Patchbay ich blick nicht ganz durch..

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Ritsuka, 01.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Hi, ich blicke in sachen Patchbay nicht ganz durch..


    Sagen wir ich habe einen Preamp..
    2 externen Kompressor
    Und 2 Patchbays.

    So Ohne Patchbay weiß ich wie ich das ganze verkabel.

    Out 1 am Preamp in den Insert von Kompressor.
    Kompressor Out an den Input 1 vom Preamp.

    So nun möchte ich aber meine ganzen Effekte an eine Patchbay Klemmen..
    So das ich nur noch Patchbay 1 mit Patchbay 2 Patchen muss um z.b. Kompressor 1 auf In und Out 1 zuhaben.

    Ist das irgendwie möglich? Oder wie sollte man sonst vorgehen das man die Externen Effekte bequem anpatchen kann?
     
  2. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    43.457
    43457
    Hab zwar auch nicht den totalen Durchblick mit Patchbays, aber du müsstest mal sagen, welche du hast. Es gibt nämlich verschiedene Varianten, die unterschiedlich gepatcht werden müssen. Wie der innere Aufbau ist, müsste in betreffendem Manual zu finden sein.
     
  3. cannonballgray

    cannonballgray

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    269
    269
    -U&list=PL8037F478F6116FF2&index=6&feature=plpp_video

    hilft das?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  4. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    NEUTRIK NYS-SPP-L1
    Das Video kenne ich schon aber bin damals nicht schlau geworden..
    Ich denke ich habe gerade einfach einen fehler beim denken^^
     
  5. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Ich habe mal eine Skize genacht ist es so richtig?

    Wenn ja hätte ich somit die möglichkeit eine Patchbay mit Effekten und co vollzulegen so das ich alles was ich an Outboard und co habe Patchbereit habe..
     

    Anhänge:

    • so?.png
      so?.png
      Dateigröße:
      129,1 KB
      Aufrufe:
      289
  6. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    25.133
    25133
    Du hast also ein Multi-I/O-Interface, aber leider nur noch einen (1) Kanal I/O frei?

    Und da Du mehrere Outboad-Prozessoren einbinden möchtest gehst Du den weg über die Patchbay?

    In welcher Situation (Recording und/oder Mixing) soll die Hardware genutzt werden?

    Welche Software benutzt Du?
     
  7. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Cubase 6
    Die Hardware soll im Mixing genutzt werden.
    Nein ich habe mehr als einen Frei, aber ich möchte meine Externen Effekte fest am unteren Patchbay verkabelt haben..
    So das wenn ich eins davon brauche es nur in das Obere Patchbay einstecken muss.. ist viel stressfreier als erst hinter das interface zugehen usw.
     
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    25.133
    25133
    Wenn Du genügend I/Os frei hast, warum dann der Umweg über die Patchbay?
     
  9. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Damit ich nur im Patchbay umstecken muss und somit die Effekte fest verkabelt lassen kann.
     
  10. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    25.133
    25133
    OK, deine Logik erschliesst sich mir nicht.

    Ich versuch's nochmal: Wenn Du genügend freie I/Os hast, warum willst Du sie nicht nutzen?

    Dein Versuch mehrere externe Geräte über nur EINEN physikalischen I/O einzubinden ist doch ziemlicher Nonsens (dann kannst Du auch immer nur ein Gerät nutzen, musst alle furzlang rendern, brauchst dir also den Umsatnd der direkten Integration erst gar nicht zu machen) und wird höchstwahrscheinlich wegen unterschiedlicher Verzögerungszeiten durch die Geräte scheitern.
     
  11. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    D.h. egal ob Patchbay oder ohne ..kann ich nicht gleichzeit mit sagen wir mal 4 Kompressoren an einem Preamp als Insert Effekt Arbeiten ohne das es zu problemen kommt? Oder versteh ich dich jetzt falsch?

    Ich nutze sie doch alle dann.. das Patchbay ist einfach dazu da das ich am Patchbay z.b. von kompressor DBX auf den derzeit nicht benutzten Kompressor von Universal Audio wechselen kann wenn ich einen anderen Song mixe..und dafür nicht hinter das rack muss..
     
  12. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    25.133
    25133
    Also, es ist spät geworden und aus deinem Posts werde ich nicht schlau. ich schau morgen nochmal hier rein.

    Es würde helfen, wenn Du alle beteiligten Geräte auflistest und am besten auch verlinkst (wegen infos) und dann eine möglichst detaillierte beschreibung lieferst wie Du dir vorstellst das ganze nutzen zu können.

    Sowas




    ist Käse. daraus wird man nicht schlau. man könnte meinen Du verkabelst Preamp mit Komp, und komp mit preamp. weder schön noch sinnvoll. ;)

    Wie gesagt morgen dann mal weiter schauen, vielleicht hat dich dann auch schon jemand anderes erhellt.
     
  13. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Damit meine ich das ich den Preamp so als Insereffekt nutze..in Cubase..

    Signal Raus aus dem Preamp >> Rein in den Kompressor Input.. >> Raus aus dem Kompressor und wieder rein in den Preamp. Ich schleife das Signal durch den Kompressor und benutzt es somit als Insert in Cubase.

    Das ist meines wissens nach der richtige weg Outboard einzubinden.

    Mein Preamp ist ein Digimax FS.

    So und das möchte ich nun auf das Patchbay legen..

    D.h. Patchbay 1.. Preamp In und Output angeschlossen..hinten.
    geht vorne raus in Patchbay 2.. und das Patchbay 2 vorne rein in Patchbay 1.

    Somit haben wir.. Preamp in Patchbay 1 in und aus Patchbay 2.

    Hinten an Patchbay 2 Steckt der Kompressor..

    Sehe Patchbay 2 einfach wie nur eine Zweite Patchmodul einheit an einem Patchbay..

    Somit hätte ich jetzt Theoretisch folgende möglichkeit:

    Alle 8 I/O von dem FS an das erste Patchbay hinten anklemmen..

    An das Zweite patchbay Hinten alle geplanten Effektgeräte..
    Somit muss ich nur wenn ich im Mix einen anderen Kompressor nutzen will aber den rest so lassen will..Patchbay 1 und 2 Vorne verbinden..

    Ich weiß nicht wie ich das anders erklären soll entschuldige bitte.
     
  14. fitzwilliam

    fitzwilliam

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.779
    3779
    Hallo zusammen,

    ich kann hier leider nicht helfen. Möchte aber doch
    mitteilen dass ich zur Zeit ähnliche Sorgen habe.

    Um nicht immer die Kabel neu zuführen zu müssen
    habe ich mir jetzt eine SAMSON S-PATCH PLUS
    bestellt. Ich habe wirklich versucht mich zu konzen-
    trieren und habe mir auch das Cubeaudio Studios-
    Video mehrmals angesehen. Dennoch war ich nicht
    in der Lage die Anzahl der benötigten Kabel zu be-
    stimmen.

    Ich habe es einfach nicht verstanden. Nun werde ich
    alle I/O der Saffire Pro 40 mit der Patchbay verbinden.
    Meine 5 Tonerzeuger werden nach Bedarf vorne an-
    geschlossen. Externer Kompressor und EQ werden
    eingeschleift. Egal ob das nun Sinn macht oder nicht.

    Basta! Boah, ich könnte echt…

    Gruß
    Christoph
     
  15. 100Hz

    100Hz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    268
    268
    Das Video erklärt doch eigentlich wunderbar, wie es funktioniert...

    Vielleicht wäre erstmal eine Erklärung einiger Modi notwendig?

    -Offen
    -Normalisiert
    -Halb Normalisiert

    Und die Fragen dazu, wofür nutzt man was? Wenn das noch nicht klar ist, sollte man sich mal einen Kopf machen ;) Und das ist nun weiß Gott nicht so schwer zu verstehen, wie mancher hier schreibt.

    Anregung:
    http://www.delamar.de/faq/patchbay-normalisiert-halb-normalisiert-und-durchverbunden-9329/
     
  16. fitzwilliam

    fitzwilliam

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.779
    3779
    Ja, das stimmt natürlich.

    Das Samson-Manual beschreibt die
    Funktionen auch sehr gut. Für mich
    ist die Verkabelung trotzdem abstrakt.

    Der Wunsch ist, nicht(nie) mehr mit der
    Taschenlampe hinter dem Interface
    rumkrabbeln zu müssen.

    Mit der Zeit hat sich soviel Zeug an-
    gesammelt- vielleicht sollte ich anhand
    einer Zeichnung planen.
     
  17. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    High,

    Versucht erstmal die Signalverläufe in einem Plan aufzuzeichnen, hatte kürzlich ein Problem,
    welches ich auf dem Weg Schritt für Schritt besser verstanden hatte.

    Das kann etwas dauern, aber danach hat man es verstanden, wobei man sich Zwischenschritte
    ja jederzeit im Forum verifizieren lassen kann.

    Greetz RALVIEH
     
  18. 100Hz

    100Hz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    268
    268
    So sieht's aus.

    Und der Sinn ist ja auch alle Geräte Ein/Ausgänge zentral vor Augen zu haben. Ich habe alle Mischpulte Kanäle, Effektgeräte, Kompressoren und andere Zuspieler oder Recorder auf 6 Patchbays verteilt und kann somit alles bequem verbinden ohne auch nur einmal an der Rückseite der Geräte selbst hand anlegen zu müssen.

    Ich finde es sinnvoll, die Belegungen zu planen. So versteht man es vielleicht auch besser.
    Und wenn man einmal durchblickt, wird man merken, dass es gar nicht so kompliziert ist, wie es anfänglich ausschaut :)
     
  19. 100Hz

    100Hz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    268
    268
    Im Übrigen ist dann auch eine Beschriftung sinnvoll, um auch zu wissen, was an den einzelnen Ein/Ausgängen anliegt. Die Beschriftungsstreifen kann man sich bestellen oder auch einfach in Excel selbst erstellen...
     
  20. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    25.133
    25133
    Angenommen ich hätte drei Geräte, zwei Mono, eins Stereo und entsprechend vier Kanäle am Interface frei, wenn ich dann möchte das ich diese Geräte quasi als Effekt in Cubase laden kann, dann schliesse ich einfach die Geräte an das Interface an. Da braucht's keine PatchBay und erst recht nicht zwei. Ich muss auch nicht immer nirgendswo hinterkrabbeln, weil das Anschliessen genau einmal passiert.




    Jein. Im eigentlichen Sinne ist das ein Audio-Interface - mit integrierten Vorverstärkern oder nutzt Du das Ding standalone, also ohne Anbindung an den Rechner?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.