Information ausblenden

piano nach noten in reason

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von sjx, 13.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sjx

    sjx Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    3
    Hallöchen,

    ich bin absolut blutiger Anfänger was das producen von Songs angeht.
    Ich habe früher mehrere Jahre Keyboard gespielt und auch zwischendurch immer mal wieder Schlagzeug und komme daher ganz gut mit Musik klar.
    Ich dachte bislang immer man brauch ein ganzes Studio um Musik die einem so im Kopf schwirrt zu kreieren.

    Genug drum rum geredet, Verständnis vom Mixen habe ich bislang garnicht :(
    Ich versuche mir weitesgehend alles zu erarbeiten doch sind verständliche Tutorials nicht gerade verbreitet.

    Ich habe 2 Fragen, 1. Kann ich mein (sehr) altes Technics sx-KN930
    ( http://zdjecia.swistak.pl/03/452/3452480_1_b.jpg ) an meinen PC anschließen? Würde einfach so ein Rot-Weißes AUX ding hinten rein stecken was dann auf einen Klinkenstecker geht und den in meine Soundkarte stecken ;-)
    und 2. wie erstelle ich mit Reason Piano Töne nach Noten wie in diesem Bild ?
    ( http://www.nochmalmachen.de/reason/piano.gif )


    Und zuallerletzt, ich habe mir ich glaube in diesem Forum wars, Tutorials zum erstellen eines Beats durchgelesen doch funktioniert die Aufnahme irgendwie nicht... wie speicher ich einen ganz simple im Redrum Drum Computer gespeicherten Takt? So das ich den unten in dieser Leiste z.B. rumkopieren kann?

    Hoffe ihr könnt mir helfen,
    lg
     
    sjx, 13.10.08
    #1
  2. SNAFU

    SNAFU

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.083
    1083
    Hallo,

    herzlich Willkommen bei den Homerecordlern :)

    Sicher meintest du nicht Songs "producen", sondern recorden und mixen. Ist ein Unterschied...(end of klugscheißing)

    zu deiner ersten Frage: ja, ein AUX-Ding (Cinch-Stecker) reicht - sofern du nur ein Audio-Signal auf die Festplatte bannen möchtest. Natürlich brauchst du dazu ein Programm, dass dessen fähig ist. Wenn du noch keine Erfahrungen mit sog. DAWs (Digital Audio Workstation) machen konntest, dann würd ich dir als Einsteigerprogramme dringendst so etwas wie Cool Edit (simpel gehalten) oder so empfehlen. Wenn du darüber hinaus mehr machen möchtest, als nur ein paar Spuren zusammenschneiden (sprich Instrumente gescheit im Stereobild verteilen, FX dazumischen, AUX / Submix-BUSse anlegen), dann solltest du auf jeden Fall mal Reaper oder Magix Music Studio antesten, mit denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

    Zu 2: jetzt bringst du Reason ins Spiel. Bevor wir uns hier weiterunterhalten, sage ich dir erst mal, was Reason NICHT kann:
    - du kannst damit keine Audiospuren arrangieren, wie etwa in einem Sequenzer.
    - du kannst in Reason keine VST einbinden; Reason selbst ist ein riesen VST!

    Voraussetzung, um mit dem Prog vernünftig arbeiten zu können ist zunächst mal ein MIDI-Keyboard. Ob dein Technics MIDI-fähig ist, kann ich dir allerdings leider nicht sagen. Ich habe mein M-Audio-Keyboard für schlappe 50 Euronen gekauft und bin sehr zufrieden.

    Dann gibt es grundsätzlich bei Reason zwei Möglichkeiten Noten-Lanes zu erstellen:
    1. Note für Note per Mouse in einem Editor
    Das macht manchmal schon Sinn, ist aber für komplette Melodielinien, Riffs etc. recht unpraktikabel
    2. Direkt per Midi-Keyboard. Einfach nur spielen und aufnehmen. Der Vorteil von Midi ist, dass ich im Nachhinein einzelne Noten bearbeiten kann, und zwar in Tonhöhe, als auch dem Wert nach. Außerdem kann ich ein Pianostück schnell mal von einem Orchester abspielen lassen, um zu hören wie es klingt.

    Speziell für Reason (wie aber sonst auch für jede Arbeit mit MIDI) solltest du eine Soundkarte haben, die MIDI-Ports besitzt und (am besten) ASIO unterstützt.

    Zu guter Letzt:
    Rechtsklick auf den Redrum und per Copy to track / In Notenlane kopieren in die "Leiste" unten rumkopieren :) Ich empfehle dir aber DRINGEND das Handbuch, um solche Fragen zu vermeiden - kommt sonst sehr noobig ;-)

    Hoffe geholfen zu haben
    Gruß
    snafu
     
    SNAFU, 13.10.08
    #2
  3. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Aber klar können wir helfen - wir machens aber nicht^^

    Spass.. konnts mir ned verkneifen.
    Also anschliessen deines Keyboards an deine Soundkarte:
    Dafür brauchst du je nach Audio OUT Buchse das passende Gegenstück für deine Soundkarte (line in). Da gibs aber verschiedene Normen (klinke, Chinch etz.)
    Achte dabei das du auch den Richtigen Adatper nimmst sonst haste evtl Probleme. Generell rate ich zu einer Soundkarte die schon die Möglichkeit für grosse CHINCH Anschlüsse besitzt. Das erleichtert viel - man kann aber auch Adaptieren.

    Haste die Steckverbindung kommt die Software (sequenzer). Da gibts ne Menge ich empfehle ummal reinzukommen Reaper, oder ne abgespeckte Cubase version- die reicht echt schon ewig! Ums basics lernen wirst du nicht drum herum kommen!

    Passt die Audio Aufnahme widmen wir uns MIDI -> deine 2 Frage. Wie erstelle ich mit Reason Piano Töne wie in diesem Bild:
    Entweder via Hand einzeichnen oder midi fähiges Keyboard an deine midischnittstelle stecken (5poliger relativ grosser Stecker).
    Um von Hand einzuzeichnen musst du erst einen CLIP erzeugen -> Record
    den kannst du aufziehen & mit Doppelklick bearbeiten.
    Das wird mit keyboard WESENTLICH vereinfacht.

    Ich empfehle dir DRINGENDST:
    http://www.thomann.de/de/onlineexpert.html
    Lesen bildet :p manmuss nur wissen wo es steht..
    lies das mal & dann schaun wir mal weiter ok?
     
    TechnoFM, 13.10.08
    #3
  4. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    @SNAFU: suaber erklärt *lob geb*
     
    TechnoFM, 13.10.08
    #4
  5. sjx

    sjx Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    3
    Dann brauch ich glaub ich erstmal ne gescheite Soundkarte ;-)
    Das Problem ist das das Recorden ( =) ) wirklich nur ein Hobby neben meinem Abi sein soll und ich nur ein paar lustige Beats versuchen möchte die auch eigentlich ausschließlich in den RnB / HipHop Bereich gehen sollen, sprich ich möchte mir nichts dickes Leisten wenn das geht.
    Mit Reason arbeiten wollte ich auch nur weil ich davon eine Vollversion habe da eine Freundin von mir einen Key von der Schule hat :).
    Aber ich bin gern bereit alles mögliche zu lernen ich kann mir sowieso alles realtiv fix merken.

    Welche Soundkarte bietet sich genau an?
    Was genau soll ich auf thomann.de lesen? Ich finde da keine gescheiten Informationen sondern irgendwie verkaufen die da nur Produkte :(
    Achja nebenbei zum rumspielen, wie verleih ich einem von mir erstellten Piano Takt effekte wie z.B. Sustain oder wie der shit da hieß das das so hallt??
     
    sjx, 13.10.08
    #5
  6. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Klickst du auf den Link den ich gab - oder klickst du auf:
    ->ONLINERATGEBER

    dieser ist zu finden unter *Bild
     

    Anhänge:

    TechnoFM, 14.10.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.