Information ausblenden

noch weniger schalldruck?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von menyou, 03.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. menyou

    menyou Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.08
    Punkte:
    26
    26
    hi

    ich habe zurzeit diese Studiokopfhöhrer hier http://www.thomann.de/de/the_tbone_hd990d.htm
    und habe immerwieder das problem, das wenn ich mein gesang aufnehme, das ich in hintergrund das instrumental höhre (was durch meine kopfhöhrer läuft)

    ich hab gerade mal bei thoman geschaut und sah das ein besseres model, siehe hier: http://www.thomann.de/de/beyerdynamic_dt770pro.htm nicht viel weniger schalldruck hat-machen die paar db unterschied schon was aus?

    heißt schalldruck=das alle töne bis 95db im kopfhöhrer bleiben und nichts nach ausen dringt?
     
    menyou, 03.11.08
    #1
  2. thaukelt

    thaukelt

    Registriert seit:
    18.05.03
    Punkte:
    1.965
    1965
    Nee, wie viel nach aussen dringt hängt von der Bauweise - offen, halboffen oder geschlossen - ab. Der Beyerdynamic-Kopfhörer ist geschlossen, bei Deinem tbone steht da nichts. Für Deine Zwecke brauchst Du einen geschlossenen Kopfhörer.
     
    thaukelt, 03.11.08
    #2
  3. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    die beyerdynamics kann ich empfehlen, sind meine standard recording kopfhörer.
    die höhen überwiegen dem bass etwas, das solltest du noch wissen. damit aber naturlich schön transparent.
     
    DaddyDufte, 03.11.08
    #3
  4. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin auch,

    ne, der tbone Kopfhörer ist geschlossen. Aber er sieht nicht so aus, als ob der mit der Qualität des Beyerdynamic nur annähernd mithalten kann. Die Ohrmuschel ist zu klein und schlecht gepoltert. Wie dick das Plastik um dem Hörer ist, kann ich nicht erkennen, wird bestimmt nicht so doll sein.

    Tja, der Beyer kostet nunmal fast das Vierfache, daran sollte man eigentlich schon erkennen, das er einfach besser ist. Zumal der DT770 Studio Standard ist, jedes gute Studio hat den... und auch das wird seinen Grund haben.
     
    popsta, 03.11.08
    #4
  5. FreezProductions

    FreezProductions

    Registriert seit:
    22.06.08
    Punkte:
    763
    763
    Wichtig ist die Außenschalldämmung - bei deinem TBone beträgt die 22db und ist damit (wäre sie zumindest für mich) mehr als außreichend. Ich weis ja nicht, wie laut du drehst, aber ich recorde aus Mangel an geschloßenem Kopfhörer immer mit einem Halb-offenen: Die Aussenschalldämmung ist da schätzungsweise 4db und bei mir hört man nix auf den Aufnahmen.
    Wenn du mit leiser nicht zurechtkommst:
    35db Außenschalldämmung - dichter gehts nich
     
    FreezProductions, 03.11.08
    #5
  6. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Schalldruck ist der maximale Druck, der auf Dein Ohr abgefeuert wird. Schalldruck haben die alle genug, um bei nicht einmal sehr langer Dauerbeschallung schwerwiegende und dauerhafte Gehörschäden zu verursachen. 22 dB Außenschalldämmung heißt eigentlich nur, dass er von außen durch das Konstrukt ins Ohr kommende Umgebungsgeräusch um 22 db absenkt, der Beyer sogar 35 dB, das ist wohl nur noch durch Mickey- Mäuse aus dem Baustellen- Bereich zu toppen, aber die haben ja keine Lautsprecher drin ;) Das heißt aber im Umkehrschluss wohl kaum, dass das dem Wert entspricht, von dem der Schall vom inneren des Kopfhörers nach außen dringt. Auch da gibt es gewaltge Unterschiede. Ich denke, mit dem D770 - der ist allerdings extra für Drummer und FOH- Plätze konzipiert - oder z.B. dem AKG 271 Studio fährst Du da relativ gut, da geht bei hohen Lautstärken und je nach Frequenzgang zwar auch was nach außen, aber das ist relativ vernachlässigbar.
     
    zehnvorsechs, 04.11.08
    #6
  7. menyou

    menyou Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.08
    Punkte:
    26
    26
    ok vielen dank ;-)
     
    menyou, 04.11.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.