Information ausblenden

Neumann KH 750

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von derspencer, 13.10.21.

  1. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    7.584
    7584
    Ja, ich hab da eher ein eigenartiges Hybrid-setup - Vorne die Winkel wie Heimkino, also 60 grad statt der 45 grad Kino nach smpte aber dafür mehrere kh80 an den Seitenwänden als Kanal-arrays für die surrounds für mehr Nähe zum Kino.
    Beim LFE hab ich dann quasi das andere extrem - der sub teilt dann weil es im ma1 nicht anders machbar ist ebenfalls das LFE Signal bei 80hz sodass ich für den Bereich bis 120 hz dennoch einen Satelliten obendrauf brauche, der dann freilich bis nach ganz oben spielt…
     
    rocking.xmas.man, 14.10.21
    #21
  2. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    4.509
    4509
    Darf ich mal, ganz pragmatisch, einen DCX2496 in den Raum werfen?
    Nicht?
    Auch gut.
     
    Froschkapitaen, 15.10.21
    #22
  3. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    7.584
    7584
    wie funktioniert das Dirac-System? Ist das Software, ist das ein Hardware gerät? Funktioniert das dann auch als Monitor-controller?
     
    rocking.xmas.man, 19.10.21 um 11:00 Uhr
    #23
  4. altessockenfach

    altessockenfach

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    21.713
    21713
    Das ist ein relativ neues Standalone-Plugin von Dirac. Das ist bei uns in den Control Room von Nuendo insertiert.

    https://www.dirac.com/live/studio-audio-for-creatives/

    Für Windows gibt es auch ein Systemwideplugin, dass dann wie zb Sonarworks Systemwide funktioniert (bloß stabiler), für Macs ist das noch in der Entwicklung, da kann man sich noch mit einer simulierten Audiokarte behelfen, funktioniert auch.

    Ich hab nur Sonarworks zum Vergleich, das schlägt es deutlich. Einmessung ist deutlich besser im Feintuning,es klingt besser und es gibt davon eben auch eine Surroundvariante.

    Monitorcontroller ist es nicht, gibt nur einen Lautstärkeregler für alles.
     
    altessockenfach, 19.10.21 um 11:45 Uhr
    #24
    bartman4ever und rocking.xmas.man bedanken sich.
  5. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    7.584
    7584
    rocking.xmas.man, 19.10.21 um 11:49 Uhr
    #25
  6. altessockenfach

    altessockenfach

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    21.713
    21713
    Das haben wir uns angeschaut, dann aber wieder verworfen, wegen zusätzlicher A/D-D/A Wandlung, der Latenz, die nicht ausgeglichen werden kann (im Gegensatz zum Plugin) und des Mehrpreises.
     
    altessockenfach, 19.10.21 um 13:21 Uhr
    #26
    rocking.xmas.man bedankt sich.
  7. derspencer

    derspencer Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.09
    Punkte:
    714
    714
    Den Bassmanagementknopf am Sub habe ich tatsächlich übersehen, nun habe ich einen Hochpass auf den Satelliten, danke fürs Nachtreten :).

    Weiter unten mal ein paar Messungen des Ausgangs vom KH750, zuerst im normalen Modus ohne Netzwerksteuerung des DSP, da sind Phase und Frequenzgang relativ gerade, danach die Presets, die mit der App für KH120 / 310 / 420 geladen werden, ohne jegliche weitere Korrekturen.
    Da ich kein MA1 habe, kann ich nicht überprüfen, ob es da genauso aussieht, aber ich gehe fest davon aus.

    Daher würde ich das Nutzen des MA1 bzw. der Satellitenausgänge für NICHT Neumann Monitore bei Nutzung des DSP weiterhin in Frage stellen.

    Bei mir läuft der Bass jetzt standalone, die Satelliten sind per Y-Split am Monitorausgang meiner Soundkarte abgesplittet, das funktioniert mit einem Notchfilter für den Bass bei 29 Hz plus 180° Phasendrehung fast perfekt, wenn mir jetzt noch einer berichten könnte, wie man den KH750 delayed wäre ich restlos glücklich.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20.10.21 um 20:15 Uhr
  8. derspencer

    derspencer Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.09
    Punkte:
    714
    714
    Ergänzend:

    Modus ohne Netzwerksteuerung des DSP und diesmal MIT Bassmanagement (Bild 1+2),

    ausserdem noch einmal ohne Netzwerksteuerung und ohne Bassmangement aber mit erweitertem Frequenzgang, damit ihr die Trennfrequenzen des DSP seht (Bild 3+4),

    sowie zum Vergleich akustische Messungen des KH750 (Bild 5), resultierend aus den bereits besprochenen Satellitenpresets die belegen, dass der Sub für sämtliche Neumannlautsprecher immer das gleiche macht.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21.10.21 um 00:48 Uhr
  9. b_riesel

    b_riesel

    Registriert seit:
    27.05.13
    Punkte:
    539
    539