Information ausblenden

Neuling mit fragen an Pro´s

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Deno_90, 04.04.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Deno_90

    Deno_90 Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    04.04.19
    Punkte:
    77
    77
    :victory:Mahlzeit Zusammen,

    ich habe in kürze vor mir meine eigene kleine Musikecke zusammen zu stellen.
    Ich würde gerne mal eure Meinung hören, was ihr zu meine Auswahl sagt:

    Software: Studio one 4 Prof. (am liebsten aus zweiter Hand und günstig):)

    Hardware:
    Interface:Focusrite scarlett 212 2gen
    Mikro: Rode NT1A -> Singen + Akustikgitarre aufnehmen
    Monitore: KRK Rokit 5 3g
    Midiboard: AKAI MPK mini 2gen (Vorhanden)
    Gitarre: Taylor (Akustik) -> (Vorhanden)

    So jetzt zu mir.
    Ich würde mich als leihe bezeichnen der noch einiges zu lernen hat aber da ich lange Zeit kein Hobby hatte aber seit 1,5 Jahren das Musizieren für mich entdeckt habe, würde ich mich sehr gerne ein bisschen intensiver mit dieser Thematik auseinander setzen.

    Ich würde gerne etwas im Bereich Reggae/Soul/Rap machen. Vielleicht auch ein bisschen was für meine kleine Tochter aufnehmen.
    Da mein Platz zuhause sehr sehr begrenzt ist (Verheiratet;)), möchte ich versuchen mit so wenig mitteln, qualitativ gutes Material zu Produzieren.

    Ich möchte nicht "Groß raus kommen" oder so was. Ich möchte einfach nur spaß haben und Musik machen

    Es würde mich freuen wenn ihr mir mal Feedback geben würdet, da das alles zusammen auch schon 1000,- kostet und ich einfach mal ne zweite (dritte....) Meinung brauche :D

    Danke euch :victory:
     
    Deno_90, 04.04.19
    #1
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.277
    52277
    Anstelle der Rokit würde ich mir in der Preisklasse auch noch sicherheitshalber die Adam T5V und Mackie MR624 anhören. Die KRK klingen etwas belegt und blasen den Bass etwas übertrieben auf. Klingt vielleicht spontan fett, aber ist kein Monitor, den ich zum Mixen als ehrlich bzw. neutral genug empfinden würde.

    Wenns e bisserl mehr sein darf: Eve Audio SC205 / SC206 probieren.
     
    muffy, 04.04.19
    #2
    Deno_90 bedankt sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.494
    41494
    rkdk, 04.04.19
    #3
    Deno_90 und muffy bedanken sich.
  4. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.320
    22320
    Ich kann alternativ auch die JBL LSR Boxen sehr empfehlen.

    Statt des NT1A nimm bitte das AT2035.

    Ich persönlich empfinde die Mixer-Software bei Focusrite nicht sehr intuitiv und würde ehr dazu raten ein Interface zu nehmen, das das Verhältnis Abhörsignal zum Mix mit einem analogen Regler bewerkstelligt, zum Beispiel Steinberg UR 22 oder so.

    Dann sollte das schon passen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.19
    MountainKing, 04.04.19
    #4
    KarJen, tomric und RefinedRough bedanken sich.
  5. Deno_90

    Deno_90 Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    04.04.19
    Punkte:
    77
    77
    Sehr Geil danke, ich checke die natürlich mal ab :)
     
    Deno_90, 04.04.19
    #5
    muffy bedankt sich.
  6. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.691
    2691
    Da du Studio One kaufen möchtest, würde ich vielleicht bezüglich des Interfaces auch mal bei Presonus schauen.
    Beim "Studio 24" wäre eine "S1 Artist" Lizenz dabei.
     
    barnfield_, 04.04.19
    #6
    MountainKing bedankt sich.
  7. Deno_90

    Deno_90 Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    04.04.19
    Punkte:
    77
    77
    Warum das AT2035?
    Was für Vorteile gibt es bei diesem Mic?

    Das Steinberg hatte ich auch schon im Kopf und war ein wenig im inneren Konflikt:green:

    Danke :2up:
     
    Deno_90, 04.04.19
    #7
    Jabir bedankt sich.
  8. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.258
    47258
    +1

    Alles die bessere Wahl.

    Kopfhörer (geschlossen) nicht vergessen für's Aufnehmen.
     
    RefinedRough, 04.04.19
    #8
    clemenserwe und MountainKing bedanken sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.494
    41494
    Diese Meinung teile ich nicht so richtig, auch wenn das 2035 ein gutes ist, keine Frage.
    Das NT1A ist etwas schlechter als das 2035, stimmt, ja.

    Aber: das überarbeite und klanglich deutlich verbesserte aktuelle "NT-1" ist jedoch sehr zu empfehlen. Das hat mit den alten Rhode NT1´s (NT1A usw.) wirklich nichts mehr zu tun. Zumal als Kit mit Spinne und Popschutz unschlagbar günstig, dennoch viel teurer klingend. Also dies meine ich hier: https://www.thomann.de/de/rode_nt1_kit.htm

    Wie immer: wohl Budget/Geschmacksfrage. Das AT-2035 ist klar ein sehr feines, aktuell eh sehr günstig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.19
    rkdk, 04.04.19
    #9
    ModulationMatrix bedankt sich.
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.494
    41494
    Würd eher zu nem Focusrite Starlett (z.B. das 2i2) raten, da die dortigen PreAmps etwas besser, bißchen neutralerer. Hast schon gut ausgesucht.
     
    rkdk, 04.04.19
    #10
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.234
    29234
    Ich kann in ner Musikecke nur Kopfhörer empfehlen, in Verbindung mit sonarworks und isone. Die akustik wäre einfach sonst zu schlecht.

    Akg k712, nutze genanntes setup selber seit Jahren aus oben genannten Gründen.
     
    Schlumpfpeter, 04.04.19
    #11
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.234
    29234
    Und in punkto interface darf kleinste audient, weil es dem besten preamp in der Klasse hat und meilenweit vorm Fest steht.
     
    Schlumpfpeter, 04.04.19
    #12
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.494
    41494
    Oh ja, diesbezüglich hat Schlumpf recht. Aber sowas von. Mein nächster kleinerer Wandler wird auch ein Audient sein.
     
    rkdk, 04.04.19
    #13
  14. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.555
    10555
    Das ist aber wirklich sehr freundllich ausgedrückt. Ich hab das 18i20 seit Jahren und kann mit der Mixer Software nix, aber auch gar nix anfangen.
     
    notebynote, 04.04.19
    #14
    MountainKing bedankt sich.
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.494
    41494
    Das Focusrite 18i20 (2nd gen) habe ich auch. Komme mit der Mixer Software aber klar. Ein Mal eingestellt, und gut is. Halb so wild. Es geht woanders sicher besser, aber es ist schon okay. Wer wild routet oder Presets erstellt oder etliche Mehrkanalitäten umsetzen will, ist mit anderen Wandlern eh besser aufgehoben.
     
    rkdk, 04.04.19
    #15
  16. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.555
    10555
    Die Grundeinstellung muss man ja machen, das passt auch, aber ich krieg es einfach nicht gebacken dass mein Bass ohne DAW zu hören ist. Ich hab zwar eine Lösung über Anytune, aber dennoch. Und ich sehe keinen Pegel, egal, was ich da mache.
    Klar bin ich bei solchen Sachen nicht die hellste Kerze auf der Torte, aber kann man so´n Zeugs nicht auch für Laien machen?
     
    notebynote, 04.04.19
    #16
  17. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    2.691
    2691
    Ist nicht bei den neuen Scarlett 2nd Generation Teilen die neue Mixersoftware dabei, die mit den Clarett Interfaces eingeführt wurde?
    Ich hatte neulich ein 18i20 2nd Gen gekauft, das zwar bei mir hervorragend lief, aber aufgrund der extrem unflexiblen Mixersoftware wieder zurückgegangen ist.
    Die alte Software (habe noch ein Saffire Pro 14 an meinem Laptop) war zwar etwas kompliziert, aber extrem flexibel und in meinen Augen um Längen besser.
     
    barnfield_, 04.04.19
    #17
    MountainKing bedankt sich.
  18. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.555
    10555
    Das ist, was ich hier habe (Mac) und da gibt es auch keine neue Version mehr. Focusrite finde ich mit den Produkten und mit den Extras, die seit Jahren zuverlässig an die Kunden verschenkt wird, absolut toll. Aber ich krieg das nicht gebacken mit dem Mixer.

    [​IMG]
     
    notebynote, 04.04.19
    #18
    MountainKing bedankt sich.
  19. Deno_90

    Deno_90 Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    04.04.19
    Punkte:
    77
    77
    Ich werde es mir mal anschauen:smil451d632849b7b:

    Die JBL´s Natürlich auch

    Danke
     
    Deno_90, 04.04.19
    #19
  20. Deno_90

    Deno_90 Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    04.04.19
    Punkte:
    77
    77
    Das kann ich verstehen aber für mich kommt es nicht in frage, da ich auchöffter mal Besuch habe und wir dann zusammen ein wenig mukke machen wollen. Ich denke für meine zwecke ist das schon ganz gut...Danke für den Tipp:victory:
     
    Deno_90, 04.04.19
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.