Information ausblenden

Octapad als Midicontroller

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von Smartys, 10.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Smartys

    Smartys Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.12
    Punkte:
    498
    498
    Hallo

    Ich habe das Roland Octapad spd-30 und habe bisher immer die integrierten Sounds gebraucht. Die nerven mich aber langsam ziemlich. Die akustik Drum Sets klingen nicht gut! deshalb möchte ich jetzt die midifunktion vom pad endlich mal benutzen.

    Welche VST Plugins eignen sich gut, um mit dem Octapad anzusteuern? Ich suche nach etwas sehr umfangreichem, mit vielen verschiedenen Stilrichtungen und vorallem qualitativ hochwertig gesampelte Sounds. Was gibt es da so?
     
    Smartys, 10.08.12
    #1
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.101
    36101
    Dass das Octapad in erster Linie für's einspielen von rhythmischen Instrumenten gedacht ist, ist ja klar.

    Insofern eignen sich alle Drum-VST's gleichermaßen. Unterscheiden kannst Du die anhand der "inhaltlichen Ausrichtung" - z.B. NaturdrumsElektronisch.

    Die eierlegende Wollmilchsau gibt es auf diesem Sektor natürlich nicht - gerade für Akustikdrums gibt es Spezialisten, die nur das, das aber richtig gut können - für elektronische Sounds bin ich nicht Experte. (Schätze mal, NI Battery oder FXpansionGeist ...)

    Clemens
     
    clemenserwe, 10.08.12
    #2
    Smartys bedankt sich.
  3. Smartys

    Smartys Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.12
    Punkte:
    498
    498
    Danke dir! Was kannst du empfehlen für Akustikdrums? da gibt es ja einiges das sich sehr virtuos anhört... Welches Plugin klingt "echt"?
     
    Smartys, 10.08.12
    #3
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.101
    36101
    Budget?
    Rechenpower?

    Ich habe mir vor Weihnachten in einer Aktion die BFD-Eco für 29€ besorgt und bin damit sehr zufrieden. (Ich sehe gerade, dass es das für 39€ gibt - das ist wohl das Top-Schnäppchen in dem Gebiet.) Die ist auch mit den Erweiterungspacks der großen Version ausbaubar.

    Ansonsten sind die üblichen Verdächtigen, Superior Drummer, Addictive Drums, EZDrummer, Steven Slate Drums, StudioDrummer oder die große BFD2-Version.

    Clemens
     
    clemenserwe, 10.08.12
    #4
    Smartys bedankt sich.
  5. Smartys

    Smartys Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.12
    Punkte:
    498
    498
    Budget ~ möglichst viel für wenig Geld. Ich hätte halt gerne 1-2 gute akustische Drums und perkussion sowie etwas um elektronische Beats zu erstellen. Hab da keine Preisvorstellung. Aber anscheinend gibt es ja so ein all in one paket gar nicht ;-)

    Rechenpower: Windows® 7 Home Premium - Intel Core i5 (i5 - 2310, 2,90 GHz, 6 MB) - NVIDIA GeForce GT 530 2 GB - 6 GB DDR3 SDRAM

    Aber das sind ja schonmal ein paar Namen, ich werd da mal reinhören auf youtube und dann entscheiden.
     
    Smartys, 10.08.12
    #5
  6. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.930
    10930
    Für elektronische Beats wäre auch noch ein Drum-Synthesizer á la "Waldorf Attack" interessant und spannender als "reine" Samples:

    http://www.waldorf-music.info/de/archive/attack.html

    Der ist zwar schon älter aber dennoch gut klingend.
    Leider gibt es den nur noch im Bundle, aber dieses für immerhin schlappe 50,-€.

    http://www.thomann.de/de/waldorf_waldorf_edition.htm

    Oder aber Du programmierst Dir Drum-Sounds mit "konventionellen" Synth-PlugIns (die Du auch mit dem Octapad ansteuern können müsstest).

    Waldorf war so nett und hat in der Anleitung zum "Attack" beschrieben, wie die Drumsounds der alten anlogen Klassiker funktionieren:

    http://www.waldorf-music.info/de/archive/attack/downloads/453-documentation.html
     
    Carcinome, 10.08.12
    #6
    Smartys bedankt sich.
  7. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.423
    51423
    edit: ok ich dachte an Oktatrack, verlesen.
     
    synthpark, 10.08.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.