Information ausblenden

mxl 990 oder sdp b1

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von mik0r0r, 12.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mik0r0r

    mik0r0r Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.04
    Punkte:
    2.579
    2579
    moin

    wollt mir in der nexten zeit ma nen etwas besseres mikro zulegen.
    bislang war ich davon überzeugt mir das studio projects b1 zu besorgen.
    seit ich hier im forum aber vom [p=361]mxl 990[/p] und den positiven bewertungen gehört hab, bin ich aber etwas am straucheln ...


    vorschläge ?

    dankö
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ein etwas besseres Mikrofon ?
    Welches hast Du denn momentan im Einsatz.
    Was dynamisches ?

    Ich würde mir keins von den beiden holen.
    Nicht weil die schlecht sind oder so.

    Du suchst was besseres ?
    Dann sollte es auch spürbar besser sein.
    Versuch irgendwo ein AT 4033 zu bekommen. Das ist was reales.
    Etwas, das Du auch behalten wirst.
    http://www.thomann.de/audio_technica_at4033_asm_prodinfo.html
    Gebraucht findet man es manchmal. Mußt Du halt warten und suchen.

    Wenn Dein Budget allerdings sehr begrenzt ist, dann muß eins von den beiden ran.
    Da erscheint mir das MXL das "interessantere" Mikrofon zu sein.
    Das wäre aber mehr so eine emotionale Entscheidung.
    Ich kenn die Teile auch nur aus Testberichten.
     
  3. Ibanese

    Ibanese

    Registriert seit:
    20.12.04
    Punkte:
    655
    655
  4. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
  5. Produ

    Produ

    Registriert seit:
    09.07.05
    Punkte:
    183
    183
    also ich stand vor der selben entscheidung.

    also sp b1 oder mxl990.

    habe mich für das [p=361]mxl 990[/p] entschieden, warum?
    bauchsache...

    ich fands zu der zeit schöner und wollte vielleicht auch nich das haben, was fast alle hier im forum haben ;-)

    aber ich hab vor dem kauf auch floxe gefragt und der sagte mir dass man auf keinen fall was falsch machen kann!
    und das stimmt wahrscheinlich auch!

    beide mik´s überzeugen in dieser preisklasse!
     
  6. Chrizzly

    Chrizzly

    Registriert seit:
    26.08.05
    Punkte:
    1.114
    1114
    habs b1 und kann mich nicht beklagen..du wirst kaum einen Unterschied hören!
     
  7. mik0r0r

    mik0r0r Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.04
    Punkte:
    2.579
    2579
    also mein budget ist in der tat sehr beschränkt ... :)
     
  8. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    ich denke bei denen wirst du keinen unterschied hören

    beide sind im preis leistung super
    ich hab das b1...mien kumpel das [p=361]mxl 990[/p]

    beide sind super...

    also hör auf dein herz :D
     
  9. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.555
    20555
    Was hast du denn zur Zeit ?

    Ein B1 oder das MXL kosten auch und machen nicht den großen UNterschied aus, wie fmo schon richtig bemerkte.

    Ich stand voriges Jahr vor derselben Frage:
    War mit meinem Mikro nicht mehr zufrieden und wollte eine Neues, auch möglichst günstig und gut, daher dachte ich ebenfals so in Richtung B1. Weil ich aber eine "wirkliche" Steigerung in der Qualität wollte, gab ich meiner Brieftasche einen "Ruck" und kaufte das MXL V69E (auch schon empfohlen hier). Ich wollte ganz einfach nicht ein Jahr später wieder ein neues "besseres und auch günstiges" Mikro kaufen. Du kannst doch mehrere MIkros bestellen und dann testen.
    Und wenn es budgetär zur Zeit wirklich nicht geht, lieber abwarten.

    Grüße
     
  10. mik0r0r

    mik0r0r Themenersteller

    Registriert seit:
    21.07.04
    Punkte:
    2.579
    2579
    soll ichs wirklich zugeben ? ok ich mach es.

    ich hab zur zeit nen behringer c1 ...
     
  11. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.555
    20555
    Über die Geräte von Behringer wird hier meist mild gelächelt, das gehört schon fast zum guten Ton im hr. (Sowie neue User, die etwas ungeschickt formulierte Fragen zum Thema SX stellen, gleich als Besitzer von zeitlich unbegrentzen Demos eingestuft werden.)

    What shells, wie der gepflegte Oxford-Brite sich ausdrücken würde.

    Ich kenn die Behringer C1 Mikros nicht. Ich hatte früher das C01 von Samson mit dem ich immerhin 3 Jahre klar kam. Als mir immer öfters der Gedanke über ein neues Mikro im Kopf herumspukte dachte ich zunächst an SP B1 oder C1, weil ich hier überwiegend gute Meinungen über die Dinger laß. Irgendwann spoltere ich aber über einen Erfahrungsbericht mit dem MXL V69E : "Ich schmeiß mein SP C1 weg" hieß es dort. Da überlegte ich, ob es mit einem, nur "etwas" besserem Mikro nicht wieder auf eine "Einkaufstour" gehen würde. Daher dann die Entscheidung fürs V69E.

    Andererseits: Hab ich das Ding wirklich gebraucht oder wars nur eine Art von "Haben-Wollen-Wahn". Mein MXL ist natürlich besser als das Samson, rauscht weniger usw., aber ich verdien kein Geld mit meinem Equipment, das ist reines Hobby. Und niemand wird meine Musik kaufen, auch nicht weil ich jetzt über ein MXL singe. 300 Euro für ein Mikro sind schon eine Menge, da müssen andere eine Monat damit auskommen.


    Grüße
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.