kostetso um die 15 Eus, geht aber wie Sau! Is eigentlich für DJ Pulte, aber ich hab damit mein altes Mischpult mal behandelt und es war wie neu. Ich rate dir aber es vorher mit Druckluft auszupusten!Ich war damals so dreist und hab mein Mischpult mit zur Tankstelle geschleppt aber wenn dus bequemer haben willst kannst du dir auch Druckluft in der Dose (ca. 10 Eus ) kaufen.
    Ich habs auch mal mit "Kontakt 60" versucht war aber nicht so begeistert! Wenn des Zeug antrocknet und noch Dreck auf der "Faderspur" is haste unter Umständen wieder das Knacksen.
     
  9. Peppersmusic

    Peppersmusic

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    629
    629
    Rauslöten - Ultraschall Reinigungsgerät mit destiliertem Wasser - Einlöten! Trocknen nicht vergessen :)

    Die selbe Arbeit wie neue Fader nur wesentlich preiswerter und das USchall-Gerät kannst danach wieder verkaufen oder alles mögliche damit reinigen!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.