Information ausblenden

PlugIn mit aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von TedStriker, 26.04.20.

  1. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.496
    2496
    Tag zusammen,

    stehe gerade auf dem Schlauch. Wie kann ich in Logic das PlugIn (z.B. EQ) mit aufnehmen? Ich hab's nur auf dem Kopfhörer, es wird aber nicht recorded. Prinzipiell ist das ja wünschenswert, dieses Mal aber nicht :)

    Danke schonmal
     
    Supercreative bedankt sich.
  2. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    794
    794
    Also je nachdem was du mit plugin aufnehmen meinst:

    a) wenn es eine automation des plugins werden soll, einfach im channelstrip von read auf touch, latch oder write umschalten

    b) eine aufnahme der midi/audiospur dann rechtsklick auf die spur und bouncen (alternativ via bus in eine neue audiospur aufnehmen, oder wenn du noch bussends hast die spur/en solo schalten und den masterchannel bouncen)
     
    TedStriker bedankt sich.
  3. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.496
    2496
    Sorry, hab mich etwas ungenau ausgedrückt :)
    In diesem konkreten Fall geht's darum, dass ich Vocals aufnehme und den Kompressor, der fürs Monitoring auf der Spur liegt, gleich mit aufnehmen möchte...
     
  4. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.029
    6029
    Kenne Logic nicht, mache das aber in ProTools so: Ich route das Mik-Signal zuerst in einen Aux-Kanal und lege da die PlugIns drauf und route dann den Aux direkt auf den Audio-Kanal wo ich das Ganze dann aufnehme.
    Gibt DAWs die haben eine Pre-Rec Section.
     
    TedStriker bedankt sich.
  5. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.496
    2496
    Alles klar, Danke. Aufnehmen auf Umwegen quasi. Werde ich mal ausprobieren. So eine Pre-Rec-Section fände ich schon praktisch. Dürfte ja nicht allzuschwer zu programmieren sein.
     
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.539
    13539
    Bin leider auch kein Logic User. In Cubase kann man ja direkt in die Inputkanäle inserten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.20
    TedStriker bedankt sich.
  7. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.496
    2496
    In Logic scheint es wohl dieses Pre-Rec-Ding nicht zu geben. Es läuft über Aux-Kanäle.
     
  8. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.029
    6029
    Ja, würde das Ganze auch in PT vereinfachen:(

    Ich löse das im Geschäft sogar über zwei Aux-Wege. Im ersten Aux nur den nackten Mik-Eingang... so sehe ich auf einen Blick ob ich den Input nicht zu heiss fahre. Auf dem zweiten Aux die Plugs ....sehe da was die PlugIns mit dem Pegel anstellen und erst dann gehe ich auf den Aufnahmekanal.
    Muss aber noch erwähnen, warum ich das mit den zwei Auxes mache. Wir steuern den Mik Preamp direkt vom S6 Controller aus und ich kann nicht auf den Eingang vom Mik-Preamp gucken, da im Maschinenraum. Mit diesem Routing hab ich dann trotzdem den vollen Durchblick:)
    Ich weiss, klingt etwas kompliziert ist es aber nicht. Einmal eingerichtet ist das sehr übersichtlich und eröffnet mir da noch Möglichkeiten, welche man ansonsten nicht hätte. Gerade bei Sprachaufnahmen fahre ich den Mik-Pre Aux-Fader auch schon mal während der Aufnahme gerne mit, um die Dynamic schon vor der Aufnahme etwas abzufangen. Sehr suptil natürlich, aber wirkungsvoll:)

    Ah, o.k. Cool. S1 hat das glaub auch und natürlich LUNA.
     
  9. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.029
    6029
    Jop. Genau.
     
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    37.846
    37846
    So ist es. Man kann in Cubase Inserteffekte in den Eigangskanälen einsetzen, die dann mit aufgenommen werden.
    Kann mir nicht vorstellen, dass es in Logic nicht geht, gibt ganz sicher bestimmt Lösungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.20
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  11. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.284
    52284
    Logic :)
     
    rkdk bedankt sich.
  12. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.564
    35564
    Es geht - man muss nur die Eingangskanäle (im Environment) erstellen bzw. "aktivieren".

    1. Menü>Fenster>Midi-Umgebung öffnen (cmd-0)
    2. Sicherstellen, dass man sich im Layer: Mixer befindet (links oben)
    3. Menü>Neu>Channelstrip>Eingang
    4. In der linken Spalte den Kanal kontrollieren

    Ab jetzt findet man diesen Channelstrip auch im Mixer unter der Darstellungswahl "Input" (rechte obere Leiste)
    Die Plugins die hier eingeschleift werden, werden direkt mit aufgenommen.
     
    Mit Senf, TedStriker und Glutamatjunkie bedanken sich.
  13. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.268
    10268
    ? In der linken Spalte von der Midi Umgebung?

    Bildschirmfoto 2020-04-27 um 13.05.17.png
     
    TedStriker bedankt sich.
  14. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.564
    35564
    Ja - unterhalb von "zuweisbar" (mit dem Häken) steht "Kanal" (bei Dir "Input 1") - das ist der Audiokanal Deines Interfaces.
     
    TedStriker und notebynote bedanken sich.
  15. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.268
    10268
    Da ist mal wieder ein sehr eigenwilliges Verhalten von Logic. Der Kanal taucht erst dann im Mixer auf, wenn man einen Parameter bewegt, in meinem Fall habe ich die Automation von "Aus" auf "Read" gestellt und siehe da - plötzlich taucht der Kanal im Mixer auf.
     
    TedStriker bedankt sich.
  16. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.496
    2496
    Aaahhhh voll gut, vielen Dank. Das Environment und ich waren von Anfang an keine Freunde :)
     
  17. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    20.607
    20607
    Mal als Anmerkung: Ich fand es sehr seltsam, dass man bei Einführung des environmenlosen Mixers (an sich anlässlich der 7er Version, so richtig dann in der 8er) die Inputkanäle draußen vorgelassen hat, bzw. man dafür eben immer noch in's Environment muss. Andererseits wird man die Aufnahme von Plugins heute wohl meistens erst nachträglich machen, ich hab's seinerzeit dann auch in erster Linie für Ampsims genutzt, um da nicht beim Mixen Leistung verwenden zu müssen.

    Aus reiner Neugier, @TedStriker, warum möchtest du das überhaupt machen? Sowas ist doch im Nachhinein per bounce in place echt schnell erledigt, deshalb wundere ich mich ein wenig.
     
  18. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.564
    35564
    Bei mir isser direkt da ...
     
  19. TedStriker

    TedStriker Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.496
    2496
    Absolut viel einfacher. Eigentlich nehme ich clean auf und bearbeite später. Das war gestern eher so ein "Das muss doch möglich sein"-Ding. Angefangen hat es damit, dass ich eine hw-tape-emu, die normal auf dem Mixbus sitzt, in die Aufnahme einbinden wollte, ohne irgendwas umzustöpseln. Da das aber nicht funktionierte, dachte ich, ich versuche es mal mit nem Kompressor-PlugIn :)
     
  20. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.029
    6029
    Ist bei mir "so eine aus der Analogzeit" Geschichte, welche ich mir angeeignet und in die DAW übernommen habe. Wie oben schon geschrieben, habe ich mit diesem Routing ausserdem jeden Pegel im Blickfeld.
    Ich schraub mir den Input halt schon gerne vor die Aufnahme so zurecht, wie ich den höre will und kann den grad noch printen. Ist dann schon mal eine Entscheidung vom Tisch. Ist halt wie mit HW Gear aufnehmen. Erspart mir im Mix kostbare Zeit und vor allem Plugin Last. Braucht natürlich etwas Erfahrung und Vertrauen in die eigene Arbeit;)