Information ausblenden

Plug-in-Beat auf Midi-Spur in Cubase LE bringen?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von SoleLuna, 19.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SoleLuna

    SoleLuna Themenersteller

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    514
    514
    Guten Tag zusammen

    Ich habe gerade wieder begonnen am Compi Musik zu machen und zu meinem neu gekauften Audio-Interface (Phonic Firefly 302+) die Software Cubase LE bekommen.
    Von der Heft-CD (Sound&Recording) habe ich den virtuellen Drumcomputer (Alesis HR-16) als Plug-in ins Cubase integrieren können.
    Nun meine Frage: Ich möchte gerne die Drumspur, die ich mit dem Plug-In gemacht habe als Spur (Midi, Audio....) ins Cubase-Projekt übertragen. Ich hab alles mögliche probiert, habs aber nicht geschafft. Ist das überhaupt möglich?
    Vielleicht noch nützliche Infos zum Problem:
    Die gespeicherte Bank des Drumcomputers hat das Dateiformat *.fxb.
    Ich kann mit einer Schaltfläche (Sync2Host) die Start/Stoptaste und das Tempo mit Cubase linken, das funktioniert.

    Würd mich freuen, wenn jemand helfen kann!!

    Greez

    SoleLuna
     
    SoleLuna, 19.08.08
    #1
  2. djsky

    djsky

    Registriert seit:
    09.11.05
    Punkte:
    2.252
    2252
    hmm, ich kenn das Drumcomputer-plugin jetzt nicht aber normalerweise musst du eine neue Midispur wählen, dort bei output den Drumcomputer auswählen, in Cubase dann auf Aufnahme und das müsste funktionieren.
     
    djsky, 19.08.08
    #2
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    So funktioniert das aber nicht.

    Dieses Plugin muss entweder per Midispur angesteuert werden,
    oder es spielt sein pattern synchron zu Cubase.
    Mehr Möglichkeiten gibt es in diesem Fall nicht.

    Dieses Plugin kann seine Pattern nicht als Mididaten an Cubase senden.
    Du kannst aber von einer Midispur Mididaten an dieses Plugin senden.
    Diese Mididaten musst Du entweder mit einem Masterkeyboard einspielen
    oder Du malst sie mit dem Stiftwerkzeug.
     
    fmo, 19.08.08
    #3
  4. SoleLuna

    SoleLuna Themenersteller

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    514
    514
    Vielen Dank erstmals für die raschen Antworten.
    Mit dem Stiftwerkzeug ist es eine ziemlich mühsame Sache jeden Ton einzugeben und mit dem Keyboard ists mir zu schwierig, wenn mehrere Beats gleichzeitig klingen sollen....
    Kennt jemand einen Drumcomputer-Plug-In in dieser Art, mit dem man Pattern als Mididaten an Cubase senden kann?
     
    SoleLuna, 19.08.08
    #4
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    "Mit dem Stiftwerkzeug ist es eine ziemlich mühsame Sache jeden Ton einzugeben..."

    lol

    Wie hast Du denn das Pattern im HR-16 erstellt? Musstest Du da nicht klicken?
    Warum willst Du das Pattern überhaupt in MIDI wandeln?
    Wie meinst Du machen andere Leute das?

    Musik ist manchmal Arbeit... ;)
     
    Signalschwarz, 20.08.08
    #5
  6. SoleLuna

    SoleLuna Themenersteller

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    514
    514
    Hallo digital_dominion

    Na mit dem HR-16 muss ich nur "Lämpchen" anklicken und hör gerade wies klingt. Mit dem Stiftwerkzeug muss ich zuerst herausfinden welche Taste des Keyboards (die Beats sind ziemlich verteilt auf dem Keyboard) welche ist und das Markieren mit diesem Stiftwerkzeug find ich schon mühsamer als nur die Lämpchen anzuklicken.
    Es wär einfach übersichtlicher im Projekt, wenn ich grad ne Spur hätte, aber vielleicht brauch ich das gar nicht... Kann ich denn am Schluss, wenn mein Song steht, das ganze zu einer Sounddatei wandeln, in der der Beat des HR-16 dann auch integriert ist?
    Und wies andere Leute machen, hab ich keine Ahnung, da ich erst grad mit solchen Beatcomputern begonnen habe (früher per Keyboard eingespielt...).

    Und gegen harte Arbeit hab ich nichts, solange sie Spass macht...;)
     
    SoleLuna, 20.08.08
    #6
  7. Guido

    Guido

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    571
    571
    Hallo

    Auch ich würde meinen, dass du das mit den 'Lämpchen' überdenken solltest. Richte dir eine Drummap ein (geht das mit LE?) mit der du deine 'verteilten Beats' schön übereinander hast und benenne die einzelnen Spuren entsprechend. Jetzt bist du viel flexibler:
    - du kannst auch einen anderen Drumcomputer ansteuern
    - du kannst auch Velocity einzelner Events leicht ändern oder andere Parameter mit automatisieren
    - du kannst einzelne Events verschieben und bist nicht auf das fixe Raster des Drumcomputers angewiesen

    Ich arbeite mit Reason. Dort ist auch so ein 'Lämpchen-Drumcomputer' dabei. Der dürfte ähnlich sein wie deiner, wobei der Redrum aber einen Knopf 'Copy Pattern to Track', den du bei dir verzweifelt suchst :) Aber ich verwende das auch nur am Anfang und richte mir danach eigentlich immer Drum-Spuren ein.

    Was ist eine Sounddatei? Wenn du einen Mixdown (WAV oder MP3) machst, dann ist dein Beat natürlich dabei. Bei einem MIDI-Export ist deine Lämpchen-Version eben wieder nicht dabei.
     
    Guido, 20.08.08
    #7
  8. SoleLuna

    SoleLuna Themenersteller

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    514
    514
    Guten Abend

    Merci für die Antwort.

    Eine Drum-Map kann ich erstellen mit dem LE (habs noch nicht genau raus, muss mal übers Handbuch...).
    Dann machst du dir also eine Drum-Map mit den Beats, die du für den Song brauchst und spielst diese ein (oder gibst du sie per Maus im Stiftwerkzeug ein?)
    Es klingt wirklich etwas monotom so ab Drumcomputer.
    Mit der Sounddatei hab ich wohl den Mixdown gemeint (ich kenn noch nicht alle Fachbegriffe...). Das funktioniert aber, der Beat vom HR-16 ist drin im Mixdown.

    So, dann klemm ich mich mal etwas dahinter....
     
    SoleLuna, 20.08.08
    #8
  9. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    "Kann ich denn am Schluss, wenn mein Song steht, das ganze zu einer Sounddatei wandeln, in der der Beat des HR-16 dann auch integriert ist?"

    Wie Du schon selbst festgestellt hast: Ja.
    Du kannst auch den Patternwechsel automatisieren.

    "Und wies andere Leute machen, hab ich keine Ahnung..."

    Na, da gibt's viele Möglichkeiten, vor etwas Frickelei solltest Du dich aber nicht fürchten. das wirst Du spätestens mal feststellen, wenn Du einen Beat machen möchtest der sich ausserhalb des straighten Rasters bewegt.

    Viel Spaß beim experimentieren!
     
    Signalschwarz, 21.08.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.