Information ausblenden

Neue Soundkarte - neuer Verdruss

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von stoogecoach, 13.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stoogecoach

    stoogecoach Themenersteller

    Registriert seit:
    13.11.08
    Punkte:
    10
    10
    Hallo miteinander,

    Ich bin neu hier, heiße Mathias, spiele seit -zig Jahren Gitarre und nagele seit einiger Zeit gerne auch mal Töne zu einem backingtrack auf die Festplatte. Programm ist audacity wg. intuitiver Bedienung.

    Nun habe ich vor kurzem das Innenleben meines PC mit neuem motherboard und RAM aufgwertet und mir auch eine neue Soundkarte, die Swissonic TS22PCI vom Thomann spendiert. Klingt auch gut, aber hier taucht zum ersten mal das Problem auf, was ich bei allem Pillich-Sound-on-board oder Audiointerfaces nicht hatte: Beim Aufnehmen lassen sich nur entweder die aufgenommene oder die abgespielte Spur abhören, aber nicht beide gleichzeitig, je nachdem, ob man im Control-Panel Wave oder analog-Input angewählt hat.
    Der 'Spezialist' beim Thomann meinte, es sei ein Routing-Problem - ????

    Das muss doch gehen - aber wie?

    Danke schon mal für Hilfe und beste Grüße, Mathias
     
    stoogecoach, 13.11.08
    #1
  2. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.013
    6013
    Eins vorweg. Mit Audacity kenn ich mich nicht aus.

    Du meinst wahrscheinlich Monitoring, d.h. das aufgenommene Signal gleichzeitig abhören. Da gibt es zum einen die Möglichkeit dein Eingangssignal zu splitten. D.h. das eine Signal läuft wie immer durch deinen Mixer etc. und dann zum Main Bus deines Host. Als nächstes routest du dein Signal mittels deines Send-Reglers auf einen zweiten Ausgang der Soundkarte. Da stöpselst du z.B. deine Kopfhörer ein. Nun hörst du dein Monitorsignal über Kopfhörer mit geringer Latenz. Über deine Abhöre hörst du das normale Eingangssignal.

    Oder du aktivierst (wenn überhaupt bei dir möglich) das Monitoring innerhalb deiner Host. Nachteil ist, dass du meistens hohe Latenzwerte bekommst, da das Signal zunächst den kompletten Mixer zzgl. deiner evtl. Effektkette durchläuft.

    Ich hoffe das war nicht zu kompliziert oder andersrum kalter Kaffee.
     
    richie, 13.11.08
    #2
  3. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Aduacity kann kein Low Latency unter Windows da es kein ASIO unterstützt... und das mit dem Monitoring geht dann dementsprechend auch nicht so gut.
     
    mikesilence, 13.11.08
    #3
  4. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.013
    6013
    Am einfachsten wäre natürlich ein Audiointerface, wo du das Monitorsignal abgreifen kannst, ohne dass es zuvor in den Rechner geht. Da ist es dann egal ob du Asio hast oder nicht.

    Wie bitte?? Was soll man dann damit? Heißt das, dass Aduacity nur die Standart-Mulitimedia-Soundkartentreiber akzeptiert mit Latenzwerten weit im mindestens zweistelligen Bereich? Oder habe ich dich falsch verstanden? Wenn nicht könnte man fast bei seiner Onboard-Karte bleiben.

    Bitte um Aufklärung!!!!!!!!!!!
     
    richie, 13.11.08
    #4
  5. stoogecoach

    stoogecoach Themenersteller

    Registriert seit:
    13.11.08
    Punkte:
    10
    10
    Nabend richie,

    Genauso hatte ich es früher und hätte ich es auch gern wieder. Wieso kann das diese Sch... -karte nicht?

    Beste Grüße, Mathias
     
    stoogecoach, 13.11.08
    #5
  6. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    die karte kann das!!! keine panik!

    nur, wenn es stimmt, was mikesilence geschrieben hat, die software mit der du arbeitest
     
    Tobbes, 13.11.08
    #6
  7. stoogecoach

    stoogecoach Themenersteller

    Registriert seit:
    13.11.08
    Punkte:
    10
    10
    Nabend Tobbes,

    Und warum konnte die Software das mit dem Sound-on-board, ohne irgendwas dran rumzuschrauben, aber nicht mit einer "professionellen" (O-Ton Thomann) Soundkarte?

    Ich scheiß die Wand an.

    ne schöne Jrooß, Mathias
     
    stoogecoach, 13.11.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.