Pinnacle kauft Steinberg


MartyK
MartyK
Registriert
12.08.02
Beiträge
4.338
Reaktionen
401
Punkte
5.976
Hi,

habe gerade auf Onlinekosten.de gelesen, dass der Multimedia-Spezialist Pinnacle Steinberg übernommen hat.

Was sagt ihr dazu? Eher positiv oder eher negativ?

Gruß

Marty
 
MartyK
MartyK
Registriert
12.08.02
Beiträge
4.338
Reaktionen
401
Punkte
5.976
Und das kann schneller geschehen, als man denkt:

<b>Dass auch andere amerikanische Unternehmen an der Technologie deutscher Unternehmen aus der digitalen Musikproduktionen interessiert waren, schließt Blinn nicht nur aus der Übernahme des Steinberg-Wettbewerbers Emagic durch Apple im Sommer diesen Jahres: "Anlässlich der Akquisition von Emagic durch Apple berichtete die WirtschaftsWoche erst vor sechs Wochen über Spekulationen in der Szene, dass es nur noch eine Frage der Zeit sei, wann Microsoft für noch mehr Geld bei Steinberg einsteige."</b>

Gruß

Marty
 
Gunny
Gunny
Registriert
24.08.02
Beiträge
280
Reaktionen
0
Punkte
290
Hi,

wenn Microsoft Steinberg kauft, dann wird Windows hoffentlich (noch)besser!! :-D ..dann wird hoffentlich daraus ein vernünftiges Musikbetriebsystem he he:-D.

Das die Amis sich für Deutsche Technik interresieren das haben sie schon im 2ten Weltkrieg bewiesen. Na...?...MESSERSCHMITT,
zum ''Glück'' waren diese ''Racketen'' damals noch nicht reif für den Einsatz als Kampfflugzeug bzw. konnten noch nicht in größeren Mengen hergestellt werden. Die Amerikaner hatten dann alles beschlagnahmt. und die Technik weiterentwickelt.

Und nicht zuletzt im jüngsten Fall APPLE>EMAGIC.

so,

gruß gunny.
 
jms
jms
Registriert
13.12.02
Beiträge
254
Reaktionen
0
Punkte
279
Nun, wenn es wirklich soweit kommen würde, dass Microsoft Steinberg aufkaufen würde, dann wäre das das Aus für Cubase auf einem Mac. Mir persönlich ist das egal - ich hasse Macs - aber das ist im Moment der Vorteil von Steinberg, dass sie für beide Rechner die Software anbieten können.

Ich warte ja noch darauf, dass Cubase für Linux herausgegeben wird :)
 
Gunny
Gunny
Registriert
24.08.02
Beiträge
280
Reaktionen
0
Punkte
290
Hi,

Ja, das werden wir abwarten müssen. Ich mag auch keine Mac's, können die was sie wollen.
Wenn ich nix mehr konfigurieren muss, wo bleibt da der Spaß(Ärger)?

Ha ha, Cubase für Linux, da steig ich sofort um. Treiber für meine Audiokarte hab ich für Linux, :) . Und kostet nicht so viel wie Windows.

gruß gunny.
 
sick-guitars
sick-guitars
Registriert
16.09.02
Beiträge
386
Reaktionen
0
Punkte
420
Mir persönlich ist das egal - ich hasse Macs -

Ich warte ja noch darauf, dass Cubase für Linux herausgegeben wird :)

Warum hasst Du Macs...??? Ist Dir einer auf den Fuss gefallen... :p

Ich finde Fusionen immer Scheisse...! Bin Schweizer... halt konservativ... Lieber alleine glücklich, als zu zweit und nur Ärger...

Steinberg und Microsoft... das wäre lustig... beide sind für ne menge Bugs weltbekannt, dann würde gar nix mehr gehen ohne zigtausend Updates... :-D

Cubase auf Linux... ich bin dafür, obwohl ich keine wirklichen Probleme mit WinXP habe... da ich immer alle Updates herunterlade... :-D ;-) :p
 
Neo
Neo
Registriert
31.08.02
Beiträge
229
Reaktionen
0
Punkte
282
Ich hab nen Mac und nen PC, mache aber Musik auf dem PC. Trozdem finde ich Mac´s echt super !!! Es gibt halt nicht nur Windows und mal ehrlich ohne jemanden hier auf den Schlips tretten zu wollen. Die meisten die schlecht über ein Mac reden hab doch nichmal 10 min ihres Lebens mit so ein Teil verbracht. So siehts jedenfalls in meiner Firma aus. Aber wat solls, immer dieser Mac - Pc Krieg .... ich finde beide Systeme haben ihre Berechtigung. Stellt Euch mal vor Microsoft wäre alleinherrscher über die Computerwelt .... wie gruselig :)

Gruß Neo
 
EarlGrey
EarlGrey
Registriert
10.10.02
Beiträge
17.185
Reaktionen
1.842
Punkte
23.953
Hi,

ich kann mir nicht helfen, ich finde es verdammt schade, dass Steinberg geschluckt wurde. Die brauchen nämlich keinen, der ihnen erklärt, wies gemacht wird. Und wenn ihnen einer da reinreden kann, kann es eigentlich nur schlechter werden.

Jetzt sind die beiden größten Musiksoftware-Hersteller also aufgekauft. Bei Emagic weiß ichs nicht, aber Steinberg hat bestimmt nicht ohne Not verkauft. Und der Preis von 25 Mio soll auch ein bißchen unter Wert gewesen sein. Vielleicht wäre es Steinberg finanziell besser gegangen, wenn es mehr ehrliche User gegeben hätte.

Gruß Rainer
 
N
NULL
Guest
ein hoch auf die Globalisierung. Es lebe der Kapitalismus :roll:
 
organix
organix
Registriert
08.11.02
Beiträge
2.027
Reaktionen
355
Punkte
3.185
Nun, was ich von dieser Übernahme halten soll, weiss ich noch nicht so recht.

Einerseits ist es Schade um Steinberg, andererseits kann es aber auch den Produkte wie Cubase helfen, gerade in Amerika noch besser Fuss zu fassen.

Pinnacle kauft ein Unternehmen nach dem anderen auf, es ist also wohl recht viel Kapital vorhanden.
Mir scheint es so, als bekomme Pinnacle selbst nichts so richtig auf die Reihe und füllt Ihr Produktportfolio mit Produkten aufgekaufter Unternehmen.

Die bisherigen Pinnacle Produkte zielen mehr auf die Bereiche DV, Video, TV etc. und da bis auf Ausnahmen auch eher auf den Home- und Semi-Pro Bereich. Will Pinnacle mit den Steinberg Produkten nun auch im professionellen Musikbusiness aktiv werden, oder will man einfach nur die bisherige Lücke eines Video-Nachvertonungs-Tools mit Produkten wie Nuendo schliessen?

Kann Pinnacle die Steinberg Produkte im professionellen Musikproduktionsumfeld weiterbringen, wo sie selbst doch bisher noch überhaupt nicht gross tätig waren?

Werden sich die Produkte dann in Zukunft auch weiterhin an Musiker richten, oder wird sich Pinnacle mit den Produkten dann eher mehr an ihr bisheriges Klientel, also dem Film- und Videobusiness richten?

Nun, ich bin da wirklich gespannt...

Btw, eine Übernahme durch Microsoft wäre mir da irgendwie lieber gewesen und hätte in meinen Augen auch einen besseren Stellenwert gehabt.

Frohe Weihnachten,
Organix
 
sick-guitars
sick-guitars
Registriert
16.09.02
Beiträge
386
Reaktionen
0
Punkte
420
EarlGrey schrieb:

Vielleicht wäre es Steinberg finanziell besser gegangen, wenn es mehr ehrliche User gegeben hätte.

Gruß Rainer

Vielleicht auch, wenn die iohre Arbeit richtig gemacht hätten... sovoele Bugs wie da immer drin sind... muss man nicht erwarten, dass die User immer nur glücklich sind...
... und dann erinnere ich mich an die Nuendo Loyalty Version und ne Woche nachdem ich meine hatte wurde SX vorgestellt... seitdem ist Steinberg keiner meiner Favoriten mehr, obwohl ich 2 Lizenzen hatte...

Selber Schuld...!!! Leider müssen wir das wieder ausbaden... :-x :-( :-o
 
jms
jms
Registriert
13.12.02
Beiträge
254
Reaktionen
0
Punkte
279
Die meisten die schlecht über ein Mac reden hab doch nichmal 10 min ihres Lebens mit so ein Teil verbracht.

Nope - meine Abneigungen gegenüber Mac kamen während meiner Diplomarbeit. Ich war gezwusngen meinen Vortrag auf einem MAC zu machen. Die thematische Bearbeitung lief auf einer Unix-Kiste. Ich hatte fast mehr Arbeit bei Vortrag (am MAC) wie das Thema an sich :)

Allgemein kann ich über XP nun auch nicht klagen. Läuft viel besser als win98 (das hatte ich davor).

Aber im Herzen bin ich ein stiller Linux-Fan. Das hatte ich in meiner WG laufen. Mit vernetzen Rechnern und so :p

Na, dann warten wir mal ab wie wir morgen mit Cubase arbeiten werden ...
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben