Information ausblenden

pluginboutique mit neuem Giveaway: Nectar Elements

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von Ethersis, 01.11.19.

  1. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.021
    5021
  2. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    4.724
    4724
    Virt. Cash hat funktioniert?
    Weil PB schreibt:

    Important Notes:
    • You cannot use Virtual Cash or 100% off coupon codes to pay for your entire order when claiming your free plugin.
     
  3. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.021
    5021
    Die Betonung liegt auf "entire order" also gesamte Bestellung. Vielleicht muss man mindestens 0,01 € bezahlen. Ich hab letztendlich doch die Sonivox Silk Road Percussions genommen, da hab ich wenigstens ein paar exotische Samples. Waren mit virtual cash 3,88 €.
     
    sas bedankt sich.
  4. emulator

    emulator

    Registriert seit:
    22.11.06
    Punkte:
    1.757
    1757
    Genau. Die komplette Bestellung per virtual Cash zu bezahlen geht in diesem Fall nicht.
     
    sas bedankt sich.
  5. emulator

    emulator

    Registriert seit:
    22.11.06
    Punkte:
    1.757
    1757
    Update hierzu kommt am 23.11

    Since the release of Union few weeks back, we've received an amazing amount of support for the instrument, but as with all new synth releases, we've received suggestions from customers on how we can make it even better.

    Well you guys spoke and we listened, so we're happy to announce that some of the main features you guys have requested have now been made a reality.

    The first update will include:

    Portamento/Always

    Glide Amount

    Glide Modulation

    Velocity Mix

    Velocity Modulation

    Wavetable Import/Export (Compatible with Serum)

    Preset Manager CPU Optimization

    The first FREE update will be available on Saturday 23rd of November!
     
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    14.876
    14876
    Danke für die Info.
    Mal gucken, wie's wird. Und von ModWheel steht da ja auch kein Wort. Ganz ehrlich, wer einen Synth dieser Bauweise ohne Velocity- und MW-Support anbietet, hat in dem Business absolut nix zu suchen.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    20.242
    20242
    Sehe ich ähnlich.
     
  8. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.021
    5021
    Ja gut, es gibt allerdings auch immer noch echte Keyboards ohne Velocity. Im Fachgeschäft haben sich der Verkäufer und ich auch schon darüber gewundert wieso es sowas immer noch gibt.

    Aber stimmt schon. Ohne Velocity ist ein Instrument nicht wirklich ernst zu nehmen.

    P.S. Ich dachte ja man kann bei Nectar Elements wenigstens die einzelnen Module einstellen, aber es gibt ja echt nur dry/wet fader. Egal, die Ergebnisse sind zügig da und gut also kann man sich das schon holen.
     
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    14.876
    14876
    Ja. Orgeln. Ganz teure (Hammonds) wie auch ganz billige (Bontempis) - und dann so Zeug, das man seinen Kleinen vielleicht unter den Weihnachtsbaum legt, was man 5 Minuten nach dem Auspacken aber auch schon wieder bereut. Das war's dann an sich aber schon.

    Jedenfalls nicht, wenn man nicht in einer der o.g. Kategorien mitmischen will bzw. kann.

    Ich kann mir zwar auch vorstellen, dass ich das irgendwann nochmal ausprobiere, aber bisher war mein Eindruck stark auf der "naja" Seite. Will sagen, dass man vermutlich, wenn man sich mit der Mischerei ein wenig auskennt, da vermutlich recht leicht zu besseren Ergebnissen kommt.
     
  10. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    9.685
    9685
    Das ist ja mehr das typische Sprungbrett um auf die nächsthöhere Version günstig zu updaten.
    Bei der nächsten Elements kann es aber gut sein das die Module "ernst zu nehmen" sind. War das bei den anderen Elementsversionen im ersten Jahrgang nicht auch so, dass man nur diese Dry/Wet Schieberegler hatte und mit der nächsten Version dann einen abgespreckten aber detailiert einzustellenden channelstrip hatte?
     
    L0rdVetinari bedankt sich.
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    20.242
    20242
    Du , hat das Spinett vergessen! :altweise:
     
    rkdk und Sascha Franck bedanken sich.
  12. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    9.685
    9685
    Das Spinett mit dem Blup.
     
    rkdk und Schlumpfpeter bedanken sich.
  13. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.126
    8126
    Normalerweise ja. Im Fall von Nectar3 war es bei mir umgekehrt :) Für diese eine Anwendung finde ich es super:
    Und zwar nicht die grosse Version, sondern genau diese Elements Version mit den paar Reglern. Für Gesang wäre mir das Ding aber auch zu beschnitten. Da nutze ich aber auch nicht das grosse Nectar, sondern meine bewährte Kette...
     
    Ethersis bedankt sich.
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    20.242
    20242
    Wie isn das Cpu technisch aufgestellt? Frisst das viel Ressourcen?
     
  15. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.126
    8126
    Uff, müsste ich nachsehen. Kann nicht so dramatisch sein - ist mir noch nie negativ aufgefallen...
     
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    14.876
    14876
    Gab das Update. Und in der Mail von denen wird Velocity Support auch angepriesen und sogar ein vermeintlicher Screenshot gezeigt. Im aktuellen Synth (der laut File-Information in der Tat Version 1.0.1 ist) findet man das aber nicht. Genauso wenig wie irgendwelche Wavetable Im-/Export Funktionen. Eine Anleitung gibt es auch nicht. Die Firma ist einfach 'ne glatte Sechs. Alleine schon, dass die ihre Modulationssektion als "Innovative Modulation System" anpreisen ist einfach unverschämt. Aber klar, man kann damit endlich den Cutoff nur entweder über einen Envelope *oder* einen LFO modulieren. Das ist in der Tat innovativ.
    Naja, egal, bin durch mit denen (schade an sich, denn die Möglichkeit, aus den OSCs schnell einen Wavetable zu erstellen ist ja lustig).
     
  17. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.021
    5021
    Es waren Keyboards von Yamaha :D

    Egal, ich habe bei einigen iZotope Plugins das Problem, dass sie die Latenz nicht richtig an die DAW berichten. Ich hab dann mit meinen Controllern eine Verzögerung beim Einspielen, die weggeht, sobald ich das iZotope Plugin lösche.

    Bis auf RX6 habe ich aber auch für alle iZotope Plugins gute alternativen. Entweder Ableton Stock oder Plugin Alliance Abo, bzw die üblichen kostenlosen Plugins.
     
  18. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    21.499
    21499
    Jepp. Das ist unschön - selbst, wenn man nur etwas auf de 2Bus hat, schränkt das die Performance des Systems ein - und neben dem unsäglichen "Fallen lassen" älterer Versionen ein Ausschlusskriterium für mich. Da lobe ich mir Waves-Plugins. Ich nutze von iZotope aber gerne das freie Stereo-Dingen. Aber ansonsten wars das mittlerweile auch schon .
     
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    14.876
    14876
    Dieses Unding von iZotope, Plugins selten deutlich über eine Nuller-Version hinauszuentwickeln, nervt echt. Ich kann zwar mangels Erfahrung nicht so sehr für die Mixtools sprechen, aber das fällt halt auch bei den Synths und Co. auf. Stutter Edit ist eigentlich immer noch geil, aber meine Fresse, ein paar Handgriffe und es könnte nochmal in einem ganz anderen Licht dastehen. Gilt auch für Iris (wobei es das immerhin bis Version 2 geschafft hat) und sogar BreakTweaker. Aber nee, man verkauft im ersten Hype einen ganzen Haufen und verliert dann anscheinend das Interesse und die Dinger werden lieber verramscht. Und in den Fällen gibt's ja noch nicht einmal Nachfolger.
    Sehr schade, weil ja immer mal wieder recht innovativer Kram von denen kommt.
     
    Vast bedankt sich.