Information ausblenden

Plek-Talk

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Ethersis, 10.11.19.

  1. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    10.526
    10526
    Was spielt´n ihr so?
    Mittlerweile hab ich ne kleine Sammlung an Pleks. Früher hab ich jedesmal wenn ich in einen Musikladen gekommen bin mit 1 oder 2 Pleks mitgenommen die ich ausprobiert habe. Nach den üblichen Verdächtigen, oft diese typischen Dunlop-Dinger aber auch viele andere, habe ich lange Zeit die hier gespielt:

    Dann, aufgrund der Langlebigkeit die hier:

    Irgendwann hatte ich mal ne Zeitlang schmerzen im Daumengelenk und ich bin auf weichere umgestiegen.
    Ich hatte mir diesen Dava-Plek Testsatz bestellt:

    Von der Form her hat mir das gelbe am besten gefallen allerdings ist mir das zu weich. Sehr gut gefallen hat mir aber die Oberfläche, das Plek liegt immer gut in der Hand und ist viel griffiger als Pleks mit herkömmlicher Oberfläche. Nach einiger Sucherei bin ich dann auf die Grib Wizards von Ibanez aufmerksam geworden. Die haben ne Oberfläche aus Schmirgelpapier und rutschen einem auch bei schwitzigen Händen nicht aus den Fingern. Sie sind nicht superdick aber dick genug, angenehm. Bei denen bin ich momentan hängen geblieben.


     
    clemenserwe und muffy bedanken sich.
  2. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    13.995
    13995
    Ethersis bedankt sich.
  3. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    10.526
    10526
    Was unterscheidet diese von anderen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.19
    Entone bedankt sich.
  4. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    13.995
    13995
    Ich finde Pleks sind eine sehr persönliche Angelegenheit. Ich habe keine großen Probleme mit Handschweiß, daher spielt "Grip" und die Oberfläche für mich keine große Rolle. Wichtig sind also Größe, Dicke und Steifigkeit. Und da sind die eben recht steif, haben die normale Standardform, an die ich gewöhnt bin und von der Dicke passt das auch. Das sieht wahrscheinlich jeder anders. Ton ist dann auch nochmal eine andere Geschichte. Aber diejenigen Plektren, die mir bisher tonal besser gefallen haben, haben dann von der Spielbarkeit bei mir nicht optimal gepasst. Das Ultex Material hat einen recht starken Anschlagsattack. Mir wäre es lieber, wenn sie etwas weicher klingen würden (so wie beispielsweise die Standard Nylons, aber die sind mir zu weich von der Biegesteifigkeit). Aber man kann wohl nicht alles haben.:)
     
    Ethersis bedankt sich.
  5. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    8.164
    8164
    Hab in 30 Jahren so ziemlich jede Variante durch, irgendwann auch die sauteuren V-Picks. Die waren aber genauso wenig haltbar wie der ganze andere Kram auch. Seit ca. 10 Jahren bleibe ich jetzt bei den Big Stubby 3.0. Für mich die beste Kombi aus Attack, Haltbarkeit und Preis.

    upload_2019-11-10_21-54-8.png
     
    Entone bedankt sich.
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    13.995
    13995
    Jup, die hab ich mal ne zeitlang gespielt. Finde ich auch recht angenehm.
     
    Ethersis bedankt sich.
  7. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    37.443
    37443
    Dunlop Tortex .96mm, bei Black Metal Tortex .73mm. ;-)
     
    Ethersis bedankt sich.
  8. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    10.526
    10526
    Die hatte ich auch mal ausprobiert. Ich glaube, die werden auch von Asassinen genutzt. So fett wie die sind durchdringen die im Nu die Schädeldecke. :D

    Hab ich auch nicht, deshalb hab ich da nie großartig nach gesucht. Es war mehr ein Zufall das ich bei den Davas gelandet bin und dann gezielt nach griffigeren Pleks gesucht habe. Die Big Stubbies haben ja diese Mulde die sie auch griffiger als herkömmliche macht. Find ich mittlerweile doch recht witchtig.
     
  9. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    16.554
    16554
    Dunlop Nylon Max Grip Jazz III Carbon. Vorher die ohne Carbon.
    Ich habe über viele Jahre diese Standardnylons von Dunlop gespielt (1mm) und ärgere mich über jeden Tag, den ich nicht vorher auf die Jazz III umgestiegen bin, denn wenn ich die alten jetzt in die Hand nehme, kann ich gar nicht glauben, dass ich überhaupt mal damit klargekommen bin.
    Hat für mich übrigens auch einen ganz konkreten Grund, wie ich irgendwann festgestellt habe: Die Jazz III enden mit der runden Seite, wenn die Spitze für mich ideal zwischen Daumen und Zeigefinger rausragt, genau am Ende des "Fingergliedfleisches", sodass es nicht ins zweite Zeigefingerglied reinragt. Für meinen Geschmack liefert das die ideale Kontrolle.
    Zur Veranschaulichung:
    JazzDrei-1.jpg
     
    Ethersis bedankt sich.
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    37.443
    37443
    Rammstein, bitte einen Song zu diesem Titel schreiben, danke. :)
     
    Glutamatjunkie, Sascha Franck und Ethersis bedanken sich.
  11. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    26.688
    26688
    Bei der E-Gitarre fast nur Dunlop Jazz III (in letzter Zeit immer verschollen, obwohl ich Dutzende davon habe). Bei Akustikgitarren in der Regel dünner, aber trotzdem wechselnd zwischen "hart", "völlig schlabberig" und allen Stufen dazwischen. Kommt auf dem gewünschten Klang an und was gespielt werden soll. Beim Bass fast nie Plektrum, wobei es bei einer Aufnahme mal gewünscht war - na gut, wenn's denn unbedingt sein muss. Dann relativ hart und größer als die Teile für die Gitarre. So ca. 3 Quadratmeter.
     
    clemenserwe und Ethersis bedanken sich.
  12. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    10.526
    10526
    Jetzt so du´s sagst ... :D Ist bei meinen Ibanez auch so. Das genaue Gegenteil davon sind übrigens diese hier: Alvapleks
    Hab ich mir auch mal bestellt. Aus Deutschland kommen die. Fühlen sich erstmal nicht schlecht an, sind mir aber viel zu groß und haben einen recht lauten eigenklang. Live spielt sowas natürlich keine große Rolle aber hier zuhause find ich das zu extrem.
     
  13. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    10.526
    10526
    Dann wären die Alvapleks was für dich. :D
     
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    16.554
    16554
    Hab' auf akustischen auch mal andere gespielt, mittlerweile aber auch da Jazz III, mit extrem seltenen Ausnahmen, wenn's dann halt mal so'n extrem wuschiges Geschrammel sein soll. Soll's aber eigentlich nie.
     
  15. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    26.688
    26688
    Oh, da sind ja Grinsegesichter drauf. Das spricht mich natürlich an. Trotzdem wahrscheinlich nichts für mich, schon weil man die Grinsegesichter ja nicht sieht, wenn man es in der Hand hält.
     
    Ethersis bedankt sich.
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    16.554
    16554
    Und noch viel schlimmer, wenn einem dann mal doch eins entgleitet. Dann grinst einen das auch gleich noch höhnisch an.
     
    Ethersis bedankt sich.
  17. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    26.688
    26688
    Ich finde gerade bei T-Mann eine Produktbewertung über die Dunlop Jazz III mit folgender Aussage: "Klanglich finde ich den Ton beim roten Jazz III etwas waermer als bei dem schwarzen Jazz III". Keine Ahnung, ob das stimmen kann, aber ich finde es extrem lustig. Und die grünen erst, die klingen nämlich viel smoother, während die blauen im Attack etwas hart sind, dafür aber einen sehr ausgewogenen Abgang haben.
     
  18. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    47.512
    47512
    hier guck.jpg
     
  19. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    26.688
    26688
    Ist egal, meine Plektren lachen mich sowieso immer aus, wenn ich Mist gespielt habe. Auch diejenigen ohne Grinsegesicht tun das.
     
  20. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    8.097
    8097
    Dunlop Edelstahl und jetzt Münze.