Information ausblenden

Ohne Schörksel mit neuer DAW - wie klingt's ?

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von User70408, 02.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. User70408

    User70408 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    Hallo Freunde !
    Schön langsam behirne ich mein neues System von Presonus - Interface und DAW.
    Mit dieser Eigenkompo wollte ich nur mit Akustikgitarren, Bass und mehreren Voc's einen runden transparenten Sound erzeugen.

    http://www.podlahakeller.at/#Durt+kear+i+hin+2

    Was meint ihr ist es mir so halbwegs gelungen ?

    Ich möchte das der Song so klingt wie er auch live klingen kann.
    Ich möchte, dass trotz der minimalistischen Instrumentierung, der Song nicht "dünn" klingt.

    Schon mal ein herzliches Dankeschön fürs Anhören ...
    Ja und sorry der Text ist im wiener Dialekt

    Liebe Grüße aus der wiener Vorstadt !
    DonPedro
     
    User70408, 02.07.12
    #1
  2. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.151
    6151
    Jo, sehr schöner Song mit Gefühl gesungen. Der Dialekt fügt dem Ganzen einen Charme bei. [​IMG]

    Die Gitarren klingen wirklich voll und rund - und das auf einfachen PC-Boxen. Auch der Gesang kommt klar. Könnten evtl. ein paar S-Laute dabei sein (kommt u. U. auch von den Boxen)
     
    HarrySH, 03.07.12
    #2
  3. electriclove

    electriclove

    Registriert seit:
    13.10.09
    Punkte:
    11
    11
    Hi DonPedro!
    Erstmal möchte ich schreiben das du da Klasse gefühlvollle Lieder auf deiner Webseite hast!
    Ich höre sonst Rock, Blues Jazz, Fusio, da wo es meistens ein bischen mehr ab geht, aber grade bei Deiner ehrlichen Musik gefällt mir: das sie unheimliche Ruhe ausstrahlt :) ...ist auch nicht ZU schnulzig für mich.

    Zum Sound:
    Ich habe kein prof. Tonstudio und kann nur hoffen, das dir hier mal ein paar andere Experten wegweisen.
    Bei diesem, wie ich finde, klanglich schon hohen Niveau, fällt mir Kritik üben sehr schwer...das sind nur geschmackliche Feinheiten . ...vieleicht die Dynamik minimal zügeln.

    Grüße elecriclove
     
    electriclove, 03.07.12
    #3
    User70408 bedankt sich.
  4. User70408

    User70408 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    @HarrySH
    Danke für's Reinhören !
    Ja und wegen "S" Laute, da kannst du vielleicht recht haben ... vielleicht zu viel "Gate" und "Compressoren" ... ?

    @elecriclove
    Danke, dass du dir meine Songs auf meiner Page angehört !
    Das Songwriting liegt mir echt am Herzen, und da freut es mich wenn Du meinst das meine Songs ehrlich klingen ... denn mir liegt es schon sehr am Herzen - das es ehrlich klingt ...denn ich mein es auch ehrlich !

    Liebe Grüße aus der wiener Vorstadt !
    DonPedro
     
    User70408, 03.07.12
    #4
  5. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    ... Flash Player?

    [​IMG]
     
    stefangeidel, 03.07.12
    #5
  6. Florian_W

    Florian_W

    Registriert seit:
    02.07.10
    Punkte:
    4.669
    4669
    Gesanglich nicht optimal. Der Sound ist aber gut und der Song ist schön. Ich mag den Dialekt irgendwie.
     
    Florian_W, 03.07.12
    #6
  7. User70408

    User70408 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    @ Florian
    Dankeschön

    @ stefangeidel
    ... Flash Player? <<< ???
     
    User70408, 03.07.12
    #7
  8. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    Schön intime Aufnahme. Du singst sehr leise und stehst wahrscheinlich sehr nah' am Mikro. Deswegen hört man förmlich die Spuckebläschen in deinem Mund zerplatzen. Find' ich nicht schlimm, ist mir aber aufgefallen.[​IMG] Insgesamt klingt das sehr traditionell, aber wenn ich das richtig verstanden habe, ist es sowas wie ein Heimatlied, und da ist das erlaubt!

    Bei "an der Donau" gleich zu Beginn liegst du mit dem Gesang für meine Ohren eine Idee zu hoch. Insgesamt gefällt mir das.
     
    DerGipfel, 03.07.12
    #8
  9. asli

    asli

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    18.393
    18393
    Sehr charmant, DonPedro :)

    Gelungener Liedermacher-Song, dem man die Liebe zur Wiener Vorstadt deutlich anmerkt, sehr viel Gefühl, klasse!
    Im Refrain kollidieren in meinen Ohren die unterschiedlichen Stimmen aufgrund des unterschiedlichen Textes und der Tatsache, dass sie gleich laut sind miteinander. Würde den ersten Refrain mit dem Haupttext durchziehen ( aber auch zweistimmig ) und erst im zweiten Refrain diese sehr interressante Variante einführen und die zweiten Stimmen dort etwas leiser stellen und denen etwas weniger Hall geben, damit sie noch direkter, intimer kommen.
    Fantastisch finde ich die Überleitung zum Refrain, dass passt super. Die "hohe" Donau wurde ja schon erwähnt und hier und da sind Silbenendungen nicht synchron - das stört aber nicht wirklich.
    Ein sehr schöner Song, Kompliment!

    Schöne Grüße von der Ostsee

    Asli
     
    asli, 03.07.12
    #9
  10. User70408

    User70408 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    @Der Gipfel
    Du hast recht das ich die Hauptstimme sehr "gehaucht" eingesungen hab
    Ja und liege da und dort tonal schon etwas ...
    Bei der "echten" Aufnahme werde ich darauf achten und mit Melodyne drüber gehen.

    @asli
    schönen Dank für das nette Kompliment !
    Jetzt wo ich die Aufnahme ein wenig aus der Distanz heute im Auto mehrmals angehört hab ist es mir auch aufgefallen
    das im ersten Refrainteil etwas Kollission herrscht und so der Text nicht transparent klingt.
    Da muss ich drauf achten im Mix

    Liebe Grüße aus dem wiener Auland !
    DonPedro
     
    User70408, 03.07.12
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.