Information ausblenden

neue soundkarte - m-audio firewire410 oder edirol fa-66

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von yoursck, 07.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. yoursck

    yoursck Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.05
    Punkte:
    11
    11
    Hallo,
    ich möchte mir demnächst eine neue Firewire-Soundkarte anschaffen und habe mir jetzt die [p=197]M-Audio Firewire 410[/p] und die Edirol FA-66 ausgeguckt. Wäre schön wenn der ein oder andere mal kurz über Vor- und Nachteile, vielleicht auch die besser Wahl oder Alternativen schildern könnte. Nutzen möchte ich die Soundkarte an einem AMD Semperon 3000+ und Sony Vaio Notebook (beides mit Windows XP Pro, Logic Platinum 5.5.1 und Live 5). Schon mal nen dank im voraus
     
  2. Nudel

    Nudel

    Registriert seit:
    21.02.06
    Punkte:
    87
    87
    Interessiert mich auch..

    Cheers.
     
  3. yoursck

    yoursck Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.05
    Punkte:
    11
    11
    Dann kann ich dir auch gleich weiterhelfen. Ich habe mir die Edirol FA66 gekauft und bin sehr zufrieden. Ein Freund hat die M-Audio F410. Von der Verarbeitung finde ich auf jedenfall die Edirol besser, wirkt im gesamten wesentlich stabiler (z.B. keine Plastikknöpfe). Von den Funktionen / Leistungen her sind die Soundkarten ja ähnlich, wobei die M-Audio Karte einen ausgereifteren Treiber bzw. Controlpanel hat, welches bei der Edirol komplett fehlt. Das einzige was man dort Softwarebedingt einstellen kann ist die Latenz des Asio-Treibers. Alles andere ist Hardware gesteuert (sehr schön z. B. ein Drehknopf fürs Directmonitoring!). In Sachen Software trumpft die M-Audio. Ich benutze die Edirol mit einem Desktop PC (AMD Semperon 3000+) und einen Sony Vaio Laptop, läuft wunderbar, bis auf die Stromversorgung am Desktop Rechner. Wenn ich die Karte dort auf interne Stromversorgung stelle, kackt mir der Rechner ab. Aber das liegt am Rechner... Mein Bekannter benutzt seine Karte mit einem Laptop (Acer, wenn ich mich recht entsinne), da gibt´s ab und zu mal kleine Störungen bei der Wiedergabe (kleines Britzeln und Aussetzer).
    Mit Logic, Live und Wavelab läuft die Karte perfekt, bisher noch keine Probleme gehabt. Hatte zuvor die EMU 0404, da liefs nicht so gut. Hätte ich jetzt noch mal die Wahl zwischen M-Audio und Edirol, wäre Edirol die erste Wahl...
     
  4. new_rookie

    new_rookie

    Registriert seit:
    02.03.03
    Punkte:
    208
    208
    kurze Frage: Das control panel + trieber fehlt total? wie kann ich mir das ohne control panel vorstellen? Ich habe nämlich gerade genau das selbe Problem dass ich mich zwischen diese soundkarten entscheiden muss.
    Eigentlich tendiere ich eher zu der Edirol, aber ohne Control panel ?

    HAb grad keine Ahnung wie ich mir das vorstellen kann
     
  5. e80

    e80

    Registriert seit:
    19.02.06
    Punkte:
    75
    75
    Ich habe die FW410 und find sie ganz in Ordnung. Treibermässig läuft alles sehr gut mit meinem Mac, latenzmässig bin ich bei 128 Samples, die Speisung über den FW Port geht problemlos, das Gehäuse ist imho robust und gut verarbeitet (mein Monitor steht obendrauf) und man hat einen endlos drehenden Knob an der Vorderseite, über den man die Software kontrollieren kann (Ausgangspegel, etc).
    Nicht so toll find ich die Preamps, die muss ich etwa 70% aufdrehen damit überhaupt mal verstärkt wird und ab 80% fangen sie heftig an zu rauschen. Etwas schade finde ich, dass man die Eingänge an der Vorderseite und an der Rückseite nicht gleichzeitig nutzen kann, aber was solls, das wusste ich ja schon vorher ^^
     
  6. yoursck

    yoursck Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.05
    Punkte:
    11
    11
    Ja, ich hab erst auch nicht schlecht geguckt als ich die Edirol installiert habe (wie, das ist alles!?!). Also, ein Treiber ist auf jedenfall dabei, lediglich das Software-Control-Panel ist hier nicht vorhanden. Die Lautstärkeanpassung, etc. läuft direkt an der Karte durch Drehregler (für Ein- und Ausgänge, sowie Kopfhörer). Zum einstellen der Latenz
    gibt´s den Edirol Treiber (allerdings lässt sich das glaube ich nur auf small, medium und big verstellen), für Samplefrequenzen gibt´s an der Karte ein Schalter, aber das wird dann meist eh am Sequencer eingestellt.
    Zuvor hatte ich eine Karte mit einem sehr ausgereiften Control-Panel, da wars dann erstmal ungewohnt alles an der Karte zu verstellen, aber man hat sich dran gewöhnt und das wichtigste: es läuft!!! Ich kann die Edirol nur weiterempfehlen...
     
  7. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    hi
    ich hab die fa 66 und bin eigentlich sehr zu frieden.
    das man kein richtiges software control panel ist egal, das kann man da halt alles an der soundkarte einstellen,....

    ich empfinde sie empfehlenwert;)
     
  8. clubbie

    clubbie

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    826
    826
    Huuii durchaus interessantes Thema...
    wollt hier mal schnell die esi quatafire 610 ins rennen werfen, ist zumindest von der Ausstattung der edirol sehr ähnlich und liegt preislich noch mal 40€ günstiger.
    Ich weiß die ist recht neu, aber vll hat ja trotzdem schonmal jmd erfahrungen mit gemacht.

    http://www.esi-pro.com/viewProduct.php?pid=16&page=1
     
  9. clubbie

    clubbie

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    826
    826
    noch keiner was zu der esi im vergleich zu den anderen beiden gehört?
     
  10. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    und yoursck - was haste dir inzwischen zugelegt?
     
  11. crasser_checker

    crasser_checker

    Registriert seit:
    22.01.05
    Punkte:
    200
    200
  12. yoursck

    yoursck Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.05
    Punkte:
    11
    11
    hey,
    siehe oben! die FA-66, kann ich äußerst empfehlen, goiles Teil!!!
     
  13. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    tja und ich will jetzt von edirol n zwani.

    (die fa66 gibt es gerade einmal beim m-store für 250€ ich hab fast n hunni mehr bezahlt)
     
  14. yoursck

    yoursck Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.05
    Punkte:
    11
    11
    so kann's gehen, ich auch.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.