neue Saiten hören sich schrecklich an


A
atze28
Registriert
19.02.09
Beiträge
6
Reaktionen
0
Punkte
14
hallo,
ich habe mir gestern neue Saiten für meine Akustik [g=422]Gitarre[/g] gekauft,(die teuersten die da waren) ich habe die [g=422]Gitarre[/g] jetzt bestimmt 10x gestimmt, das hört sich aber total schrecklich an, ich habe es auch schon mit einem Elektro-Stimmgerät versucht, aber es hat nicht geholfen, was soll ich machen???

ps: kommt jemand hier aus Dortmund oder Umgebung?
 
Plaudy
Plaudy
Registriert
06.12.07
Beiträge
1.103
Reaktionen
35
Punkte
1.998
Hallo atze und willkommen auf HR.de,

zu deiner Frage:
- Welche Saiten genau?
- Welche Akustikgitarre genau?
- Auch die richtigen Saiten für die [g=422]Gitarre[/g]
(Also beispielsweise Nylonsaiten für Konzertgitarre und keine Stahlsaiten?
- was genau hört sich schrecklich an? Ist sie nicht stimmstabil?
- war das vorher mit neuen Saiten anders?

lg
Plaudy
 
A
atze28
Registriert
19.02.09
Beiträge
6
Reaktionen
0
Punkte
14
hallo
ich habe eine Konzert [g=422]Gitarre[/g], das ist eine [g=422]Gitarre[/g] aus einer spanischer Meisterwerkstatt (kurt Voigt&Sohn), für die [g=422]Gitarre[/g] habe ich vor ca.5 Jahren 900 Euro bezahlt, ich habe Nylonsaiten drauf, wie gesagt die teuersten die da waren, besonders die g Saite hört sich schlecht an,
das ist das erstemal das ich neue seiten drauf gemacht habe
 
S
SunSpire
Registriert
18.09.08
Beiträge
1.420
Reaktionen
349
Punkte
2.566
Hört sich schlecht an ist natürlich etwas pauschal. Schnarrt die? Kann sie die Stimmung nicht halten? Ist sie übermäßig laut?
 
Swazzey
Swazzey
Registriert
07.09.05
Beiträge
789
Reaktionen
4
Punkte
1.785
du hast nach 5 Jahren das erste mal die Saiten gewechselt?!?! Kann es sein, dass du dich an ein "falsches" Klangbild deiner [g=422]Gitarre[/g] so sehr gewöhnt hast, dass jetzt die neuen Saiten einfach extrem ungewohnt klingen?
 
A
atze28
Registriert
19.02.09
Beiträge
6
Reaktionen
0
Punkte
14
hi,
also wenn ich auf der [g=422]Gitarre[/g] spiele hört sich das an, als ob die [g=422]Gitarre[/g] nicht bzw. schlecht gestimmt ist, und das komische ist das ich die g Saite auf Elektro-Stimmgerät nicht stimmen kann, entweder ist das zu hoch oder zu tief, gibt es in Dortmund ein laden wo ich die [g=422]Gitarre[/g] professionell stimmen könnte?
danke mfg
 
KEF
KEF
Registriert
09.05.06
Beiträge
98
Reaktionen
1
Punkte
118
ein freund von mir spielt recht gut flamenco [g=422]gitarre[/g] und wechselt an seiner [g=422]gitarre[/g] locker einmal im monat die seiten. von daher könntest du dich tatsächlich an den klang der alten kaputten saiten gewohnt haben...
 
Swazzey
Swazzey
Registriert
07.09.05
Beiträge
789
Reaktionen
4
Punkte
1.785
ich glaube es ist gar nicht der Klang der Saiten sondern die Stimm-Stabilität... wenn ich das jetzt richtig verstanden habe... das ist bei Nylon-Saiten aber absolut normal... die dehnen sich eben noch und klingen dann ständig und immer wieder verstimmt und schief... das legt sich aber mit der Zeit.

Du kannst mal alle saiten etwas nach oben ziehen, damit die sich dehnen, danach nochmal stimmen sollte dann schon stabiler sein... aber ein bißchen Geduld wirst du brauchen.
 
T
Tenos
Registriert
15.12.08
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
89
lass dir mal nen tag zeit dass sie sich richtig dehnen, manchmal brauchn saiten da n bissl, die teuersten sind auch nicht immer die besten. Beispiel, hatte mal ernie ball saiten für meine egitarre, sie sind mir beim stimmen (auf normales tuning!) gerissen. Das darf mmn NICHT passieren. Gibt genug die darauf schwören, ich nehme lieber die 3-4 euro billigeren dean markley .... (ist jetzt e [g=422]gitarre[/g]) 2. wie geht es dass man entweder zu hoch oder zu tief ist? also ich stell mir das mal so vor

;.....+.....;
/
/
Und der Pfeil zeigt nie aufs Plus? Also auf die Mitte?, Ich würde wie gesgat darauf tippen, dass die Nylon Saiten lange brauchen sich hier einzupendeln.... würde ich einfach vermuten... anders könnt ich mir echt nicht erklären, ich hab beim letzten Saitenwechsel, wo ich auch nochmal andere Saiten probiert habe 3 Tage warten müssen bis es halbwegs ging, dass die Saiten stabil waren... durfte ich alle 5 Minuten umstimmten.... und das waren auch die teuersten^^ elexier saiten, jetzt bin ich aber zufrieden^^
 
A
atze28
Registriert
19.02.09
Beiträge
6
Reaktionen
0
Punkte
14
ich glaube ihr habt recht, das ist die Stimm-Stabilität
 
I
Ichplatzgleich77
Registriert
01.11.08
Beiträge
172
Reaktionen
0
Punkte
1.485
hallo

hab mir kürzlich auch neue saiten (nylon) auf die [g=562]akkustik[/g] aufgezogen, die muß ich auch wochn danach immer neu nachstimmen. waren wohl nicht die teuersten.

auf meine e-klampfen ziehe ich übrigens immer die "T"-saiten für nen euro pro satz, macht das hier sonst noch jemand? ich bin zufrieden.

HP
 
meanie
meanie
Registriert
08.11.05
Beiträge
494
Reaktionen
6
Punkte
579
Ich nehme mal an, dass Du noch nicht sehr lange [g=422]Gitarre[/g] spielst, und daher zum ersten mal mit diesem Phänomen konfrontiert wurdest. Es gibt keinen Grund in Panik zu geraten.
Wenn man einen neuen Satz Saiten aufzieht, verstimmen sich die Saiten Anfangs immer wieder. Ich mache es in der Regel so, dass ich nach dem ersten Stimmen die Saiten ordentlich dehne und erneut stimme, solange, bis die Saiten sich nicht mehr gleich wieder verstimmen.
Auch scheint es mir, dass Du mit dem Stimmgerät noch wenig Erfahrung hast. Es wäre also völlig überflüssig, in Dortmund zu Jellinghaus zu laufen, um Dir dort die [g=422]Gitarre[/g] stimmen zu lassen. Sobald Du wieder zuhause bist, ist die [g=422]Gitarre[/g] auch schon wieder verstimmt.
Wechsel die Saiten in Zukunft einfach regelmäßig, dann gewöhnst Du Dich an die Prozedur des Stimmens.
Schön, dass wir hier mal über echte Probleme sprechen können.
 
H
HipHopMacher
Gesperrter User
Registriert
30.09.08
Beiträge
3.158
Reaktionen
2
Punkte
3.206
Offenbar ist das nicht bekannt, dass gerade bei Nylonsaiten
die Saite von Hand nachgezogen werden muss.
Man nimmt dazu die bereits gestimmte Saite und ergreift sie
etwa auf Höhe des 12. Bundes.
Nun zieht man sie mit etwas Kraft einfach in Richtung Sattel und dann nochmal in Richtung Steg.
Dann stimmt man die [g=422]Gitarre[/g] erneut.

Das macht man so oft, bis sich die [g=422]Gitarre[/g] nicht mehr verstimmt.
Das Problem kommmt dadurch zustande, dass die Leute einfach
zuviel dehnbares Material um die Beinwelle wickeln.
Das muss alles erstmal zurechtgezogen werden.

ce613dc231.jpg


In der ersten Woche nach dem Saitenwechsel wird sich dass Instrument
noch sehr oft und auch sehr stark verstimmen.
Da spielt es keine Rolle, welche Saiten man da benutzt.
Das ist bei allen anderen auch so.
Selbst bei E-Gitarren und Bässen tritt das Problem auf.
Allerdings lange nicht so drastisch.
Man muss das einfach wissen und es akzeptieren.
Am besten jeden Tag die [g=422]Gitarre[/g] stimmen.
Auch wenn man garnicht spielen möchte.
Irgendwann sitzen die Saiten dann richtig gut und
man muss dann nur noch leicht nachstimmen.

So werden Saiten aufgezogen

Ich spiele HANNABACH GOLDIN medium/high tension
Die kosten so um 25€.
 
FIXXXER
FIXXXER
Registriert
25.11.05
Beiträge
9.814
Reaktionen
613
Punkte
12.373
die G saite klingt besonders bei konzertgitarren IMMER scheisse!
....musste ich einfach mal loswerden!:D
 
H
HipHopMacher
Gesperrter User
Registriert
30.09.08
Beiträge
3.158
Reaktionen
2
Punkte
3.206
Die gibt es auch als umsponnene Saite.
Habe ich aber noch nie ausprobiert.
 
FIXXXER
FIXXXER
Registriert
25.11.05
Beiträge
9.814
Reaktionen
613
Punkte
12.373
HipHopMacher schrieb:
Die gibt es auch als umsponnene Saite.
Habe ich aber noch nie ausprobiert.

suche ich schon länger finde aber nichts,
genau so wie nylon saiten mit ballends...soll es wirklich geben!:umguck:
 
H
HipHopMacher
Gesperrter User
Registriert
30.09.08
Beiträge
3.158
Reaktionen
2
Punkte
3.206
Hannabach
 
Plaudy
Plaudy
Registriert
06.12.07
Beiträge
1.103
Reaktionen
35
Punkte
1.998
Hi,

hier hat sich ja einiges getan :)

Tippe auch darauf, dass (gerade) die Nylonsaiten einfach noch nicht genug gedehnt wurden bzw. du auch vermutlich, wie HipHopMacher schon schrieb, zuviel Saite aufgewickelt hast. Der Link zum Thomann-Onlineratgeber beschreibt das Prozedere eigentlich ganz gut.
Also keine Panik. Mit den Saiten und deiner [g=422]Gitarre[/g] ist wohl alles in Ordnung :)

lg
Plaudy
 
ponch
ponch
Registriert
25.10.05
Beiträge
660
Reaktionen
0
Punkte
699
Okay, du kaufst dir eine Konzertgitarre für 900 € aus einer spanischen Meisterwerkstatt, wechselst nach 5 Jahren das erste mal die Saiten und willst sie zum Stimmen in einen Laden bringen - hä?
 
A
anthe
Registriert
13.08.08
Beiträge
4.405
Reaktionen
304
Punkte
6.057
ponch schrieb:
Okay, du kaufst dir eine Konzertgitarre für 900 € aus einer spanischen Meisterwerkstatt, wechselst nach 5 Jahren das erste mal die Saiten und willst sie zum Stimmen in einen Laden bringen - hä?

So kann s gehen, wenn die Tante eine Hotelkette betreibt und sich der Hausdiener im Jahr 2004 einen komplizierten Unterarmbruch zulegt.
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben