Information ausblenden

Pentatonik Lernhilfen

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von alien, 02.09.19.

  1. alien

    alien Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.08
    Punkte:
    209
    209
    weiss jemand , seit wann es erwerbbare ( in Schriftform ) Pentatonik Lernhilfen für Gitarre auf
    dem Deutschen Markt gibt ?
    Ich begann 1980 Gitarre zu spielen , kann mich aber nicht an "sowas" zu derzeit erinnern .
    Das ist nur eine persönliche Frage , die gestern bei ner Diskussion mit Musikerkollegen auftauchte .
    Vielleicht habt Ihr ein paar Daten für mich ?

    vielen Dank im Voraus
    Daniel
     
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    23.332
    23332
    Es stellt sich die Frage, was Du genau unter "Pentatonik-Lernhilfen" verstehst.
     
  3. alien

    alien Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.08
    Punkte:
    209
    209
    micheronfire bedankt sich.
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    23.332
    23332
    Peter Burschs Gitarrenbuch ist in der ersten Auflage 1975 erschienen. Da waren meines Wissens schon Tabulaturen drin. Dabei ging es allerdings nicht um Skalen, Melodien oder Soli, sondern um Anschlag- und Picking-Muster. Alles ohne Gewähr. Vielleicht findet ja hier jemand eine Musterseite aus dem Buch, an der man das sehen kann.

    Ich nehme dabei allerdings an (ohne jetzt gerade Belege dafür zur Hand zu haben), dass im US-amerikanischen Raum noch deutlich früher Tabulaturen für Pop- und Rockmusik zu finden sind.

    Und natürlich nicht zu vergessen: Der obligatorische Hinweis auf Wikipedia, den Du sicher schon gelesen hast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.19
  5. alien

    alien Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.08
    Punkte:
    209
    209
    @ sts : lol , Deinen obligatorischen Wiki-Link kannte ich echt noch nicht . Danke Dir .
    Auch Dein Verweis zu P.Bursch ist mir ja schon mal hilfreich .
    Deine Gedanken zum US-amerikanischen Raum teile ich ebenfalls .
    Vielen Dank Dir sts
     
  6. micheronfire

    micheronfire Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    17.01.19
    Punkte:
    208
    208
    Moin,
    Check mal das hier aus: http://001bgmblogvideos.s3.amazonaws.com/pentatonic-tabs.jpg
    Ich bin zwar mittlerweile kein Fan mehr vom Pattern lernen (seit ich von Gitarre zu keys gewechselt habe, hilft mir das nicht mehr wirklich), aber damals an der Gitarre habe ich diese ganzen Muster rauf und runter gespielt. Erst einzeln jedes Muster, von oben nach unten, in verschiedenen Figuren und so weiter, dann dazu improvisiert, zB zu Blues backing tracks und dann irgendwann die Muster miteinander verbunden, zB durch sliden, one string-Läufe etc. Mit der Pentatonik hast du auch ein gutes Grungerüst um dann andere Skale durch hinzufügen von Tönen zu nutzen - musst dann nur gucken, welche :) Und noch ein Tipp, guck dir schon von Beginn an an wo welche Töne auf der Gitarre liegen, mindestens auf allen Saiten bis zum 12. Bund. Das hilft ungemein und ist auch eine gute Übung, zB für Akkordbildung, voicings etc.
     
  7. Terrorene

    Terrorene Außensaiter

    Registriert seit:
    08.07.19
    Punkte:
    15
    15
  8. alien

    alien Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.08
    Punkte:
    209
    209
    @ micheronfire & Terrorene

    vielen Dank für Eure Antworten , habe mir Eure Links natürlich angesehen .
    Meine konkrete Frage war jedoch " weiss jemand , seit wann es erwerbbare ( in Schriftform ) Pentatonik Lernhilfen für Gitarre auf dem Deutschen Markt gibt ? "
    Vielleicht habt Ihr - micheronfire & Terrorene - dazu nähere Infos ?

    Gruss Daniel
     
  9. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    1.850
    1850
    Bin kein Pentatonik-Experte, der sich mit der historischen Entwicklung vor dem Hintergrund einer popkulturellen Ästhetik der Klanggestaltung am Beispiel einer Tonleiterverwendung in der Populärmusik ab 1985 im deutschen Sprachraum beschäftigt hat.
    Meine erste literarische Quelle ist: Rock Guitar Scales von 1990.
    Verwendet habe ich die aber auch schon vorher und sogar meine Lehrerin für klass. Gitarre (und die war damals schon echt alt - also so richtig alt meine ich).
    Die Perzeption pentatonischer Tonfolgen scheint mir bereits in den frühen 1970er Jahren in D erfolgt zu sein. In der Literatur wurde dies aber wohl erst viel später berücksichtigt.
     
    sts bedankt sich.
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.682
    11682
    Editiert, weil zu blöd gewesen, das Eröffnungsposting gründlich zu lesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.19
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.682
    11682
    Editiert, weil zu blöd gewesen, das Eröffnungsposting gründlich zu lesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.19
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.682
    11682
    Editiert, weil zu blöd gewesen, das Eröffnungsposting gründlich zu lesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.19
  13. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    23.332
    23332
    Dieser Thread ist ein schönes Beispiel dafür, dass die Antworten nicht immer etwas mit der Frage zu tun haben. Wenn man fragt, seit wann es eigentlich Teppiche gibt, bekommt man Ratschläge zur Teppichpflege. :confused:
     
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.682
    11682
    Oh, stimmt. Hatte ich tatsächlich mehr oder minder so nicht wahrgenommen.
     
  15. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.783
    32783
    Das geht doch in Richtung der Fragestellung :)
     
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.682
    11682
    Ich editiere den Quatsch mal raus, nur dass sich keiner wundert...
     
  17. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.682
    11682
    Naja, so früh wie Peter Bursch oder der andere Peter (Fischer) war ich dann doch nicht unterwegs...
     
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.682
    11682
    Und wo wir bei Peter Fischer sind, dessen Buch "Rock Guitar Secrets" kam 1992 raus, das war damals eines der ersten Werke, in dem solche Sachen behandelt wurden, wenn auch eher in Form von Licks und Konsorten. Und auch wenn ich es nicht mehr genau weiß, ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass dort Pentatonikfingersätze gezeigt wurden.
     
  19. Terrorene

    Terrorene Außensaiter

    Registriert seit:
    08.07.19
    Punkte:
    15
    15
  20. alien

    alien Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.08
    Punkte:
    209
    209
    @mjmueller : Deine Infos sind schon richtig gut , Vielen Dank Dir .

    @sascha Frank :Auch Dir meinen Besten Dank für Deinen Beitrag.
    ein Musikerkollege hat in o.g. Diskussion "Rock Guitar Secrets" ebenfalls erwähnt .