Information ausblenden

Orientierungsleiste

Dieses Thema im Forum "Samplitude & Magix Music Studio" wurde erstellt von Schnudd, 14.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    584
    584
    Kann mir Jemand sagen, ob es diese
    Orientierungsleiste, hier am Bspl. von Studio one, auch bei Pro X3 gibt? Also die "Spur", an der man sehen kann, wo man sich gerade im Arrange befindet.

    Studio one 1.JPG
     
    Schnudd, 14.02.19
    #1
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.636
    14636
    Im schlimmsten Fall kann man es durch eine leere Midispur lösen.
    Also leere Midievents in der Midispur erzeugen und diese dann entsprechend umbenennen.
     
    Glutamatjunkie, 14.02.19
    #2
  3. Schnudd

    Schnudd Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    584
    584
    Danke für deine Antwort. Ja, so mit der Midispur hab ich es auch gemacht. Das hat aber den Nachteil, daß ich die einzelnen Objekte nicht unterschiedlich einfärben kann und den Nachteil, daß wenn ich runterscrolle, z.B. auf Spur 30, diese 1.Spur oben verschwindet.
    Wie nennt man denn solch eine Orientierungsspur genau?
     
    Schnudd, 14.02.19
    #3
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  4. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.636
    14636
    So wie es da oben steht: Arranger
     
    Glutamatjunkie, 14.02.19
    #4
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.016
    28016
    Diese Spurart nennt man Arrangerspur, hatte Cubase wohl als erste DAW, soweit ich weiß.
    Dies ist nicht nur eine Orientierungsleiste.
    In Cubase gibt es hierfür eine Markerspur.
    Hier kann man den Markern auch Namen geben.

    Marker in Sam gibt es auch.

    Aber, die Arrangerspur hier ist wie in Cubase weitergehend, und gibt es in Sam nicht.

    In Cubase:
    Man kann seinen Song in Parts aufteilen und die dann auch unterschiedlich oft abspielen, aber auch vertauschen, ohne das im Arrangement
    umständlich zu verschieben oder zu kopieren.
    Bspw. wenn man feststellt, den Chorus 1 will ich nochmal bringen, dann gibt man das einfach in der Arrangerspur in einer Liste ein.
    2mal "Chorus 1" bitte.
    Möchte man Verse 2 schon früher bringen, kann man die Reihenfolge in der Arrangerliste ändern, ohne im Arrangement Events zu verschieben!

    Mit dieser Spur kann man wunderbar die Partreihenfolge und Wiederholungen ändern, bis es so passt wie man es gerne hätte.
    Am Ende kann man dann diese Version in das Arrangement "umrechnen".
    Sprich die Reihenfolge und Wiederholungen sind dann im Arrangement exakt wie in der Arrangerspur.

    Hier wirds einfach erklärt:
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.19
    whitealbum, 02.03.19
    #5
    dhinda bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.