nie wieder denken - sternschuppen

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von schlaflos011, 07.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. schlaflos011

    schlaflos011 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.10.03
    Punkte:
    429
    429
    hallo ihr lieben!



    viel spass (versinkt nicht in tiefe depression) beim anhören

    wir freuen uns über jedes feedback!
     
  2. lebasti

    lebasti Bedroomproducer

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    1.668
    1668
    Wow - schöne Stimme,schöne Harmonien ... ab so 1.05 (wo sie ein wenig anderes "singt") versteht man den Text nich so gut. Insgesamt scheint mir eh, das das Klavier von den Frequenzen her ein wenig die Stimme verdeckt. Vielleicht sollte man ab 2.31 mal ein wenig die Begleitung verändern, auf Dauer find ich das Klavierthema zu eintönig.

    greetings

    lebasti
     
  3. tinu

    tinu

    Registriert seit:
    12.09.05
    Punkte:
    123
    123
    guten morgen schlaflos

    meine grauen zellen tanzen walzer :)

    tja, was schreiben

    mastern und mixen hast du in meinen ohren sehr gut gelöst

    alle instrumente und die stimme sind klar getrennt und transparent.

    nur dem piano hätte ich ein wenig höhen, hall , geklaut.. weniger wegen dem mix, als wegen der stimmung im song.

    zum song: das arrangement ist "klassisch" schön gemacht. nur leider langweilig..

    heute ist alles vorbei.. nie wieder denken.. das darf doch nicht so brav tönen :nonono:

    spontane gedanken während dem hören.. weg mit den glöcklein.. pianolinie dumpfer, nebliger.. und dann sollten gitarre und bass der sängerin zu n bisschen mehr schmerz verhelfen.

    .. und wo bleibt die wut?

    eine zwei emotionen mehr würden dem song nicht schaden.

    ansonsten.. nimm bitte die sängerin nochmals auf. sie singt nicht immer rein.. und der sprchgesang nach 1:00 ist schlecht verständlich

    der tinu wars
     
  4. schlaflos011

    schlaflos011 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.10.03
    Punkte:
    429
    429
    NIE WIEDER DENKEN

    hallo und vielen dank für eure kritiken!

    das ganze müssen wir nochmal aufnehmen - da unsere sängerin sichs während der aufnahme sehr, sehr gut (alkohol) gehen ließ ;-) was eventell auch die teilweisen nichtso klaren/verständlichen töne erklärt ;-)

    wir haben mit einem b1 von sp einer m-audio delta 24/96 in verbindung mit einem IN5 - SM-PRO-AUDIO I/O Mixer (den ich übrgends gerade zum verkauf anbiete) aufgenommen.

    softwar: cubase se (studiocase)
    piano: the grand se
    schlagzeug: groove agent2

    text: nie wieder denken....

    ich dachte ich würde dich immer haben
    dieses warme gefühl teil von mir sein
    ich dachte wir würden uns immer lieben
    uns niemals verletzten uns alles verzeihen
    ich dachte ich werde nie mehr mein herz verschenken
    heute ist alles vorbei ich werde nie wieder denken
    nie wieder denken
    nie weider denken......

    (in zeile 4 hat unsere sängerin leider einen textfehler eingesungen)
    aber im großen und ganzen sind wir vom bisherigen ergebis begeistert und
    haben lust auf MEHR bekommen.

    unser größtes problem zur zeit - fehlende monitorboxen :-(
    mit ms16 von behringer kommt man nicht so weit - aber was nicht ist kann ja noch werden

    für weitere kritik haben wir immer offene ohren!!!!!!!
     
  5. schlaflos011

    schlaflos011 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.10.03
    Punkte:
    429
    429
    wars das schon? keine meinungen mehr :-(
     
  6. EddiB

    EddiB

    Registriert seit:
    01.06.04
    Punkte:
    1.983
    1983
    Hi,
    zum Mix kann ich wenig sagen, da ich hier nur übers Notebook höre.
    Der Song fängt die melancholische Stimmung sehr gut ein. Was mir fehlt wäre ein wenig mehr Dynamik im Ablauf. Vielleicht ein Intrumental-Teil in schimmerndem Dur das zum Ende ja wieder zum Moll zurückkehren muss, um die Geschichte des Textes auch musikalisch zu erzählen. So ist es nur traurig und man weiß nicht, was jetzt so großartig gewesen sein soll ;)
    Die Sängerin hat eine gute Stimme, sollte aber noch mal nüchtern einsingen ;) Die Wortenden sind teilweise verschliffen, "denkn" "schenkn" und so ganz sauber ist die Intonation nicht.
    Aber sehr schöner Song soweit, feilt noch ein wenig dran, es lohnt sich bestimmt.
    Grüße
    Edgar
     
  7. schlaflos011

    schlaflos011 Themenersteller

    Registriert seit:
    22.10.03
    Punkte:
    429
    429
    vielen dank für die bisherigen kritiken unsere sängerin EVA steht grad neben mir (tut sie öfters da sie meine freundin ist) und strahlt - da einigemale von schöner stimme die rede war ;-)
     
  8. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    5.128
    5128
    Hallo

    Thema ist gut, aber auf Dauer langweilig.Da muß mehr passieren.
    Stimme ist sehr gut, muß aber unbedingt besser aufgenommen werden (besser nüchtern und nicht so schüchtern, ne Eva).
    Mix finde ich ziemlich mau, fehlt irgendwie die Brillianz.
    SO würde das vieleicht bei mir klingen.

    Gruß
    BLUE-S-MAN
     
  9. MIK

    MIK

    Registriert seit:
    01.02.06
    Punkte:
    295
    295
    Hi,

    also ich finde das Piano viel zu hallig und ich meine auch ein wenig zu mittenbetont. Die Drums sind in den Hintergrund gemischt, was ich bei Dieser Nummer nicht unbedingt schlecht finde. ;)

    Allerdings erscheint mir eines der Toms weiter vorne zu stehen :|

    Die Stimme ist wirklich gut, allerdings sollte sie noch etwas weiter vorne stehen. Ich würde versuchen, das Schlagzeug hinten im Mix zu lassen, in der Mitte das Piano und den Bass und ganz vorne die Stimme :) Dabei würde ich echt so nen "InYourFace" effekt klasse finden :D Also wirklich kaum einen Hall auf die Stimme, damit die sich richtig vom Mix abhebt.

    Zur Abwechslung. Naja da könnte echt mehr passieren, wobei das Dahinplätschern ja nicht unbedingt verloren gehen muss ;) Ich könnte mir vorstellen, dass man am Piano einfach mehr dan Range des Instruments ausnützt. Warum nicht mal mit der echten Hand weiter oben spielen und so etwas Abwechslung reinbringen :| Würde übrigens auch die Stimme an gewissen Passagen mehr freistellen :p

    Jo, Viel Spass noch.........
     
  10. elpaso

    elpaso

    Registriert seit:
    17.03.05
    Punkte:
    54
    54
    Wow!Wow!Wow!
    Ich bin am heulen...der Song geht echt rein!
    Die Akkordfolge ist sehr interessant, ein bisschen jazzig, aber zu eintönig.
    Die Stimme gefällt mir bestens! Kann man keineswegs meckern!
    Mich stört der Hall am Piano nicht - es ist halt geschmackssache.
    Weiter So!!
    Leider habe ich zum Hören keine Studiomonitore...:nonono:

    LG
    EL PASO ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.