Information ausblenden

Phonic oder was?!

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Doofid, 31.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Doofid

    Doofid Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.04
    Punkte:
    143
    143
    Hallo liebe Fachwelt!

    Ich kann mich leider immer noch nicht entscheiden, was ich für mein kleines Studio zum Aufnehmen von Drum-Tracks und Demos nehmen soll.... wichtig ist mir, dass die Spuren seperat aufgenommen werden können, bzw. ich diese übertragen kann.

    Ich kann mich nicht entscheiden...

    Ich dachte daran mir eine Terratec Phase 88 Soundkarte zu kaufen und sie mit einem Behringer UB 2442 FX Mixer zu kombinieren. Das Behringer Pult sieht echt gut aus, hat Effektsektion und 16 symmetrische Eingänge und für 8 Kanäle entsprechende Ausgänge, aus denen ich dann in die Soundkarte gehen würde. Die Terratec-Karte wurde hier ja schon häufiger sehr gut besprochen.
    Die Alternative wäre das Phonic Helix Board, die durch die Firewire-Schnittstelle natürlich um einiges mobiler und flexibler ist.
    Aber so richtig sicher bin ich nicht - das Behringer Pult sieht besser aus, das Phonic Board ist evtl. etwas praktischer, wenn gleich ich es wahrscheinlich sowieso nur im Studio einsetzen werde, weshalb der Aspekt der Mobilität nicht soo wichtig ist...

    Hier mal Links zu den Geräten:

    <p><a href="http://www.musicstore-koeln.de/de/P...0_PCM0002718-000/0/0/0/detail/musicstore.html" target="_blank">Terratec Phase 88 </a> </p>

    <p><a href="http://www.thomann.de/de/phonic_phhb18fw_helix_board.htm" target="_blank">Phonix Board</a></p>

    <p><a href="http://www.behringer.com/UB2442FX/index.cfm?lang=ger" target="_blank">Behringer Pult</a></p>


    Danke für Eure Hilfe!
     
    Doofid, 31.03.06
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    hi!

    das behringer-pult ist vermutlich nicht ganz optimal dafür. ich habe den kleinen bruder vom 2442FX im kasten liegen. die effekte sind am anfang ganz lustig, aber mehr ist nicht dahinter. taugen nicht wirklich was (meine meinung).

    außerdem: wenn du mit dem pan-regler z.b. einen kanel entweder sub1 oder 2 zuweisen willst, dann hast es ganz leise noch immer im 2. drin, den du nicht ausgewählt hast. zum aufnehmen... naja, suboptimal..

    zum rest kann ich dir leider nichts sagen.

    btw: was willstn so ca. ausgeben? (bevor jez wer mit dem vorschlag fireface kommt bei einer budget-grenze von 400 oder so...)
     
    kickback, 31.03.06
    #2
  3. DrSmi

    DrSmi

    Registriert seit:
    24.04.05
    Punkte:
    389
    389
    wenn es dir um´s aussehen geht, dann stell dir noch ein paar blümchen daneben ... dann sieht es noch schöner aus ...

    nu aber mal im ernst. ich kenne das behringer und die soundkare nicht, aber bist du dir sicher, dass du so jede spur getrennt aufnehmen kannst? und nicht nur die stereosumme ???

    in der nigelnagelneuen "Professional Audio Magazin" wird das HelixBoard getestet ...
    Geh mal in den Zeitschriftenladen und les dir erstmal den Artikel durch.

    Ich würde eher das Phonic nehmen (welches ich mir auch irgendwann wohl zulegen werde)
    alleine weil das signal sofort nach dem fader übers firewire in den rechner geht ...

    wie funktioniert das mit dem behringer?? ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass du das selbe machen kannst. kann mich aber auch irren. kenne das ding ja nicht
     
    DrSmi, 31.03.06
    #3
  4. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    naja, das behringer hätte 8 subgruppen -> wäre also möglich
    aber wie gesagt, gerade die ausgänge kann ich nicht empfehlen. am kleinen bruder sind die sehr unsauber.
     
    kickback, 31.03.06
    #4
  5. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    bei zweifeln an behringer und phonic würde ich etwas tiefer in die tasche greifen und das Mackie 1604 VLZ PRO kaufen. wird überall hochgelobt
    oder noch tiefer, bessere preamps und EQ´s und ich glaube auch mehr features das Mackie Onyx 1620

    hält bestimmt auch länger als b und p zusammen :D

    peace,
    Just_Chill
     
    Just_Chill, 31.03.06
    #5
  6. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    ja mit dem mackie bräuchtest auch keine blumen daneben, damit's gut aussieht :D :D
     
    kickback, 31.03.06
    #6
  7. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    stimmt genau :D
    okay...doch mit dem vlz schon.......( :roll: jaja die kotzsmileys.....)
     
    Just_Chill, 31.03.06
    #7
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    naja, meinte ja eh das 1620er... ;)

    richtpreis, was du ausgeben willst, wäre jetzt dann allerdings schön langsam interessant. noch ein bissi und wir wären eh schon bei fireface und co. allerdings, wie schon in einem anderen thread diskutiert wurde: schaut zu unprofessionell aus, weil kein riesen mixer irgendwo dazwischenhängt :D
     
    kickback, 31.03.06
    #8
  9. Doofid

    Doofid Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.04
    Punkte:
    143
    143
    ja, nee, das mit den Blumen war sowieso geplant, ich wollte das Ding auch rot lackieren und eine Schleife drum binden. Aber davon abgesehen meinte ich eigentlich mit "sieht besser aus", dass es so aussieht als sei es besser, weil es mehr Routing-Möglichkeiten hat.

    Danke für den Erfahrungsbericht mit dem kleinen Bruder - ich denke, bei dem hier dürfte das nicht so wild sein, weil es ja insgesamt 3 Subgruppen hat. Aber ich weiß auch nicht...

    Was die Spuren angeht - doch klar, ich kann mit dem Behringer Teil zwar keine getrennten
    Spuren aufnehmen, aber ja mit der Soundkarte. Also Mikro ins Mischpult und von den Subgruppen dann in die Karte... daher die Kombination, verstehste?

    Vielleicht teste ich einfach beides mal aus und schick dann das zurück, das mir weniger gefällt.
     
    Doofid, 31.03.06
    #9
  10. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    das wäre mein 2. vorschlag gewesen :D
     
    Just_Chill, 31.03.06
    #10
  11. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    bezüglich subgruppen:
    per schalter legst du z.b. spur eins auf subgruppe 1 und 2
    mit dem pan-regler nach links legst du sie dann alleine auf subgruppe 1
    pan-regler nach rechts -> sub2

    und genau das war dann eben nicht optimal: in subgruppe 1 war gaaaaanz leise, aber doch subgruppe 2 zu hören. wenn du allerdings nur die hälfte aller subgruppen brauchst (oder dieser fehler von behringer mittlerweile behoben ist [ich hab nicht die aktuelle version, sondern 1 oder 2 davor]), dann ist ja alles bestens...
     
    kickback, 02.04.06
    #11
  12. Doofid

    Doofid Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.04
    Punkte:
    143
    143
    das ist ja sozusagen, Achtung, Brüller: Suboptiman. Buahuahua :D
     
    Doofid, 02.04.06
    #12
  13. vocator

    vocator

    Registriert seit:
    25.10.04
    Punkte:
    93
    93
    Hallo,

    ich benutze das Behringer Mischpult in genau der Kombination mit der Phase 88 und bin sehr zufrieden damit.

    Ein großes Plus beim Behringer sind m.E. die 8 Direct Outputs (nicht zu verwechseln mit den Subgruppen). Soweit ich es der Beschreibung entnehmen konnte, sind die beim Phonic nicht vorhanden. Dort benutzt man eben die Firewire Schnittstelle. Ich halte die Lösung mit den Direct Outs für flexibler. Falls du doch mal den Firewire Eingang eines Computers nutzen willst, kannst du dir notfalls ein entsprechendes Interface besorgen.

    Allerdings brauchst du natürlich bei der Kombination Behringer/Phase88 noch eine Recording Software, die beim Phonic in Form des Cubase LE wohl schon dabei ist.
     
    vocator, 02.04.06
    #13
  14. Doofid

    Doofid Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.04
    Punkte:
    143
    143
    ...jaha, und das ist was ich hören wollte, vielen Dank. Ich empfand die Direct Outs vom Behringer nämlich auf jeden Fall auch als Plus. Entsprechende Software hab ich sowieso... ja, dann weiß ich erstmal mehr.

    Hab heute auch in der Keys den Testartikel zum Phonic Board gelesen, so super klang das alles nicht.
    Hast Du die Phase 88 als externes Interface (also die Rack-Version) oder hast Du die kleinere mit serieller Schnittstelle?

    Danke sagt der

    Doofid
     
    Doofid, 03.04.06
    #14
  15. vocator

    vocator

    Registriert seit:
    25.10.04
    Punkte:
    93
    93
    Ich habe zwei Phase 88 PCI Karten jeweils mit Breakoutbox. An der einen hängt ein Behringer 2442 nur für die Drums, an der anderen Karte hängt ein zweites Behringer Pult für Mikrofone etc. Auf diese Weise muss ich nicht so viel umstöpseln.
     
    vocator, 04.04.06
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.