Information ausblenden

Pitchshifter für Bläsersätze/Pitchshifter "contest"

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von mazze, 10.11.20.

  1. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Folgendes Problem:
    Mein in Fertigstellung befindlicher Weihnachtssong (mit dem ich euch noch quäle) soll auch in einer englischen Version erscheinen. Dazu ist es stimmtechnisch notwendig, dass alles Gebläse einen Ganzton tiefer erklingt.
    Ich hatte den Eindruck, dass die Transposefunktion in Cubase für diesen Zweck (Stereobrasssection) maximal befriedigend ist, wenn man den Charakter der Bläser erhalten will, bin nun beim Waves SoundShifter gelandet und habe im Modus Sync relativ gute Ergebnisse erhalten.
    Aber das Bessere ist ja immer des Guten Feind. Hat jemand Erfahrung mit Brass Pitchshifting und was für Tools nehmt ihr dafür?
     
    mazze, 10.11.20
    #1
  2. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.945
    22945
    Du könntest noch Melodyne probieren. Ansonsten ist der Pitchshifter von Reaper mit seinem Elastique Algorithmen sehr zu empfehlen. Wenn Du willst, schick mir das File, dann jag ich das mal durch. Oder Du stellst es hier rein und jeder versucht sich mal dran. Dann können wir einen Vergleich von PitchShifter-Algorithmen daraus machen.
     
    Entone, 10.11.20
    #2
  3. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Danke für dein Angebot. Ein File wäre gut, es sind Dutzende. Aber die Idee mit dem Vergleich ist gut.Ich schau mal, ob ich heute noch was reinstelle.

    So Anregung aufgegriffen:
    Orignalfile sollte um 2 Halbtöne nach unten gepitched werden, gleich lang sein, eben tiefer und möglichst noch nach dem klingen was es einmal war.

    Haut rein
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.20
    mazze, 10.11.20
    #3
  4. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Also, am besten gleich:
    Horns ist das original File, Horns2 ist ein Ganzton tiefer, ich habe es mit diesem VSt und Algo gemacht:

    upload_2020-11-10_20-17-55.png
     

    Anhänge:

    mazze, 10.11.20
    #4
  5. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Hier noch als MP3 zum direkt reinhören
     

    Anhänge:

    mazze, 10.11.20
    #5
  6. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.871
    37871
    Du kannst doch für die Cubase transpose Funktion verschiedene Algos probieren. Wobei der Default schon gut klingt finde ich. Ansonsten geht noch offline Effekt, da gibt's noch mehr Algos zur Auswahl.

    Wenn du unbedingt zukaufen willst, der z-plane elastic pitch soll ja immer noch beste wo gibt sein. wobei vielleicht mittlerweile von melodyne überholt, das habe ich jetzt nicht mehr verfolgt in letzter Zeit.
     
    ModulationMatrix, 10.11.20
    #6
  7. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Ich habe ja ein paar Algos von Cubase probiert, ich fand den Waves gut.
     
    mazze, 10.11.20
    #7
  8. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.945
    22945
    Reapitch:


     

    Anhänge:

    Entone, 10.11.20
    #8
  9. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.945
    22945
    Ich meine der Waves korrigiert nicht die Formanten, deshalb klingt es stellenweise etwas dunkler.
     
    Entone, 10.11.20
    #9
  10. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Ich könnte jetzt nicht sagen was besser klingt, das ist doch schon mal ein gutes Zeichen grins
     
    mazze, 10.11.20
    #10
  11. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Au ok.Da muss ich aufpassen, sind die bei Blasinstrumenten auch ein großes Thema bei einem Ton tiefer? Ich dachte vor allem bei Stimmen
     
    mazze, 10.11.20
    #11
  12. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Du hast recht, siehe Anleitung:
    upload_2020-11-10_20-40-10.png
     
    mazze, 10.11.20
    #12
  13. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.945
    22945
    Bei einem Ganzton hört man das noch nicht so offensichtlich. Hier mal der Vergleich bei einer Oktave:
    Mit Formantkorrektur:



    Ohne:


     

    Anhänge:

    Entone, 10.11.20
    #13
  14. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Klingt beides suboptimal, mit Formant zu schrill ohne dumpfbacken. Gut die von Waves wissen warum sie schreiben, dass das Teil nur für kleine Shifts gedacht ist...
     
    mazze, 10.11.20
    #14
  15. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.945
    22945
    Naja, das ist ne Oktave. Das war als Extrembeispiel gedacht.
     
    Entone, 10.11.20
    #15
    mazze bedankt sich.
  16. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Ich glaube ne Stimme wäre das Kritischste ... aber bei dem Gebläse kann man es auch ohne Formant überleben. Ich check mal weiter durch, was meine Fundus so alles bietet
     
    mazze, 10.11.20
    #16
  17. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.335
    7335
    Ich habs mal mit dem Studio One Transposer gemacht.
     

    Anhänge:

    Graham, 10.11.20
    #17
  18. mazze

    mazze Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.847
    7847
    Ich habe jetzt mal das Highend von Cubase genommen mit Formanteinstellung, das eiert teilweise wie ein Kuhschwanz:
    upload_2020-11-10_20-50-57.png

    Da ist der Waves Algo ohne Formant besser
     
    mazze, 10.11.20
    #18
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.204
    43204
    Habe deine Files auch mal eben probiert. Eine mit dem Waves Shifter Plugin, die andere Spur mit - 2 und Algo "Mix", fand ich identisch.
    Fällt das denn überhaupt in der fertigen Mischung auf mit anderen Instrumenten ?

    Formant Shift klingt bei echten Insttrumenten wirklich nicht immer gut... Bei kleineren Tunings im gängigen Bereich klingt es oft sogar deutlich besser ohne Formantkorrektur. Brass hat eher das Frequenzspektrum wie man es von Sägezähnen in Synths kennt. Daher klappte das mit dem Waves Shifter auch gut bisher.

    Aber sag, hast du da schon was am Timestretching gemacht, es klingt danach?
    Noch idealer wäre es sicherlich, diese Brass Sections in pur also ohne Hall zu haben?


    Dort sind ja die gleichen ZPlane Pitch Algos eingebaut wie in Cubase. Oder geht da noch zusätzlich was anderes, Graham?
     
    rkdk, 10.11.20
    #19
  20. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.335
    7335
    Man kann verschiedene Tune Modes wählen, Bass, Guitar...

    Ich habe Brass genommen, schlau wie ich bin. :D
     
    Graham, 10.11.20
    #20