Information ausblenden

PC neu Aufsetzen/Windows 2 mal installieren?!?!

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von HomerSimpson, 29.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. HomerSimpson

    HomerSimpson Themenersteller

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    58
    58
    Hallo zusammen,
    hab mal wider ein anliegen und hoffe das mir wie bisher hier sehr gut geholfen wird.  Möchte (muss) meinen Rechner mal wieder neu aufsetzen da er allmählich extrem mit Programmen/Spielen/Mucke etc. zugebombt ist und nicht mehr so rund läuft.

    Habe auch schon ein wenig im Forum nach ähnlichen Fragen gestöbert bin aber leider nicht fündig geworden.

    Habe 2 Festplatten eine S-ATA 160 GB und ne ATA 40 GB. Derzeit nur einmal Windows XP SP2 auf einer eigenen Partition mit 20 GB installiert. Falls die Daten wichtig sind ein AMD Athlon 3000+, 1024 MB RAM, Geforce6600GT Graka, 56K Modem,Edirol PCR-M50 Keyboard und ne Delta 44 von M-Audio (Mischpult,Anlage).

    In Zukunft würde ich gerne Windows XP 2-mal installieren. Einmal wie bisher auf einer eigenen Partition bei der auch noch Platz für andere Programme Virentool, Brennprogramme, Eigene Dateien/Photos ist. Dann würde ich eine reine Partition für die Spiele machen und jetzt meine eigentliche Frage:

    Dann eine Partition auf der ich Windows XP das 2 te mal installiere samt meiner Mucke Sachen wie Cubase SX, VST Plugins, Effekte, MP3´s , Wavelab alles halt was ich bis dato zum Thema Mucke habe.

    Macht das Sinn 2 Betriebssysteme zu fahren?!? Denke doch oder? Verspreche mir davon dass die Partition Mucke mit eigenem Betriebssystem dann sehr gut/Stabil läuft und es durch Installation anderer Programme Spiele die auf andere Partitionen gehen nicht so belastet wird/Konfliktunanfälliger ist?

    Oder reicht es wie bisher Windows 1-mal zu installieren auf eine eigene Partition?!? Wie sind eure Erfahrungswerte/Meinungen?!?

    Kann ich davon ausgehen das wenn ich meine Songs vorher sichere und dann in eine neuere installierte Version von Cubase SX reinkopiere das diese wenn auch die VST Plugins installiert sind auch wieder funzen?!?

    Zum Schluss noch mal 2 blöde Fragen Treiber für Motherboard, Grafikkarte, Virentool etc. muss ich das dann auch auf beiden Windows XP Partitionen installieren? Scharweinlich schon oder?

    Letzte Frage wenn ich nur Cubase SX neuinstallieren möchte kann ich die alte Version einfach deinstallieren (Was passiert mit den VST Plugins, gespeicherten erstellten Songs)?

    Bleiben die unberührt oder muss ich danach alle Plugins erneut installieren und vorher meine Saves sichern?!?!

    Leider doch ein etwas längerer Text versuche aber immer unnötige Rückfragen durch viel Info auszuschließen.

    Vielen lieben Dank für eure Tips/Hilfe/Meinungen hoffe es tut sich was Gruß und ne schöne Woche De Homie!!!!
     
    HomerSimpson, 29.03.06
    #1
  2. Obiwahn

    Obiwahn

    Registriert seit:
    21.04.04
    Punkte:
    484
    484
    Grüß Dich Homer,

    also ich würd Dir von 2 Betriebssystemen abraten. Es ist imho einfach zu kompliziert und umständlich. Ich kann dir aus Erfahrung dazu nicht viel sagen, ich hab bisher immer nur 1 Betriebssystem auf dem PC gehabt.
    Ich denke, viel wichtiger ist es, bei einem Betriebssystem dafür zu sorgen, dass der PC eben möglichst clean bleibt. Sprich regelmäßig Scandisk, am besten noch Registry-Scannner, die unbenutzte Einträge löschen, saubere Deinstallationen und sehr oft defragmentieren.

    Möge die Macht mit Euch sein ;),

    Obi
     
    Obiwahn, 29.03.06
    #2
  3. pustekuchen

    pustekuchen

    Registriert seit:
    02.02.06
    Punkte:
    420
    420
    erstelle einfach 2 Benutzerkonten, eins zum Musik machen, ohne weitere Programme, und eins für normal
     
    pustekuchen, 29.03.06
    #3
  4. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,
    ich würde folgendes machen:
    Eine S-ATA Platte für Office/I-Net/Zocken, und eine S-ATA Platte für Audio.
    Zwei Wechselrahmen kaufen, eine Halterung in den PC einbauen und die Plattenn in je ein Gehäuse einbauen.
    Die P-ATA Platte dann als Slave Platte für beide Wechselplatten feste einbauen (Datensicherung und Austausch zwischen den zwei Platten).
    Je einmal Windows auf die S-ATA Platten installen.
    Auf die Office Platte kommt dann alles rauf, Alle benötigten Programme, E-Mail, Browser, Vierenscanner, Erweiterungen, Games, usw.
    Auf die andere Platte dann nur die Audio Software, ohne Erweiterungen, diese dann auch Systemoptimieren. Auch nur die Treiber in der Minimalkonfiguration installen.

    Kannst dir so auf die Audio Platte keinen Virus einfangen. Ausserdem wird der Rechner viel schneller in Bezug auf Audio Anwendungen. Es werden eben viel weniger Hintergrunddienste und Programme benötigt.
     
    popsta, 29.03.06
    #4
  5. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    5.232
    5232
    Scheint mir auch einfacher 2 Benutzerkonten anzulegen. Weiß einer ob dass was bringt? Also ist das Benutzerkonto Virensicher wenn man sich im andren Konto nen Virus einfängt?
     
    adl, 29.03.06
    #5
  6. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.191
    17191
    Im Normalfall nicht, denn: Viren setzen sich meist im %Systemroot%%Systemdir%System32-Verzeichnis fest. Und auf das hat ja jeder User Zugriff.

    Ich würde auch zu Wechselfestplatten raten, wenn das Geld da nicht reicht (ist aber nicht teuer...), dann zumindest zwei Partition mit zwei unabhängigen System.
    Läuft bei mir seit Jahren problemlos und ich habe unter meinem Audio-System definitiv eine bessere Performance in Cubase als unter dem "Arbeits-/Spiele-System". Dafür ist das Recording-System nicht optimal beim zocken :D

    Grüße,
    Alsion
     
    Grummelrocker, 29.03.06
    #6
  7. Benny2006

    Benny2006

    Registriert seit:
    03.03.06
    Punkte:
    180
    180
    Hallo alle zusammen!

    Ich würde dann auch die Version mit den Wechselfestplatten bevorzugen.

    Hätte aber noch ne Frage bzgl. Office: Verbraucht Office Systemleistung (CPU, Ram) auch wenn kein Programm gestartet ist? Habe sowas mal gehört...! Bei mir Wechselfestplatten nicht möglich, da ich mit einem Notebook arbeite. Habe da Excel und Word drauf. Und natürlich Cubase SX, Wavelab, Plug-Ins etc.! Kann bei mir Office Leistung ziehen, wenn Word und/oder Excel nicht gestartet sind?


    LG
    Benny2006
     
    Benny2006, 29.03.06
    #7
  8. Solex

    Solex Bit-Steller

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    1.886
    1886
    Würde ich auch so machen...
     
    Solex, 29.03.06
    #8
  9. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    5.232
    5232
    Ja daran hab ich auch schon gedacht. Wie geh ich denn da vor? Würde 2 XP-Partitionen anlegen wollen. Bin grade am Umstieg auf Laptop, drum würd ich nicht noch ne zweite Festpaltte kaufen wollen, aber ne zweite Partition wär echt ne saubere Sache.
     
    adl, 29.03.06
    #9
  10. 2mk

    2mk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.021
    1021
    wenn der virengefärdete benutzer als eingeschränkter benutzer läuft, dann bringt das schon schutz(NTFS vorausgesetzt), dann hat der benutzer keine rechte ins system zu schreiben und der virus damit auch nicht


    http://www.heise.de/ct/ftp/result.xhtml?url=/ct/ftp/05/23/112/default.shtml&words=MachMichAdmin

    damit kann man dann temporär(bzw. "programmär") admin-rechte erlangen, z.B. zum installieren

    100% sicher is das aber auch net, aber wenn du virenscanner+firewall hast...

    lg 2mk
     
    2mk, 29.03.06
    #10
  11. HomerSimpson

    HomerSimpson Themenersteller

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    58
    58
    Ok Danke erstmal für die netten zahlreichen Tips. Wäre aber noch begeisteter wenn ihr mir Ratschläge anhand meiner bereits vorhandenen Hardware macht also 160 GB S-ATA und eine 40 GB ATA Platte habe ich. Hatte nicht vor zu dem ganzen kürzlich erworbenen Soft und Hardware Eqiup samt Rechner erneut kosten und Baufpflichtig zu erweitern auch wenn es nur ne neue S-ATA Platte wäre..(was jammer ich ihr solltet wissen was der Spaß so kostet..)

    Welche konfiguration/Einrichtung macht am meisten Sinn :

    Windows 2 mal installieren einmal auf Partition nur für Programme Windows/Eigene Dateien/Sonstige Programme auf die ATA 40 GB Platte

    und dann nochmal ne Partition samt Windows mit der ganzen Mucke Software auf der S-ATA Platte

    extra Partition für Zocks auch auf der S-ATA Platte...

    oder:

    1 Partition nur für Windows Programme/Eigene Dateien/Sonstige Progs auf S-ATA
    1 Partition für Mucke auf ATA 40 GB
    1 Partition Zocks so hatte ich es bis dato... auf S-ATA

    Danke schonmal!
     
    HomerSimpson, 29.03.06
    #11
  12. Spillone

    Spillone

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    506
    506
    Also, ich bin auch grad dabei so was in der Art zu machen.

    Ich mach es so:

    Hab eine 200 GB SATA Platte. Hab eine Partition für Windows (50GB) und eine für Daten (150GB).
    Ich werde jetzt die 50 GB nochma teilen und zwei Partitionen mit WinXP installieren.
    Auf der 150 GB speicher ich halt alles.

    So auf die Art würd ichs Dir auch empfehlen, d.h. 40 GB teilen, jweils 20GB reichen ja für Windows. Und die schnellere SATA Platte zum Aufnehmen verwenden. Kannst ja die SATA nochmal teilen, wegen defragmentierung und so, damit dir da nix in die Quere kommt, falls du auf der Platte viel Datenverkehr hast (Spiele, Download etc.)

    Wenn da was nicht stimmt dran, Kritik ist willkommen.
     
    Spillone, 29.03.06
    #12
  13. gecko63

    gecko63

    Registriert seit:
    27.11.02
    Punkte:
    3.914
    3914
    Kompliziert? Quatsch!

    www.boot-us.de

    Dort den Bootmanager runterladen. Lässt sich prima unter Windows installieren und schreibt sich in den MBR (Master Boot Record) der Festplatte.

    Festplatten folgendermaßen partitionieren:

    HDD1: 2 primäre Partitionen (jeweils 20 GB) den Rest der Platte nach belieben in logische Laufwerke einteilen.

    HDD2: Eine erweiterte Partition mit beliebigen logischen Laufwerken.

    So kann man wunderbar zwei völlig voneinander getrennte Windows Installationen haben, die sich nie in die Quere kommen, weil die jeweils andere Partition versteckt wird. Sehr praktisch, sehr einfach, sehr effektiv!
     
    gecko63, 02.04.06
    #13
  14. Digit_AL

    Digit_AL

    Registriert seit:
    09.10.03
    Punkte:
    6.225
    6225
    Ich hab auch zwei Betriebssysteme auf einem Rechner.
    Aber wie wärs mit zwei Festplatten und elektronischem Festplattenumschalter? Ist doch ne ganz elegante Lösung...gibts sogar für SATA.

    [​IMG]

    http://www.trios2002.de/
     
    Digit_AL, 02.04.06
    #14
  15. floppy8

    floppy8

    Registriert seit:
    01.08.04
    Punkte:
    1.881
    1881
    Hallo,


    naja, der Umschalter kostet eben auch ein paar Euronen. Es wurde glaube ich eine Möglichkeit ohne Zusatz Hardware gesucht.

    Hatte auch eine Zeitlang ein Dual-Boot System mit BootUs. Würde das im konkreten Fall so machen wie Gecko vorgeschlagen:
    2 primäre Partionen auf die 40 Gb ata, da 1mal Spiele/Universal System und 1mal Audio-System. Ich mach die Partitionen immer so klein wie möglich, damit ich ein möglichst kleines komprimiertes Image davon als Backup schreiben kann. Eventuell kann man die sogar in 2x15 GB und einmal 10GB teilen oder so.
    Auf die S-Ata dann z. B. 1 Partition für die Audiodaten und Samples, eine für die Spieldaten etc vom anderen Windows.
     
    floppy8, 02.04.06
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.