Information ausblenden

noch immer VST/32-User: Wann auf SX/SL3 umsteigen?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Lucky, 26.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.201
    2201
    Die Features von SX/SL3 sind ja schon verlockend.

    Hatte ich mich so schön in Cubase 5 VST/32 eingearbeitet, fing unsere 2-Mann-Band vor zwei Jahren an, unser erstes Album zu produzieren, was wir allerdings mittendrin aus privaten Gründen (mit denen ich euch jetzt nicht noch mal langeweilen will) auf Eis gelegt und erst vor kurzem habe ich meine alte Leidenschaft Homerecording wieder aufleben lassen.

    Natürlich wollen wir nun an dem Album weiterarbeiten. Aufgenommen sind bisher aber höchstens 20% der Tracks/Instrumente - höchstens! Nun spricht zu diesem Zeitpunkt einiges für bzw. gegen das Weitermachen auf VST/32 bzw. den Umstieg auf SL3:

    VST/32:
    + Ich kenne das Programm wie meine Westentasche, Einarbeitungszeit entfällt also
    + mein Hardware (PC) ist jünger als VST/32 und daher fast schon überdimensioniert. Alles läuft also flüssig
    + keine neuen Kosten

    SL3:
    - wieder Einarbeitungszeit: Wie viele Arbeitsstunden würdet ihr dafür einkalkulieren?
    - Ist mein XP2800+ mit 512 MB RAM schnell genug, damit es Spaß macht, SL3 mit all seinen Vorzügen zu nutzen
    - Anschaffungskosten (werden früher oder später allerdings eh fällig)
    + offenbar übersichtlicher
    + Undo :D
    + Freeze :D
    + Send-Returns :D
    + viele, viele Subgruppen :D und dort Latenzausgleich :D
    + Warp-Funktion :D (wichtig, weil ich viel mit Ritardandi etc. arbeite)
    + ... :D

    (irgend etwas flüstert da: "Kauf mich!" :D)

    Auf den Punkt gebracht:
    1) Wie lange dauert es wohl, bis man sich in SL3 zu Hause fühlt?
    2) Wie ernstzunehmen sind die befürchteten Performance-Einbußen bei gleichbleibender Hardware?
     
    Lucky, 26.04.06
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    zu 1. Ohne Hilfe 2 Jahre. Mit Hilfe 3 Tage.
    zu. 2. Es wird keine Performance-Einbußen geben. Dein PC ist schnell genug.
     
    fmo, 26.04.06
    #2
  3. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.201
    2201
    erklär das bitte mal genauer.
    erklär DAS bitte mal genauer!! (Workshop oder wie?)
     
    Lucky, 26.04.06
    #3
  4. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ich habe schon Leuten am Telefon in 1,5Stunden erklärt, wie man Cubase bedient.
    Es gibt etliche Tricks, die die meisten User garnicht kennen. (und oft auch niemals kennenlernen werden)
    Es besteht doch ein großer Unterschid in der Bedienung von VST32 und SX3.

    Der große Vorteil vom aktuellen SX besteht für mich darin, daß man alle
    Grundeinstellungen verhältnismäßig gut vornehmen kann.
    Es ist eindeutiger.

    Das mit den 2 Jahren ist natürlich übertrieben.
    Das kann aber auf einen Einsteiger schon mal zutreffen.
    Wer sich da ganz alleine durchfressen muß hat nicht so gute Karten und verliert viel Zeit.
     
    fmo, 26.04.06
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.